Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Welcher Regelbaustein ist geeignet?

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo! Ich möchte mit einer (Raum)Temperatur ein 3/2 Wegeventil regeln. Das 3/2 Wegeventil soll bei einer bestimmten Temperatur nur öffnen oder schließen.Es bekommt ein 1-oder 0-Signal dafür vom Ausgang der SPS. Nun die Frage. Welcher Baustein ist dafür am besten geeignet? Bekannt ist mir der FB41. Geht der?
    Gruß Stephan
    Zitieren Zitieren Welcher Regelbaustein ist geeignet?  

  2. #2
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    133
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Cool

    Wenn dein Ventil nur den Zustand auf bzw. geschlossen kann - würde ich das ganze nicht mit einem PID Regler (FB41) machen. Wie ließt du deine Temp. ein. Mit einem PT100?

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja ,richtig, die Temperatur lese ich über einen PT100 ein. Ist der FB 41 dafür zu umständlich? Diese Temperatur soll auf einem Touchscreen auch dargestellt werden.

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.409
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Ich würde hier den FB41 verwenden. Nur müsste das Ausgangssignal in ein PWM-Signal gewandelt werden. Beispiele findest du hier im Forum.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    133
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Cool

    Bei einer Temp. Regelung welche nur auf und zu machen kann - sprich 0 und 1 Zustand hat - sehe ich persönlich nicht viel Sinn einen PID Regler zu benutzen. Ich würde es ganz einfach so machen das ich einen unteren Temp. Bereich festlege - einen oberen festlege - Sprich mach das Ventil zb. bei 15 Grad auf - bei 20 Grad wieder zu. Die Temperatur ließt du über das PEW vom PT 100 aus. Außerdem darfst du bei dieser Variante nicht vergessen eine Zeitfunktion einzubauen - sonst würde das Ventil im Grenzbereich - sprich bei 15 bzw. 15.1 Grad immer nur auf und zu machen!
    Wie gesagt mit einem Ventil das nur auf und zu machen kann - wäre das mein Vorschlag - jetzt mal ganz auf die Schnelle!

  6. #6
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    225
    Danke
    35
    Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 1schilcher Beitrag anzeigen
    Außerdem darfst du bei dieser Variante nicht vergessen eine Zeitfunktion einzubauen - sonst würde das Ventil im Grenzbereich - sprich bei 15 bzw. 15.1 Grad immer nur auf und zu machen!
    Dabei sollte man nicht vergessen, dass die Regelstrecke ja Recht träge ist, wenn es sich um eine Raumtemperatur handelt.
    Ein Zweipunktregler mit "thermischer" Rückführung wäre wohl nicht verkehrt.
    Also klingt der Vorschlag von Onkel Dagobert gar nicht schlecht. So würde ich es auch machen.

  7. #7
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Also ich verstehe die Beschreibung so daß das Stellglied AUF/ZU kann und nicht OFFEN/GESCHLOSSEN...

    Das wäre ja immerhin ein gewaltiger Unterschied - oder?

    Im Falle von AUF/ZU wäre doch der Schrittregler optimal.

    Vielleicht kann stephan282 das noch mal klären.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  8. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Da

    es sich um ein 3/2 Wege- Ventil handelt wird, so weit ich mal vermuten muss, ein Heizkörper/ Wärmetauscher entweder aktiviert oder gebypassed.

    Wenn die Regelung keine hohe Güte haben muss, also die Schwankungen nicht sooo relevant sind, dann ist eine 2- Punkt Regelung keine schlechte Regelung. Da Problem dabei ist, dass die oberen Werte immer über- und die unteren Werte immer unterschritten werden. Der Vorteil ist, dass 'mit nem netten 10- Zeiler' die komplette Regelung programmiert ist. Auch die Anzahl der Schaltspiele ist geringer als bei einer PWM. ( Mach 10tel Grad und minimum setzt, maximum resetted das Valve..)

    Der große Nachteil ist die beständige Abweichung ( P- Regler, Wiki..) und die ungenaue Temperaturführung.

    Wenn die Einregelung übehaupt stattfinden soll, dann ist nen echter (PID..) Regler angesagt. Mit der Zeitkonstanten der PWM kannst Du dann die Anzahl der Schaltspiele zwischen 'schön genau'' und 'schön wenig' ausbalancieren, die drei Parameter, P, I, D, halt, erlauben ein beständiges Angleichen an Ist- und Sollwert.

    Wichtig dabei ist auch die zugeführte im Verhältnis zu der erforderlich Leistung. Wenn der PID mit Mammut Werten operiren muss, und dann sowieso zu 90% auf oder zu ist, dann dürfte wohl ein2-Punkter reichen, wenn du aber nach 30sec Heizung auf schon den Schweiß auf der Stirn stehen hast, bildlich gesprochen, dann geht sowiso kein Weg um nen PID/ nen analogen Ventil rum.

    Hoffe ich habe das jetzt verständlich rübergebracht..

    Greetz, Tom

  9. #9
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wow, also erstmal Danke für die rege Anteilnahme an meinem Problem. So wie ich das jetzt also verstehen tue, tendiert Ihr zum FB41. Nun meine Frage. Da ich solch einen Baustein noch nie in irgendeiner Form gebraucht habe und nicht wirklich weiß wie er zu programmieren ist, könntet Ihr mir vielleicht mal ein Beispiel dafür zukommen lassen?
    Gruß Stephan

  10. #10
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Link wurde erst kürzlich wieder in einem anderen Beitrag gepostet (klaue Ihn mal geschwind):

    http://www.energietechnik.fh-dortmun...ngstechnik.pdf

    Die vollstänige Ausbildungsunterlage findest du auch irgendwo hier.

    Mir ist in dem Bespiel nur aufgefallen daß dort der FB41 im OB1 aufgerufen wird - richtig wäre OB35, ansonsten ist das recht gut erklärt und wird dich sicher ein Stück weiter bringen...
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

Ähnliche Themen

  1. Suche Regelbaustein
    Von Magni im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 12:55
  2. Optimieren des Regelbaustein FB 58
    Von bra_elo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 02:27
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 12:31
  4. Programmierung vom Regelbaustein HILFE
    Von Cosmoffm im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 15:49
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 20:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •