Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schieberegister

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich möchte bei einem Drehtisch überwachen ob eine Station auch gebohrt hat. Damit bei der nächsten Station nicht der Entgrater in das volle Teil fährt.
    Ich möchte ein Bit in einem Wort setzen wenn der Bohrer unten ist und dann das Wort in den Akku laden, dort nach links schieben um ein Bit. Dann diesen Wert wieder transferieren in ein MW und dort das zweite Bit als Startbedingung abfragen. Geht das?

    Wie sieht die AWL dazu aus? Kenne mich da in der AWL nicht so aus und im FUP bekomme ich es nicht richtig hin.

    Kann mir da jemand tipps geben?

    Wäre für jede Hilfe sehr dankbar
    Zitieren Zitieren Schieberegister  

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Suchfunktion nutzen!

    HDD

  3. #3
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    135
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Idee

    Wieso einfach wenn es kompliziert auch geht! Benutze doch einfach die Globaldatenkommunikation, und setze einen DBX oder ein Bit. Wieso Schieberegister?!

  4. #4
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schenker Beitrag anzeigen
    ich möchte bei einem Drehtisch überwachen ob eine Station auch gebohrt hat. Damit bei der nächsten Station nicht der Entgrater in das volle Teil fährt.
    Ich möchte ein Bit in einem Wort setzen wenn der Bohrer unten ist und dann das Wort in den Akku laden, dort nach links schieben um ein Bit. Dann diesen Wert wieder transferieren in ein MW und dort das zweite Bit als Startbedingung abfragen. Geht das?

    Wie sieht die AWL dazu aus? Kenne mich da in der AWL nicht so aus und im FUP bekomme ich es nicht richtig hin.

    Kann mir da jemand tipps geben?

    Wäre für jede Hilfe sehr dankbar
    Das lässt sich schöner lösen.

    Zu deiner Frage.
    Sicher schübt es dir zu oft.
    Um das zu vermeiden benutze eine Flanke.
    In der Simatic Hilfe findest du es unter FP oder Flanke Positiv.
    (Flanke Negativ gibt es auch)

    FP E 0.0 // Der Eingang des Schlaters wenn der Bohrer untern
    SPBN n001

    L MW x // Dein Merkerwort in AKKU 1
    SLW //SLW Schiebe Links Wort (Ohne eine Zahl dahinter um 1 Stelle)
    T MW x // Transferiere Akku 1 in dein MW

    n001: nop 0
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bei uns kommen auch sehr viel Drehtisch-Anwendungen zum Tragen. Ich löse das IMMER so, das ich für jeden Platz des Drehtisches (ob Station vorhanden oder nicht ist egal) ein Doppelwort reserviere. Diese werden mit jedem Takt um eins "weitergeschoben".
    Wenn eine Station zu Ende gearbeitet hat, dann trägt sie es in dem ihr zugehörigen Bit vom Doppelort des "Schiebespeichers" (so wird das bei uns genannt) ein. Die nächste Station kann nur arbeiten, wenn ALLE die für sie notwendigen Bedingungen erfüllt sind. Hat eine Station mal nicht gearbeitet (z.B. Handbetrieb), so ist das auch nicht schlimm für das Teil. Es bekommt dann beim nächsten Umlauf noch mal ne Chance.
    Selbstverständlich trage ich in dem "Schiebespeicher" auch die Ergenisse von Prüfungen ein, da nicht alle fehlerhaften Teile in den gleichen Topf kommen.

    Vielleicht kannst du das ja als Anregung gebrauchen ...

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Schöner ist es wenn Datenbausteine verwendet werden und darin Fehlercodes. So lässt sich gegebenfallsbei einer BauteilID die Fehler genau zuornen und falls ihr eine HMI oder OPC habt ein Produktions Prüfprotokoll erstellen oder auch eien Statistik welcher Fehler wann und wie oft auftritt.
    Vielleicht braucht man das aber alles auch nicht.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #7
    Schenker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    FP E 0.0 // Der Eingang des Schlaters wenn der Bohrer untern
    SPBN n001

    L MW x // Dein Merkerwort in AKKU 1
    SLW //SLW Schiebe Links Wort (Ohne eine Zahl dahinter um 1 Stelle)
    T MW x // Transferiere Akku 1 in dein MW

    n001: nop 0[/quote]

    aber müsste der "E0.0" nicht das erste bit des MW x setzen welches dann über slw links in das zweite bit des zweiten wordes geschrieben wird.
    Und wenn ich mit FP "E0.0" ein bit setze in nem MW oder ein dbx, dann transferiere ich den aktuellen stand in den akku 1 und dann schiebe ich während der Drehbewegung mit "FP ausgang drehtisch" und transferiere in andres MW / DBW. ist das mein richtiger gedankengang? dann kann ich das alte bit zurück setzen und es wieder neu setzen wenn ich wieder zum bohren unten war. und wieder das spiel von vorne.

    Wenn die flanke kommt springt der in deinen Programmzeilen doch hinten den schiebebefehl. wann schiebt er denn dann in deinen programmzeilen?

    DIe erweiterungsgedanken sind nicht schlecht. Werde gleich mehr reservieren als ich jetzt brauche aber erstemal den anfang zum laufen bekommen und verstehen wie es funktioniert. dann kann ich darauf aufbauen und mich neuen herausforderungen stellen
    Zitieren Zitieren Mhhh sieht schonmal gut aus @ MAXI  

  8. #8
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das sollte ein Beispiel für die Flanke sein.
    Bezüglich auf deine Frage.

    SPBN bedeutet wenn der VKE 0 ist springt er.
    (SPB würde bedeuten bei VKE 1 springt er)

    Er führt bei einer positiven Flanke genau ein mal die Operation zwischen den Sprung aus. Da er ansonsten immer zum Sprungpunkt springt.

    Wie diese Operation ist und wie diese vorher gesetzt ist musst du dir selbst zusammen basteln. Ich kann dir schon kurz ein kleines Programm dafür schrieben, aber dazu würde ich weitere Informationen benötigen.

    --

    Als Brainstorm.
    du könntest dir auch einen DB anlegen.
    In diesen DB legst du dir ein Wort an.
    Bei erfolgeichen Bohren schriebst du dann einfach das entsprechnde bit.

    Nur als Beispiel
    U E0.0
    S db1.dbx 0.0
    U E0.2
    S db1.dbx 0.1
    .
    .
    .
    u E 1.7
    S db1.dbx 1.7

    Dann ladest du den DB
    Dann binär 1111111111111111
    Vergleichen
    Wenn ok dann Bauteil Ok
    Wenn nicht Ok dann Bauteil fehlerhaft

    Soll als denkansatz sein,
    Hoffe ist dir hilfreich.

    Grüsse
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  9. #9
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    o.w ..........
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #10
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    War das so nun OK?
    Hatte es so einfach und übersichtlich gehalten wie geht damit jeder sich zurechtfinden kann.

    Hoffe war hilfreich.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. B&R Schieberegister?
    Von Anaconda55 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 02:05
  2. Schieberegister mit S7-300
    Von Spag im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:06
  3. Schieberegister
    Von Mütze im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 06:01
  4. Schieberegister
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 08:47
  5. Schieberegister mit S7-200
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2003, 15:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •