Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: MPI Verbindung scheitert immer wieder.

  1. #1
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Köln / Bonn
    Beiträge
    41
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem:
    Habe mir ein PC adapter gekauft und habe den an meine Simatic 312 SPS angeschlossen.
    Unter PG/PC Schnittstellen einstellung habe ich das Protokoll ausgewählt und auch dauf geachtet das die Übertragungsgeschwindigkeit genauso schnell ist wie der schalter am PC adapter eingesllt ist und das der com port stimmt.
    Nur kommt immer wieder die Meldung : Online: Die kommunikation zum adapter ist gestört.
    Was mache ich falsch?

    Als hilfe ... ich habe:

    PC-Adapter: 6es7972-0ca21-0xa0
    Simatic 312: 312-7bh00-0ab0 version 2.0.0
    STEP 7: version 5.2


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Habe schon im Forum gesucht aber nichts gefunden was mir weiter helfen könnte.

    Vielen vielen dank

    Nickel
    Hoch lebe die Automatisierung
    Zitieren Zitieren MPI Verbindung scheitert immer wieder.  

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hört sich für mich an, als wenn im Simatic Manager unter "Extras" PG/PC Schnittstelle, der falsche Adapter vorgewählt wurde.

    Gruß aus Kiel

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hört sich fast nach einem falschen Kabel etc.. an. Überprüfe bitte nochmal folgendes:
    Seitlich am Adapter sind 2 LED`s Power und active oder so ähnlich, die Erste geht an soblad du den Adapter auf die Schnittstelle steckst. Die Zweite sobald du über den Adpater mit der CPU kommunizierst.

    Der PC Adapter muss direkt auf der CPU stecken, da er die Spannung von der CPU bekommt. erkennst du halt an der 1. LED. Als Kabel wird ein Nullmodem Kabel benötigt. Das Layout findest du auf der Hp von siemens
    Zitieren Zitieren falsches Kabel??  

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu mitchih für den nützlichen Beitrag:

    Nickel (25.09.2007)

  5. #4
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Von hier aus schwer zu diagnostizieren.

    Was kommt denn bei "Erreichbare Teilnehmer" - falls das auch nicht geht, wird wahrscheinlich der falsche Adapter ausgewählt sein.

    hth
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  6. #5
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hatte einen von außen nicht sichtbaren Aderbruch innerhalb des Adapters.
    Einfach den Adapter an der einen Schraube aufschrauben und das Kabel und die einzelnen Adern vorsichtig lang strecken.
    Wenn deine Software (Kieler/kiestumpe) und Hardware (mitchih) stimmt, würde ich auf den Aderbruch tippen, denn ich glaube nicht, dass Siemens nur bei mir den Fehler eingebaut hat!

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.
    Zitieren Zitieren Aderbruch?  

  7. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    133
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Lächeln

    Kontrolliere mal die Adresse der Schnittstellen - MPI sprich deine CPU sollte standartmäßig auf 2 eingestellt sein - wie sieht es mit deinem Adapter aus? Der darf auf keinen Fall auch auf 2 stehen - ich persönlich stelle ihn immer auf 0 ein. Den PC Adapter auf "MPI Auto" stellen - und dann sollte es funktionieren!

  8. #7
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Köln / Bonn
    Beiträge
    41
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielen vielen Dank für eure zahlreichen antworten und hilfen.
    Da ich mir total sich bin das ich software mäßig alles richtig gemacht habe (habe es schön häufiger auf der arbeit gemacht) bin auf das kabel eingegangen und habe das Kabel von Siemens aus der Arbeit verwendet.
    Und siehe an ... es Funktioniert.
    Also ist ein RS232 kabel von Siemens nicht gleich einem handes üblichen RS232 Kabel.
    Noch mals vielen vielen Dank für eure hilfe!!
    Und dir auch vielen dank mitchih!

    Gruß
    Nickel
    Hoch lebe die Automatisierung

  9. #8
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    dann bin ich zum Glück der Einzige, den Siemens mit dem Aderbruch zwei Tage lang genervt hat!

    Käufliche Nullmodemkabel, die nicht vollständig belegt sind, überbrücken die Handshakeleitungen zum Teil nur lokal und verbinden sie auch noch mit dem DCD der Gegenseite.

    Das original Siemens-Nullmodemkabel ist wie folgt belegt:


    Ich löte mir diese Verbindungskabel immer selber, denn 1. ist es billiger und 2. hab ich die Teile immer vorrätig.
    Natürlich kannst du dir auch ein Nullmodemkabel im Laden kaufen, nur musst du darauf achten, dass es vollständig belegt ist.
    Sollte keine Belegung auf der Verpackung aufgedruckt sein, dann musst du das Kabel durchmessen und mit der Belegung vom original Siemens-Nullmodemkabel vergleichen.
    Das hat allerdings einen Haken, denn du musst das Kabel vorher kaufen oder du hast Glück und erwischst einen kulanten Verkäufer.

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.
    Zitieren Zitieren Siemens Nullmodemkabelbelegung  

  10. #9
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Köln / Bonn
    Beiträge
    41
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist echt mal gut zu wissen.

    Ich dank dir poppycock!!!!!
    Hoch lebe die Automatisierung

  11. #10
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nichts zu danken, Nickel!

    Hättest auch einfach auf den "Danke"-Button klicken können!

    Den kompletten Siemens-Beitrag zu diesem Thema findest du unter der Siemens Beitrags-ID 10420976 oder direkt hier: http://support.automation.siemens.co...ew/de/23301695

    Nun wünsche ich dir viel Spaß beim (Ein-)Arbeiten mit der 312er!

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.
    Zitieren Zitieren Gern geschehen!  

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu poppycock für den nützlichen Beitrag:

    Nickel (25.09.2007)

Ähnliche Themen

  1. CPU 312IFM immer wieder Stop
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:17
  2. Fragen zu Libnodave, die immer wieder kommen
    Von Zottel im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 10:41
  3. Rechner startet immer wieder...?
    Von rostiger Nagel im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 18:05
  4. OP7 startet immer wieder neu
    Von deadsnare im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 18:46
  5. CPU 314 geht immer wieder auf Stop
    Von hubert im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 12:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •