Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: S7-22x und DCF77 ?

  1. #1
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin
    ich dachte da mal was gehört zu haben das es für die S7-22x eine Funkuhrenmodul Baugruppe geben sollte
    Finden kann ich nur was von 'Siplus' 6AG1057-1AA03-0AA0
    Was ist denn 'Siplus' nun wieder, hört sich jedenfalls teuer an ...
    und weiß jemand obs da was anderes gibt.
    Wenn nicht kann vielleicht jemand sagen was so ein 'Siplus' Teil da kosten soll
    Viele Grüße
    tobias
    Zitieren Zitieren S7-22x und DCF77 ?  

  2. #2
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    den empfang von dcf77 kannstd u auch mit einer beliebigen empfängermodul (z.b. conrad) und software erledigen. du brauchst auf sps seite nur einen digitalen eingang. einen funktionsbaustein findest du in der oscat lib er heist dcf77

  3. #3
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hugo Beitrag anzeigen
    den empfang von dcf77 kannstd u auch mit einer beliebigen empfängermodul (z.b. conrad) und software erledigen. du brauchst auf sps seite nur einen digitalen eingang. einen funktionsbaustein findest du in der oscat lib er heist dcf77
    @Hugo
    ist der Funktionsbaustein dcf77 in der oscat-lib für S7 schon verfügbar?
    Hab ihn in der letzten Version noch nicht finden können.

    Grüße
    Raik

  4. #4
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    die s7 übersetzung mache ich nicht selber, und da ich kein step7 habe kann ich auch nicht reinschauen.
    die 2.1 ist aber online, hast du dort nachgeschaut?

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    So teuer is das Ding garnicht, glaub waren ca 70,- EUR
    Ist für s7 200 und 300 das gleiche.
    Wofür Siplus steht kann ich Dir auch nicht sagen.

    Habs zwar schon gekauft aber noch nicht eingesetzt.
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  6. #6
    tobias ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    vielen Dank allen !
    Die
    oscat-lib kannte ich noch nicht - las mich da gestern ersteinmal (oberflächlich) durch. Wie das genau geht da Teile von direkt einzubinden habe ich noch nicht ganz raus. Ich denke aber die ist nur für S7-300/400 (wie ichs bisher sehe). In der von mir im plaintext gedownloadeten (obersten = neuesten (?)) Version befindet sich ein Baustein (FC-Block) der wohl in der 300-er auch mit dem C****** Empfänger die DCF77 Decodierung abdeckt.
    Ich werd mich mal um den Siplus Empfänger bemühen - dort ist auch für die 22x bei Siemens ein Decodierbaustein vorhanden. Mein Pech das ich den bisher nicht aufmachen kann da ich nur MicroWin 3.2 besitze und er da nicht funktioniert. Bleibt mir wohl nur das 4.x gleich mit anzuschaffen

  7. #7
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    591
    Danke
    58
    Erhielt 53 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Vor einigen Monaten hab ich ein (S7-300) Proggi für den Conrad DCF77 geschrieben.
    Am Modul musste aber noch ein Transistor für die Pegelwandlung 5V -> 24V gelötet werden.
    Das ganze ist recht einfach und müsste in nahezu jeder Sprache anpassbar sein. Habs ja schon 1988 in C am V24-Port gemacht.
    Den Code könnte ich veröffentlichen wenns gewünscht ist.
    Zitieren Zitieren Dcf77  

  8. #8
    tobias ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    für den Conrad DCF77

    ich kann erst nun antworten da ich bis fast eben über dem Siemens-200er-Baustein (Function) zur 'Sipuls Antenne' brütete. Aber bisher bekome ich das Ding nicht enträtselt da zudem leider der zugehörige Part des Datenbausteins nur kommentarlos in seine Bits zerfallen angezeigt wird. Insofern weiß ich noch nicht einmal sicher ob meine Annahme das die Antennen am Eingang eines HSC's ausgewertet werden so stimmt. Das sieht zudem leicht - vollkommen anders aus wie bei der 300-er ...
    Mit der C**** Antenne von meiner alten C-Control versuchte ich es schon mal vor geraumer Zeit an meiner 315 anhand eines hier irgendwo im Forum erhaschten Threads über 'DCF (Thema: irgendwas mit 'DCF über Digitaleingang') der die Codierung zu verinnerlichen. Das funktionierte jedoch nicht und irgendwann gab ich auf weil ich es da noch nicht benötigte. Elektrisch hatte ich den Empfänger auch von den 5V 'open Conrad' auf 24V Simatic umgesetzt, allerdings im Ergebnis ohne Erfolg. Wäre von daher schon höchst interessant es mit der 300-er mit einer funktionierenden Vorlage erstmal überhaupt zum Laufen zu bekommen und dann versuchen wie das in die 200-er zu packen ginge.
    Ich war eben noch alternativ an meiner Schaltuhr 'Funkantenne' am messen weil ich dachte am Oszi kämen wenigstens vergleichbare Impulse ganz egal welche Antenne da werkelt an. Das sieht allerdings eher unähnlich aus ...
    Mein momentanes Problem ist das ich meine CPUs zwar jeweils zweimal täglich per 'Klopfzeichen' von einer zentralen Funkschaltuhr synchronisiere - und die Schaltuhr dann, um es ohne Programmeingriff extern verstellen zu können, gewisse Ein- bzw. Ausschaltzeiten per Digitaleingang an der CPU bestimmt. Beim Einschalten ist es auch super - das Ausschalten einiger Vorgänge müsste aber des Öfteren variabel gestaltet werden und die CPU kennt nie im Voraus die Ausschaltzeiten um sich daranrechnen zu können. Insofern müsste ich meine Zeitzugriffe komplett ummodeln damit ich das was ich jetzt zentral an der Schaltuhr als Quasi nur Eingabegerät bestimme denn irgendwo aufs Display verlege. Folglich also die Schaltuhr ganz überflüssig ist und mit Abschalten und Entsorgung dieser dann leider jede Synchronisation der CPUs an der tatsächlichen Zeit fehlt. Meine 200-er jedenfalls laufen im Schnitt pro Monat ohne Synchronisation doch gut und gerne so 2 Stunden auseinander ....
    Viele Grüsse
    tobias


  9. #9
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Senator42 Beitrag anzeigen
    Den Code könnte ich veröffentlichen wenns gewünscht ist.

    Hi Senator42,

    wäre klasse, wenn Du den Code posten könnte, man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden
    Das Modul habe ich schon, nur kommt am Ausgang trotz Pullup nichts raus Mal umtauschen und neu testen.
    Welchen Transistor hast Du verwendet?

    Viele Grüße
    steinche

  10. #10
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    591
    Danke
    58
    Erhielt 53 Danke für 47 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    ist zwar schon 3 jahre her. brauchst du das noch mit dem DCF77 ?

    > Hi Senator42,
    >
    > wäre klasse, wenn Du den Code posten könnte,
    > man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden
    > Das Modul habe ich schon, nur kommt am Ausgang trotz Pullup nichts raus
    > Mal umtauschen und neu testen.
    > Welchen Transistor hast Du verwendet?

    >Viele Grüße
    >steinche

    -- das war ein BCY59, es geht aber jeder NPN.
    +24V - R 3.9kOhm - Kollektor
    Emitter - GND
    DCF77 out - 10kOhm - Basis
    von GND & Kollektor zur SPS

    Das signal wird dabei umgedeht 111111011111 und 11110011111
    100ms 0 = LOW
    200ms 0 = HIGH
    alles im 1 sek raster, die sek 59 fehlt und ist der SYNC

Ähnliche Themen

  1. DCF77 Funkuhempfänger
    Von maisanuk im Forum Suche - Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 09:23
  2. DCF77 vs. 313C
    Von Merasin im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 07:58
  3. DCF77 Atomzeit
    Von uuser im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 18:36
  4. S7-312C mit DCF77 ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 21:28
  5. S7-300 und DCF77
    Von Harry im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 15:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •