Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Analogbaugruppe SM334

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    70
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Gibt die Analogbaugruppe SM334 (6ES7334-0KE00-0AB0)
    Eine Spannung
    von 10V aus, die man dann über z.B. einen Poti wieder auf einen Eingang legen kann um einen Veränderbaren Sollwert für eine Anlage vorzugeben?

    Gruß
    Andy
    Zitieren Zitieren Analogbaugruppe SM334  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ...
    ent spricht jetzt vielleicht nicht der Fragestellung, aber warum änderst du den Wert für den Analog-Ausgang nicht in der Steuerung ?

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Gibt die Analogbaugruppe SM334 (6ES7334-0KE00-0AB0)
    Eine Spannung
    von 10V aus, die man dann über z.B. einen Poti wieder auf einen Eingang legen kann um einen Veränderbaren Sollwert für eine Anlage vorzugeben?
    Ja, möglich.

    Über Analog Output den Wert vorgeben.
    Hierbei entfällt die 10 Volt Referenz-Spannung


    Dann kannst du über Analog-Input diesen Wert lesen.
    (Natürlich den über das Poti geänderten Wert )
    Geändert von gravieren (02.10.2007 um 19:45 Uhr)
    Karl

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    du kannst allerdings auch direkt eine widerstandmessung mit der 334 durchführen...

    ...allerdings sind dann zwei eingänge für die widerstandmessung vorgesehen, was wahrscheinlich deine überlegung ausgelöst hat...

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Leider geben die Siemens Baugruppen das nicht her,
    ich habe immer auf externe Netzteile von Murr oder Phönix zurückgegriffen
    (Wenns genau sein muss kalibrierfähige von Buster).
    Das mit der Widerstandsmessung funktioniert auch, aber nur bis 600Ohm, da wird eine lange Leitung schnell zum Problem.

    Also entweder externes Netzteil, oder Widerstandsmessung.

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Das mit der Widerstandsmessung funktioniert auch, aber nur bis 600Ohm, da wird eine lange Leitung schnell zum Problem.
    woher kommen die 600Ω? laut s7-300 baugruppendaten 10kΩ ...

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hast recht, aber komischerweise nur bei der 334,
    ich hab sonst immer die 331 im Einsatz, und da geht nur 150,300,600 Ohm.

  8. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Hast recht, aber komischerweise nur bei der 334,
    ich hab sonst immer die 331 im Einsatz, und da geht nur 150,300,600 Ohm.
    damit hier nicht der eindruck entsteht, die 331er seien alle so

    6ES7 331-1KF01-0AB0
    Widerstand 0 bis 6 kΩ

    6ES7 331-7KF01-0AB0
    6ES7 331-7KF02-0AB0
    6ES7 331-7KB02-0AB0
    Widerstand 150Ω; 300Ω; 600 Ω

  9. #9
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Und nicht das hier einer denkt ich würde dir nicht glauben

    ich leg noch einen drauf

    kannst dich jetzt fünflagig nennen (ist´n Witz)

    Aber genau das sind die Sachen, die mir mittlerweile bei Siemens auf den Senkel gehen.

    Stell Dir mal vor : Baugruppenträger ist voll, Du brauchtst einen Analogausgang. Siehe da einen Baugruppe ist 2* Analog in, Also nix wie hin eine 2*Ae,2*Aa bestellt.
    Ehrlich, meinst Du das prüft jeder; wenn da steht kann Widerstand messen, ob da plötzlich statt 600Ohm 10kOhm steht.

    Offtopic on:
    Ich find es schlimm genug , das Siemens immer Werbung macht für eine C-CPU, aber den Kunden nicht mitteilt , das die Auflösung misserabel ist.

    Offtopic off:

  10. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also, ähm *räusper* ... guck da schon drauf, was die baugruppe kann und ob sie meiner messaufgabe auch gerecht wird ... nicht zu letzt, weil ich während des ersten semesters zwei analogkarten ins jenseits geschickt habe ... und soooo unübersichtlich sind die s7-300-baugruppendaten dann auch nicht, äquivalent die 400er...

Ähnliche Themen

  1. SM334 pew springt bei 15500Inc nach 32767Inc ???
    Von mrcmm300 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 19:31
  2. Beschaltung SM334
    Von Manfred Stangl im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 07:31
  3. An SM334 ein Poti anschließen?
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.12.2007, 16:33
  4. PT100 am SM334
    Von Tom137 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 15:57
  5. Defekte eingangen SM334
    Von Revave im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 19:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •