Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: PID_ES Hilfe

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    159
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moagen,

    ich habe eine Regelung mit einem PID_ES Baustein realisiert. -> Als PI Regler konfiguriert.

    Da ich noch nicht sehr viel erfahrung mit dem Regelungsbaustein habe meine Frage.

    Meine Regelstrecke reagiert zeitlich sehr langsam, aber durch verstellung der stellgröße sehr effektiv auf änderungen.

    Ich hab am Ausgang einen Impulsformer (Hoch/Tief) wo ich die Mindestimpulszeit und die Mindestimpuklspausendauer einstelle. Ich würde aber gerne im Reglerbaustein eine Maximalimpulsdauer einstellen, damit der Ausgangsimpuls nicht zu lange anliegt.

    Weiters will ich den Regler schneller reagieren lasen. Habe den I Anteil auf 5 Sekunden heruntergestellt, und den P Anteil auf 3 gestellt. Totzone iat auch auf 0.01 gestellt.

    Der Regelungsbereich liegt in 0.1 Bereich
    T H X T O M A T E
    Zitieren Zitieren PID_ES Hilfe  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    DI benutzt den PID_ES --> Schrittregler.

    Damit wird der z.b. Motor aufgefahren und zugefahren.



    Hast du eine geeignete Stelleinheit ?


    GIb doch mal mehr Informationen, was hängt dran, welche Regelungsaufgabe ?



    Schau doch mal nach "MTR_TM"
    Geändert von gravieren (10.09.2007 um 20:13 Uhr)
    Karl

  3. #3
    Avatar von tomatensaft
    tomatensaft ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    159
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Genau, damit fahr ich mit einem Motor eine Welle auf und ab, die mir die Höhe des Materials regelt, das auf einem Förderband fährt.

    Die Stelleinheit bildet eine L/R Schaltung mit einem DAM Motor, die über eine Spindelwelle die Welle Hoch oder Nieder fährt.

    Als Istwert wird die Dichte des Materials gemessen; der Sensor ist ca. 1m nach der Welle die die Höhe des Materials regelt.

    Das Förderband fährt ca. 3m/min (variabel)
    T H X T O M A T E

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Hilfe - HMI Fehler
    Von vietha11 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 07:53
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. Hilfe Hilfe FM353
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 19:03
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •