Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: S7-200 "urlöschen" trotz Passwortschutz

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Experten,

    ich soll ein Angebot für eine kleine Pumpensteuerung ausarbeiten.
    Von der Logik her sicher kein Problem. Die Anlage wurde vor Jahren von einer
    Firma erstellt, die es nicht mehr gibt. Nun sollen Änderungen rein.
    Die Software ist auf einer S7-200 und passwortgeschützt.
    Mit der S7-200 habe ich mich noch nicht beschäftigt.
    Nun die Frage:
    Kann ich die S7-200 ohne das Passwort zu kennen in den "Urzustand" zurücksetzen oder muss ich sie wegschmeißen?
    Danke im voraus
    Dete
    Zitieren Zitieren S7-200 "urlöschen" trotz Passwortschutz  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vorgehensweise bei verlorenem Passwort

    Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, müssen Sie den Speicher der S7-200 urlöschen und Ihr
    Programm erneut in die CPU laden. Beim Urlöschen des Speichers wird die S7-200 zunächst in
    den Betriebszustand STOP versetzt und anschließend auf die vom Werk voreingestellten Werte
    zurückgesetzt. Ausnahmen sind die Netzadresse, die Baudrate und die Echtzeituhr, die nicht
    zurückgesetzt werden. So führen Sie ein Urlöschen Ihres Programms in der S7-200 durch:
    1. Wählen Sie den Menübefehl Zielsystem > Urlöschen, um das Dialogfeld ”Urlöschen”
    aufzurufen.
    2. Wählen Sie alle drei Bausteine und bestätigen Sie Ihre Eingaben mit ”OK”.
    3. Wurde ein Passwort eingerichtet, zeigt STEP 7-Micro/WIN ein Dialogfeld zur Eingabe des
    Passworts an. Zum Löschen des Passworts geben Sie in diesem Dialogfeld CLEARPLC
    ein, um das Urlöschen durchzuführen. (Bei der Eingabe des Passworts CLEARPLC spielt
    die Groß- und Kleinschreibung keine Rolle.)
    Beim Urlöschen wird das Programm im Speichermodul nicht gelöscht. Da in dem Speichermodul
    neben dem Programm auch das zugeordnete Passwort gespeichert ist, müssen Sie das
    Speichermodul erneut programmieren, um das vergessene Passwort zu löschen.

    Warnung

    Beim Urlöschen der S7-200 werden die Ausgänge ausgeschaltet (Analogausgänge werden mit
    einem bestimmten Wert eingefroren).
    Ist die S7-200 beim Urlöschen an Geräte angeschlossen, dann kann es sein, dass
    Veränderungen in den Signalzuständen der Ausgänge an die Geräte übertragen werden.
    Haben Sie den vom Werk voreingestellten ”sicheren Zustand” der Ausgänge geändert, dann
    können Zustandsänderungen in den Ausgängen unerwartete Reaktionen der Geräte auslösen.
    Dadurch können Körperverletzungen und/oder Sachschäden entstehen.
    Treffen Sie deshalb alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen und vergewissern Sie sich, dass
    sich Ihr Prozess in einem sicheren Zustand befindet, bevor Sie die S7-200 urlöschen.

    QUELLE:s7-200 Systemhandbuch Seite 49

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    ich bin der meinung da gibt es kleines programm das den software passwortschutz aushebeln kann, muß ich schauen, aber du kannst auch die cpu mit dem tool wipe out(in microwin mitgeliefert) auf werkseinstellung zurücksetzen, aber urlöschen sollte reichen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  4. #4
    dete ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Liebe SIMATIC-Domteure,

    herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Beiträge.
    Das hat mir erheblich weitergeholfen.
    Dete

  5. #5
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Unter der gleichen Voraussetzung: (Firma existiert nicht mehr, kein Passwort) ...das Progi für die s7-200 ist also nur so, wie es ist, auf der Maschine existent.
    => Doku in italienisch zur Maschine, kein Wort zum Progi....

    UND man möchte eine Fehlersuche machen...

    Kann man wenigstens das Progi (trotz Password-Schutz) sich irgendwie noch online SICHTBAR machen ? (um zu finden, wo es hängt ?)

    Ich hatte das Glück, aus 4 baugleichen Anlagen EINE zu machen....
    (und ich hatte das Glück, daß Passwort für das Progi wenigstens schon nach einer Woche später herbei zu bringen.)
    Auf Anhieb lief diese "neue" Anlage nicht, obwohl alle 4 vorhergehenden Anlagen produzierten !
    Ich habe gemesen, geprüft, gesucht.... nachdem ich das Passwort hatte,
    (und online gehen konnte) habe ich erkannt, das auf der s7-200 2 Eingänge defekt waren. Sie wurden mittels LED auf der s7 als "gesetzt" angezeigt, im Progi wurden sie aber nicht bearbeitet.
    (Diese Erfahrung habe ich auch schon bei einer s7-400) gemacht !!!)
    Man argumentiere also bitte nicht mit "Das gibt es nicht" .

    Ist es möglich... (ich weiß es ja nicht besser, ist nur eine Frage !!!)
    in MicroWin das Progi wenigstens irgendwie online zu 'beobachten' ?

    Das man es nicht downladen kann (sollte), ist mir klar. Sonst wäre der
    Passwortschutz sinnfrei.

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit der Statustabelle eines Leeren Programms müßtest du auf jeden Fall die E und A mit den aktuellen "Werten" beobachten können denke ich. Sind bei der 200 eh fix vorgegeben, daher kein Problem, diesen Fehler mit defekten E und A abzuhaken.

    Am besten Urlöschen, und NEU, wenn der Ablauf bekannt ist.

Ähnliche Themen

  1. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  2. MCC Card "urlöschen"?
    Von Moroso im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 09:16
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  4. Wago 750-842 Ethernetcontroller "urlöschen" ?
    Von tobias im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 20:39
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •