Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Analogwerte ausgeben

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hiho

    Ich habe eine SM 334 AI4/AO2*8Bit und würde gerne einen Analogwert ausgeben.Irgendwas zwischen 0-10V. Die Baugruppe sitzt auf Steckplatz Nummer 6 und mein Programm sieht wie folgt aus:

    L 300
    T MD 20
    NOP 0



    L MD 20
    L 1.000000e+002
    -R
    L 9.000000e+002
    /R
    L 2.764800e+004
    *R
    RND
    T PAW 288

    Nun müsste ich ja theoretisch eine Spannung von knapp über 3 V messen können oder??
    Kann auch gut angehen das ich die Baugruppe noch nicht richtig beschaltet habe. Hab Klemme 1 an +24 und Klemme 20 auf N. Nun messen ich von N zu klemme 14 ( die wo das V Zeichen steht).

    Vielleicht kann mir ja Jemand sagen was ich falsch mache.

    Gruß
    Sören
    Zitieren Zitieren Analogwerte ausgeben  

  2. #2
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    L300 => L 300.0
    S7XP Manager -The tool for Step 7 projects
    (Trending - Logging - Monitoring - Exporting - DB Initialize)
    V2.21 supports troublefree upload of "actual values" from DBs

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu s7xp.com für den nützlichen Beitrag:

    CheGuevara83 (06.09.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo CheGuevara83,

    versuch doch mal den Baustein unscale FC106 aus der Bibliothek TI-S7 Converting Blocks. Dieser wandelt einen beliebigen Bereich um in Analog.

    Da gibst du z.b. 0.0 als Lo_Lmn, 100.0 als High_LMN an.
    Bei Bipolar ein Low, bei 0-10V, dann kommt der Wert bei Out passend raus.

    PS: Unabhängig vom Fehler die 300 als Real zu laden ...

  5. #4
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So ein kleiner Fehler und so eine große Auswirkung Da hätte ich auch selbst drauf kommen können...

  6. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Ich nehme immer die Geradengleichung in SCL (bitte alles Realwerte):

    (* OUT:= (OUT_MAX - OUT_MIN) * (IN - IN_MIN) / (IN_MAX - IN-MIN) + OUT_MIN; *)


    Wenn das mal jemand in AWL umcodiert

  7. #6
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist

    doch die, die ich zu sehen bekomme, wenn ich die Hilfe zum FC 105/ 106 aufrufe, oder?

    Eigentlich bin ich auch eher der 'das mach ich jetzt selber Typ', aber mit den Funktionen stehe ich net mehr auf Kreigsfuß, das die Proggies auch übersichtlicher werden.

    Die Dingewr dementsprechend zu nehmen und 'der Maschine das dummbrasseln' zu überlassen, finde ich nen guten Ansatz

    Greetz, Tom

    Sag mal, wie's geklappt hat, ja?

Ähnliche Themen

  1. CPU Zeit in TOD ausgeben? name des FC´s?
    Von Jaykops im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 14:55
  2. Fehlernummern ausgeben
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 15:17
  3. Werte in BCD ausgeben
    Von SPS-Linksfuß im Forum Simatic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 11:04
  4. 1-10 ausgeben
    Von IchwillspsKönnerwerden im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 15:33
  5. Störmeldungen via SMS ausgeben?
    Von e4sy im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 09:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •