Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: VKE nach Klammer

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe zwei einfache Verständnisfragen.

    1) Das VKE (Verknüpfungsergebnis) wird bei jedem Netzwerk erneut auf null gesetzt.
    Wie kann man sich das bei verschachtelten Anweisungen vorstellen?
    Code:
          U     E1.1
          U(    
          O     M0.2
          O     M0.3
          )     
          U     E2.2
    ...
    Die Berechnung in der Klammer fängt wohl auch wieder bei VKE=0 an, oder? Bzw. es werden alle Verschachtelungen von innen her aufgelöst.

    2) Folgender Code
    Code:
          U     E4.1
          U(    
          ON    E10.1
          )     
          S     M12.1
    ist mit meiner Annahme von oben (1) gleichwertig mit

    Code:
          U     E4.1
          UN    E10.1
          S     M12.1
    Richtig?
    Zitieren Zitieren VKE nach Klammer  

  2. #2
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    richtig.
    Warum die Frage?
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Wenn das VKE vor der Klammer relevant für das VKE Ergebnis der Klammer wäre für was würde ich dann Klammern?

    Der Satz ist wohl nicht zu verstehen ;o)

    Also die Bedingungen in der Klammer verhalten sich nach außen wie ein Ergebnis. Das mit mit dem Befehl das die Klammer anführt mit dem VKE vor der Klammer ausgewertet wir.

    Das ist wohl noch weniger zu verstehen ;o(

    Hoffen wir mal auf einen Kollegen der das besser Formulieren kann ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #4
    Jo ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    115
    Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    @Drain
    Das VKE (Verknüpfungsergebnis) wird bei jedem Netzwerk erneut auf null gesetzt.
    das stimmt nicht!
    Du musst mal nach dem /ER-bit nachlesen, das hilft dir sicher zum Verständnis!

    mfG. Jo

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Drain Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe zwei einfache Verständnisfragen.

    1) Das VKE (Verknüpfungsergebnis) wird bei jedem Netzwerk erneut auf null gesetzt.
    Das ist so nicht richtig. Nicht in jedem Netzwerk! Es gibt VKE-begrenzende Befehle, nach welchen das VKE wieder "neu beginnt".

    z.Bsp.

    S ...
    R ...
    = ...

    Siemens-Hilfe:

    Diese Verknüpfungskette wird nach einer Zuweisung oder einem bedingten Sprung beendet und abhängig vom Wert im VKE-Bit wird eine Zuweisung oder ein bedingter Sprung ausgeführt.
    Siemens spricht zwar auch von Netzwerk, aber die meinen ein Abfrage-Netzwerk, nicht ein AWL-Netzwerk.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    und wie wird es gehandled wenn VKE anfangs null ist und ich mit einer UND-Verknüpfung beginne. Dann muß VKE ja eins sein, um die Verknüpfung nicht negativ zu beeinflussen?

    Möchte ich nur interessehalber wissen.
    (Denn Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt, wenn man es teilt)

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Entweder du hast zum Abschluß einer Operation immer einen VKE-begrenzenden Befehl, also S oder = etc.
    Oder, wenn du dir mal unsicher bist, dann schreibst du ein Set vor den Aufruf, dieser Befehl setzt das VKE auf 1.

    Set
    U(
    U M 0.0
    U M 0.1
    ...
    )
    = M 0.2
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ohne begrenzendes objekt, wie ralle es beschreibt, kann auch folgendes passieren:

    A1.0 wird nicht nur durch E1.2 bedingt:
    Code:
    NW 1
    U E 1.0
    U E 1.1
    
    NW 2
    U E 1.2
    = A 1.0
    oder A1.0 wird auch durch E1.0 und E1.1 bedingt:
    Code:
    NW 1
    U E 1.0
    U E 1.1
    
    NW 2
    O E 1.2
    = A 1.0

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie immer, gibt es auch hier Ausnahmen:

    Bei BS-Versionen älter als V2.6.3 der 313-6CF03 kann das VKE im Status verfälscht werden, siehe ID12011632
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Keine Regel ohne Ausnahme  

  10. #10
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ralle und vierlagig:
    Ja danke, habs verstanden.

    Und wie ist das beim 1.Netzwerk?
    Code:
    NW1
    O M1.1
    O M1.2
    S A0.0
    Hier ist es ja gleich, ob das Start-VKE 0 oder 1 ist.

    Aber hier
    Code:
    NW1
    U M1.1
    U M1.2
    S A0.0
    muß das Start-VKE 1 sein, damit die Verknüpfung richtig arbeitet.



    D.h. ein Zurücksetzen des VKEs müßte diesen doch eigentlich auf 1 setzen, oder?

Ähnliche Themen

  1. OP5 nach WIN CC
    Von HannesIVA im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 10:54
  2. Von °C nach °F
    Von Kitefriend im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 12:19
  3. Beispiele einer automatischen Querübersetzung von ST nach IL bzw. nach FBS
    Von sps freak im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 22:52
  4. S7 SCL FB nach S5
    Von Florian_Niedermaier im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 18:19
  5. AWL nach KOP (die x'te)
    Von dkeipp im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 20:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •