Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Servostar 600 mit S7-300 ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe dieses Thema in erster Linie geöffnet, um Leute zu finden die mit der Ansteuerung von einem Servostar gearbeitet haben und mir bei einigen Fragen vielleicht behilflich sein könnten.

    Ich selber arbeite mit einem Servostar 600 von Danaher und habe mich mitlerweile schon mit der Ansteuerung mit Hilfe der Bausteine Fb10, Db101 und Db110 vertraut gemacht.

    Mein momentanes Problem ist, dass ich nicht weiss, wie ich Fahraufträge kontrolliert und gezielt starten kann.
    Ich weiss wie man Fahraufträge in den servostar speichert. Ich weiss auch,dass mit Hilfe des Fb10 und "Start_MT die Fahraufträge gestartet werden, sowie die Startnummer des zu startenden Fahrauftrages im DB101 bei "Motion No." bestimmt werden kann.

    Mich würde interessieren, wie ich gezielt in einer Schrittkette bestimmte Fahraufträge aufrufen und ausführen lassen kann.

    Vielen Dank
    Zitieren Zitieren Servostar 600 mit S7-300 ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo robertganss,

    hast Du denn im DW62 Motion_Task_No die Fahrauftragsnummer vorher hinterlegt.
    Wichtig ist in einer Schrittkette das Du eventuell eine zeitliche Verzögerung einbauen must, bevor Du MT_Start setzt, oder Du musst auf die zyklische Abarbeitung im Programm aufpassen.
    Dann musst Du im Programm noch aufpassen ob ein Fahrauftrag noch aktiv ist.
    Siehe User_mode, da wird festgelegt ob Du eine neuen Auftrag starten darfst bevor der letzte beendet wurde.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    robertganss (02.10.2007)

  4. #3
    robertganss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also ich hab das ganze folgendermaßen ausprobiert:

    ich hab mit Hilfe der SPS die ansteuerung des Motors auf einzelne Schalter gelegt. (Im DB101 hab ich den Startwert für die Fahraufträge auf 1 gesetzt und mit Hilfe der Driver.exe hab ich 3 Fahraufträge erstellt, und diese auf Ohne Folgeauftrag gestellt, ist das richtig ?) Dann konnte ich händisch die Ansteuerung und die rev-fahrt einleiten und auch einen Fahrsatz starten. nachdem der erste abgafahren wurde hab ich Start_MT zurückgesetzt. Dann wieder eingeschlatet, aber er fährt nicht zum Zieltpunkt des nächsten Fahrauftrages.

  5. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hast Du denn den Fahrauftrag DBW62 vor dem setzen des nächsten Start_MT auf 2 gestellt?

    Wenn nicht Automatisch, so muss jede Nummer einzeln gestartet werden.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    robertganss (02.10.2007)

  7. #5
    robertganss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nein, das ist ja grad mein problem, wie ich das mache, darum hatte ich ja auch des Thema "Speichern von Werten in einem DB" eröffnet, damit ich den wert ändern kann, wo sie mir ja auch schon geantwortet haben.
    Mein prob ist also, wie ändere ich in einer Schrittkette (Graph) diesen Wert ?

  8. #6
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Das war ja meine Frage im anderen Tread.
    Ich würde es so machen, auch wenn von vielen auf pfui verschriehen.

    Im Schritt wo gefahren werden soll, setzt Du mit "N" einen Merker der nur in diesem Schritt gültig ist. (Alternativ abfrage auf die Schrittnummer des FB´s) Dieser setzt in einem normalen FC per Move den Fahrauftrag auf die entsprechende Nummer und startet den Antrieb, in der Transition fragst Du ab, ob der Fahrauftrag erfolgreich war (Achtung immer auch fragen ob die Fahrsatznummer stimmt)
    Code:
          U     "schritt2"
          SPBNB _003
          L     1
          T     DB1.DBW    0
    _003: NOP   0
    z.B.
    Geändert von jabba (05.10.2007 um 14:16 Uhr)

  9. #7
    robertganss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also da ich ja im thema "speichern von werten in einem Datenbaustein" eigentlich das gleich gefragt habe, habe ich jetzt dort eine neue Frage gestellt, wäre nett, wenn man sich diese ansieht, dann muss ich sie nicht in beiden themen hineinschreiben !

    Vielen dank

Ähnliche Themen

  1. RGB - LED mit SPS ansteuern
    Von creation im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 22:02
  2. Schrittmotoren Ansteuern
    Von pokerface im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 13:10
  3. Servostar 600 über CAN-Bus an XV-Panel von Microinnovation
    Von Dirty Harry im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 14:55
  4. S7 via usp ansteuern
    Von phx im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 21:58
  5. Will 10V 12W mit 24V/0,5A ansteuern
    Von maxi im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 18:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •