Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Logen und Visualisieren

  1. #1
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi!

    Bis jetzt hab ich mit meinen Kentnissen noch jedes mir gestellt Problem lößen können, doch hier komm ich nicht weiter...

    Benötigt wird ein Tool, dass mit auf der Steuerung läuft und dort Signalzustände von Digitalen Ein- und Ausgängen zusammen mit einem Timestamp mitlogt. Da der Interne Speicher begrenzt ist, müssen die Daten in einen Ringspeicher. Dann kann zwar nur ein begrenzter Zeitraum mitgeschrieben werden aber ein vollaufen des Speichers ist so ausgeschlossen. Des weiteren müssen Signaländerungen auch in kleinst möglichen Abständen erkannt werden (Zykluszeit).

    So weit, so gut. Nun fangen meine Probleme aber auch schon an...

    1. Gibt es einen Timestamp in einer so hohen Auflößung oder müsste der selbst erstellt werden? Wenn es ihn gibt, wo und wie?

    2. Wohin speichere ich am besten die Daten? Dachte bisher an einen DB dessen größe dem noch zur verfügung stehenden Speicherplatz angepasst wird. Wie bekomme ich hier die Daten dann am besten wieder raus um sie am PC darstellen zu können (z.B. als csv Datei mit Excel)?

    Das Programm um die Daten zu speichen müsste in Prosa dann in etwa so aussehen:

    1. Erfassen ob sich irgend ein Eingang geändert hat
    2. Wenn das der Fall ist, alle Zustände in DB abspeichern mit folgendem Format:

    ID [INT] - Timestamp [???] - Zustand [BOOL]

    3. Bei erneuter Änderung wieder alles abspeichern, nur einen "Platz" im DB weiter..

    Wie kann ich einen DB dynamisch adressieren? Also das die Daten nicht immer auf die selbe adresse gespeichert werden sondern jeweils eins weiter als beim letzten mal.

    Wenn dann mit pointern vermut ich mal. Deren Funktion ist mir allerdings noch nicht ganz klar
    Zitieren Zitieren Logen und Visualisieren  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    das wirst du wohl selbststricken müßen, ansatz zur lösung auf ralles homepage http://www.sps-automatisierung.de/Do.../download.html auch mal ralles bde anschauen
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. #3
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Atlas Beitrag anzeigen
    Da der Interne Speicher begrenzt ist, müssen die Daten in einen Ringspeicher. Dann kann zwar nur ein begrenzter Zeitraum mitgeschrieben werden aber ein vollaufen des Speichers ist so ausgeschlossen.
    Willst Du in jedem Zyklus speichern oder nur wenn eine Änderung gegenüber dem letzten Zyklus eingetreten ist?
    Des weiteren müssen Signaländerungen auch in kleinst möglichen Abständen erkannt werden (Zykluszeit)
    Mit ner Vipa Speed7 solltest Du, wenn Dein Prg nicht allzu umfangreich wird bei einer Zykluszeit von 1ms liegen - Das sollte doch reichen oder?
    1. Gibt es einen Timestamp in einer so hohen Auflößung oder müsste der selbst erstellt werden? Wenn es ihn gibt, wo und wie?
    Die Systemzeit ist mit 1ms aufgelöst, das sollte doch ebenfalls reichen
    2. Wohin speichere ich am besten die Daten? Dachte bisher an einen DB dessen größe dem noch zur verfügung stehenden Speicherplatz angepasst wird. Wie bekomme ich hier die Daten dann am besten wieder raus um sie am PC darstellen zu können (z.B. als csv Datei mit Excel)?
    Sollen die Daten zur Laufzeit parallel visualisiert werden?
    Oder reicht hinterher eine Datei, in der alle Änderungsereignisse aufgelistet sind?
    Dann könntest Du gleich auf eine Speicherkarte schreiben, die später am PC ausgelesen werden kann.
    Wie kann ich einen DB dynamisch adressieren? Also das die Daten nicht immer auf die selbe adresse gespeichert werden sondern jeweils eins weiter als beim letzten mal.
    Wenn dann mit pointern vermut ich mal. Deren Funktion ist mir allerdings noch nicht ganz klar
    Schonmal nach Ringspeicher hier im Forum gesucht - kann mir nicht vorstellen, das da nichts zu finden ist.
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #5
    Atlas ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    das wirst du wohl selbststricken müßen, ansatz zur lösung auf ralles homepage http://www.sps-automatisierung.de/Do.../download.html auch mal ralles bde anschauen
    Danke! Hab schon einen ersten Blick drauf geworfen kann aber noch nichts genaueres sagen solange ich nicht im Büro bin mit ner S7 Software


    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Willst Du in jedem Zyklus speichern oder nur wenn eine Änderung gegenüber dem letzten Zyklus eingetreten ist?
    Nur nach einer Änderung

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Mit ner Vipa Speed7 solltest Du, wenn Dein Prg nicht allzu umfangreich wird bei einer Zykluszeit von 1ms liegen - Das sollte doch reichen oder?
    Das war ein wenig anders gemeint... Änderungen sollen auch gelogt werden wenn sie nur für einen Zyklus anstehen. Die Zykluszeit ist natürlich abhängig vom Programm

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Die Systemzeit ist mit 1ms aufgelöst, das sollte doch ebenfalls reichen
    Super Tip, danke!! Jetzt muss ich nurnoch ganz doof fragen wie ich die auslesen kann, bzw was das für ein Format ist.

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Sollen die Daten zur Laufzeit parallel visualisiert werden?
    Oder reicht hinterher eine Datei, in der alle Änderungsereignisse aufgelistet sind?
    Dann könntest Du gleich auf eine Speicherkarte schreiben, die später am PC ausgelesen werden kann.
    Die Daten sollen nicht paralell visualisiert werden. Wäre sicher nicht schlecht wenn das auch möglich wäre. Aber hauptaugenmerkt liegt im speichern der daten und auslesen zu einem beliebigen zeitpunkt.

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Schonmal nach Ringspeicher hier im Forum gesucht - kann mir nicht vorstellen, das da nichts zu finden ist.
    Gute Idee, ich bin dabei...

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Super Tip, danke!! Jetzt muss ich nurnoch ganz doof fragen wie ich die auslesen kann, bzw was das für ein Format ist.
    Auch hier ist die Suchfunktion Dein Freund
    F1 ist auch schonmal hilfreich
    Tipp: SFC1

    Das war ein wenig anders gemeint... Änderungen sollen auch gelogt werden wenn sie nur für einen Zyklus anstehen
    Wenn die CPU jede ms einmal nachschaut ob Änderungen eingetreten sind ist schon Hammerschnell, ansonsten helfen Dir da nurnoch Interrupts
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  7. #7
    Atlas ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok, denke das sollte machbar sein.

    Wie ist dann der beste weg die daten aus einem DB wieder auszulesen. z.B: DB -> CSV

Ähnliche Themen

  1. pH-Messung Visualisieren
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 07:39
  2. Meldungen von OP7 auf PC visualisieren
    Von BobDerMeister im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 09:35
  3. Messdaten Visualisieren
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 10:52
  4. Visualisieren
    Von ssteff29 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 14:28
  5. OP7 auf PC visualisieren
    Von Reto im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 13:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •