Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: hilfe gesucht für schaltuhr

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi,

    vor einigen wochen hatte mir kai hier http://www.sps-forum.de/showpost.php...1&postcount=25 ein paar bausteine ins netz gelegt, mit der man die systemzeit aus des cpu ausliest.

    könnte mir freundlicherweise irgendwer dabei helfen, nun auf dieser grundlage bei folgendes behilflich sein, ...
    1. einen baustein zu erstellen, der diese uhrzeit und das datum auf einem op7 ausgibt
    2. einen baustein zu erstellen, der als schltuhr fungiert?

    vielen dank schon mal,
    jo
    Zitieren Zitieren hilfe gesucht für schaltuhr  

  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    17
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hey
    es ist zwar schon etwas was her, als ich das letzte mal mit nen op7 gearbeitet habe aber ich habe in erinnerung das man beim op 7 die system zeit ganz einfach über protool bzw wincc einfügen kann.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    auf sdem OP7 kannst du die Systemzeit nur als SPS-Variable anzeigen. D.h. du musst in der SPS eine Variable erzeugen, die den von dir gewünschten Inhalt im entsprechenden Format enthält.

    Zum Thema Schaltuhr gibt es in der Suche einige interessante Beiträge. Hier vielleicht speziell den von "Kai" heraussuchen ...

  4. #4
    linuxluder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    hi,

    danke für eure tipps. die systemuhrzeit auf op bringen ist zunächst mal sekundär.
    ich bräuchte erstmal einen baustein, in dem ich die schaltzeiten eingeben kann, um einen bestimmten merker oder ausgang zu bekommen. die uhr selbst habe ich schon "programmiert" - auf der grundlage der o.g. bausteine.

    danke

  5. #5
    Registriert seit
    22.09.2004
    Ort
    TRIEBEN
    Beiträge
    150
    Danke
    5
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @linuxluder

    Vom Prinzip her kommen für mich zwei Ansätze in Frage:

    1. Auslesen der Zeit aus der CPU (SFC1 oder im OB1-Kopf) und Ablegen der Start- und Stop-Zeit im Format "Time and Date". Dann müßte man diese Formate jedesmal auseinanderpuzzeln und über einzelne Vergleicher ermitteln, ob Jahr, Tag, Stunde, Minut, Sekunde die Bedingungen erfüllen, einen Nocken zu schalten oder nicht.

    2. Auslesen der Zeit wie oben, Ablegen in zwei Variablen a) Date, b) Time of Day.

    Date:

    Datentyp Länge (Bit) Format Beispiele für das Format
    Min. Max.
    DATE 16 Jahr-Monat-Tag D#1990-01-01 D#2168-12-31
    MSB: Most Significant Bit
    LSB: Least Significant Bit
    Das Datum wird als vorzeichenlose Ganzzahl in Tagen dargestellt, wobei der erste Tag der 1. Jan. 1990 ist.
    Time of Day:

    Datentyp Länge (Bit) Format
    TIME_OF_DAYoder TOD 32 Tageszeit in Stunden:Minuten:Sekunden.Millisekunden
    Beispiele für das Format (oberer und unterer Grenzwert)

    TOD#00:00:00.000
    TOD#23:59:59.999
    Stunden, Minuten und Sekunden müssen angegeben werden. Die Angabe der Millisekunden ist nicht erforderlich.

    MSB: Most Significant Bit
    LSB: Least Significant Bit

    Hinweis:

    Der Datentyp TOD wird als vorzeichenlose Ganzzahl in Millisekunden gespeichert, wobei Null gleich Mitternacht ist.
    Die Start- und Stopzeit für die Schaltuhr legst du ebenfalls jeweils in diesen zwei Variablenformaten ab.

    Nun kannst du mit 4 Vergleichsoperationen entscheiden, ob deine Schaltuhr den zugehörigen Ausgang schalten soll oder nicht.

    Wenn
    1. Aktuelles Datum > Einschaltdatum
    UND
    2. Aktuelle Zeit > Einschaltzeit
    UND
    3. Aktuelles Datum < Ausschaltdatum
    UND
    4. Aktuelle Zeit < Ausschaltzeit
    DANN
    Schaltausgang auf 1

    Die Formate für Date und "Time of Date" sind 16 bzw. 32 Bit, können also direkt mit Vergleichern benutzt werden.

    Die 2. Variante würde ich wohl vorziehen.

    Das Programm würde ich in 4 Teile gliedern:

    1. Eingabe der Daten (Start-, Stopzeit) am OP, umwandeln in die gewünschten Formate und eintragen in einen Datenbaustein.
    2. Ein Baustein, der fortlaufend die aktuelle Zeit ausliest, in das benötigte Format wandelt.
    3. Ein Baustein, der für ein Pärchen (Start-, Stopzeit) die Vergleichsoperationen durchführt und den Schaltausgang schaltet.
    4. Wenn nötig, den Baustein von 3. für mehrere Schaltnocken wiederverwenden, z.Bsp. in einem übergeordneten FB für 6 Schaltausgänge.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    linuxluder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    danke ralle,

    hier mal ne kleine Zusammenfassung

    Anforderungen SPS-Projekt in Dringlichkeitsreihenfolge

    1. Systemzeit aus CPU auslesen ® bitte Anmerkungen lesen !!!
    2. Schaltuhr,
    • Genauigkeit: Sekunden
    • eine Schaltnocke, bezogen auf einen Tag, z. B. 6.00 – 16.30
    • eine Schaltnocke, bezogen auf zwei Tage, z. B. 18.00 – 9.30 des nächsten Tages
    • eine Schaltnocke, bezogen auf beliebigen Zeitraum 3.10.07, 15.00 – 12.12.08, 12:30
    3. Anzeigen der Systemzeit auf dem OP7
    4. Programmierung der Schaltpunkte über OP7

    Punkt 1 ist ohne Punkt 2 im Prinzip „wertlos“ für mich.
    Die Punkte 3 und 4 sind im Moment nicht wichtig.


    Anmerkungen zu 1)
    a) Im Dezember letzten Jahres habe ich mit Antonios Hilfe
    http://www.sps-forum.de/showpost.php?p=61656&postcount=4
    zum ersten Mal die CPU-Uhrzeit ausgelesen. Ich habe mich sehr schwer getan, das Beispiel „abzuschreiben“. Aber irgendwann lief es und es läuft im Moment immer noch! Auch Du warst damals bei der Klärung meines Problems dabei. Leider habe ich es bei Antonios Beispiel nicht geschafft, das Datum mit zu integrieren, was die Sache mit der Schaltnocke erschwerte, wenn sie in den nächsten Tag reichte. Die Lösung aus dem Forum war diese:
    http://www.sps-forum.de/showpost.php?p=85637&postcount=3

    All das habe ich immer noch so im Einsatz.
    Die Schaltzeiten gebe ich übrigens über STEP 7 LIGHT direkt in den entsprechenden FB ein.


    b) Ich war also mit der Lösung aus a) nicht besonders glücklich. Habe nochmals gepostet. Kai lieferte eine „für mich“ andere Art, die Systemzeit auszulesen, die ich viel leichter übernehmen konnte, als die von Antonio:
    http://www.sps-forum.de/showpost.php?p=85931&postcount=25
    Auch Du warst wieder dabei, als mal nichts mehr weiterging.
    So, ich hatte also eine auf wenige Bausteine begrenzte CPU-Uhr.
    Ich kenne mich aber zu wenig aus, damit ich nun auf dieser Grundlage, eine Schaltuhr hinbekomme.
    Ich hänge aber nicht an Kais Bausteinen. Ich fange, falls nötig, auch gern noch einmal ganz von an.


    Ich nutze im Übrigen STEP7 Light. Die Bausteine als pdfs zum abtippen wäre mir am liebsten.
    gruß jo

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von linuxluder Beitrag anzeigen
    • eine Schaltnocke, bezogen auf einen Tag, z. B. 6.00 – 16.30
    • eine Schaltnocke, bezogen auf zwei Tage, z. B. 18.00 – 9.30 des nächsten Tages
    • eine Schaltnocke, bezogen auf beliebigen Zeitraum 3.10.07, 15.00 – 12.12.08, 12:30
    gruß jo
    Ok, da würde ich schon mal die von mir vorgeschlagene Variante 2 in Betracht ziehen.

    eine Schaltnocke, bezogen auf einen Tag, z. B. 6.00 – 16.30
    Soll der Ausgang also an jedem Tag schalten?

    eine Schaltnocke, bezogen auf zwei Tage, z. B. 18.00 – 9.30 des nächsten Tages
    ???

    Es gäbe 2 Möglichkeiten, Ausgänge, die täglich wiederkehrend schalten und Ausgänge, die einmalig schalten, also mit Datum angegeben werden. Täglich Schalten als Sonderfall könnte man machen, indem man das Datum auf 0 setzt und entsprechend reagiert.

    Die Vorgeschichte werd ich morgen nochmal ansehen, der FC10 von Kai kann ja mit Datum versehen entspechend abgeändert genutzt werden.

    Wozu dient der ganze Spaß eigentlich?
    Geändert von Ralle (03.10.2007 um 19:23 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    linuxluder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    hi,

    Wozu dient der ganze Spaß eigentlich?
    Unter anderem schalte ich eine Zirkulationspumpe der Heizung und ein paar Lichter im Haus. Demnächst sollen evtl. ein paar Magnetventile zur Gartenbewässerung dazukommen.
    Ich habe mir damals halt sowas "eingebildet". Habe einiges an Kohle reingesteckt. Habs mir leichter vorgestellt, das Programmieren.

    Die Vorgeschichte werd ich morgen nochmal ansehen, der FC10 von Kai kann ja mit Datum versehen entspechend abgeändert genutzt werden.
    Und genau da hakt es bei mir. Ich habe kaum Probleme mit logischen Verknüpfungen. Aber was darüber hinausgeht, bereitet mir große Schwierigkeiten. Ein paar konkrete Beispiele bringen mich dann immer weiter. Alles was so weiß, habe ich mir zum Großteil selbst beigebracht, na ja, besser gesagt hier im Forum nachgefragt.

    Bis dann, Gruß Jo
    Zitieren Zitieren @ ralle  

  10. #10
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Jo,

    in diesem Fall solltest du über eine Wochenschaltuhr nachdenken, also nichts mit Datum, sondern in Abhängigkeit vom Wochentag. Reicht dir eine Auflösung der Schaltzeiten im 15-Minutentakt?


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Kalkulation gesucht
    Von buffi4711 im Forum E-CAD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 23:18
  2. Beckhoff - Hilfe gesucht
    Von wolBe im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 06:09
  3. PCS 7 Spezialist für Hilfe gesucht !!
    Von SchoberGabriel im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 11:48
  4. Hilfe bei der Programmierung gesucht
    Von TaiC im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 10:15
  5. hilfe gesucht
    Von bebaste im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.2004, 14:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •