Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Fragen zur Software

  1. #11
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von pinolino Beitrag anzeigen
    Aja ok.

    1)Also, wenn man programmieren kann, dann kann man sowohl eine S7-200 also auch eine S7-300 Baureihe programmieren, richtig?
    Unterschiede hierbei liegen somit eigentlich nur in der zu verwendenen Software als auch in der Ausstattung der einzelnen Baureihen...

    2)Was ist eigentlich besser - eine SPS mit Digitalen Ausgängen in Form von Relais oder in Form von Transistor?

    3)Könnte man an beide Arten von Ausgängen z.B. einen Motor, eine Lampe oder Ähnliches anschließen?

    Sorry für die dummen Fragen...

    pinolino
    Hallo pinolino,
    zu 1. Ed gibt solche und solche... Nur weil einer mal ein kleines Programm für eine S7-200 geschrieben hat, kann er noch lange keine Ethernetbaugruppe auf einer S7-300 programmieren und auch umgekehrt.
    Aber: Es gibt einige hier im Forum, die kriegen die Aufgabe etwas anderes zu programmieren, holen sich die Software, schauen die an... und legen los. Dazu gehört aber viel Erfahrung und das abkapseln der Informationen. Das Programm ist dann eigenlich gleich, die Frage ist wie man es mit dem vom Hersteller vorgegebene Informationen umsetzen kann. Da dies nicht immer für jeden einfach ist, und ja auch die Hersteller die Software entwickeln müßen, gibt es z.B. die Software Codesys . Die ist für eine vielzahl von SPS´en einsetzbar, aber halt nicht für Siemens.
    Das heisst, für einen guten Programmierer dürfte ein Umstieg nicht allzu schwierig sein, aber als Anfänger sollte man sich erst mal die Sporen an einem System "verdienen".
    Zur Entscheidung S7-200 oder 300, die 300'er ist halt flexibler und bietet mehr Funktionen, bei der 200'er ist halt irgendwann das Ende erreicht.
    Wenn Du dich universell auf einen späteren Einsatz in der Industrie vorbereiten willst , würde ich die S7-300 empfehlen. Nur mal zum lernen und probieren was man kann, reicht auch die S7-200.

    2. Die Frage musst Du selber entscheiden und hängt vom Anwendungsfall ab, die Relaiskarten sind meist teurer und haben weniger Ausgänge als die Transistorkarten. Die meisten Ventile, Schütze , Lampen usw. laufen auch direkt mit den Transistorausgängen (Schutzbeschaltung nicht vergessen).
    Ich nehme die Relaiskarten z.B. nur für 230V Stellantriebe, ansonsten hänge ich noch ein Koppelrelais hinter die Karte, da dies flexibler ist.
    Aber, hängt wirklich von deiner Anwendung ab.
    PS: Der Relaisausgang hat natürlich einen höheren Verschleiss als der Transistor, bei defekt muss man die ganze Karte tauschen..

    3. Lampe geht, Motor sollte nur über ein Motorschütz laufen, es sei den ein 230V Lüfter oder Minipumpe. Die Schaltlast der Relaiskontakte ist zu beachten, und die ist bei induktiver Last nicht besonders hoch.
    Ich würde also nie empfehlen irgendeine Leistung direkt über die SPS zu fahren. Als Leistung meine ich dann halt Motoren , Pumpen, Lampen (nicht Meldeleuchten). Ich hab mal eine S7-200 repariert wo der Errichter 10 Leuchtstofflampen 2*58W über ein Relais einer Baugruppe gesteuert hat. Die hatten sichen gewundert , das die immer die Baugruppen defekt hatten. Nach dem Einbau eines Lastschützes war das Problem behoben.

    Aber zum anschliessen der Baugruppen und zur Auswahl gehört das genaue Analysieren der Anwendung und beachten der Baugruppendaten.
    Schalthäufigkeit, Ohmsche- induktive- kapazitive Last, Spannung, Strom , manchmal Leitungslänge usw. aber da sind wir nicht mehr im Bereich der Programmierung..


    Ich hoffe dir ein paar Anworten gegeben zu haben,
    denke aber, das jetzt eventuell noch mehr dazugekommen sind

  2. #12
    pinolino ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    261
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die sehr ausführlichen Antworten jabba!

    Ich denke im Groben habe ich das mal soweit verstanden. Aber ich merke auch, dass es auf lange Sicht wohl am besten ist, wenn man auf diesem Gebiet tatsächlich einen SPS-Kurs macht. Ich wollte mich jetzt einfach mal etwas in dieses Thema einarbeiten, weil ich es irgendwann nächstes Jahr beruflich brauchen werde - allerdings wird momentan kein aktueller Kurs angeboten, insofern bin ich erst einmal auf mich allein gestellt.

    Noch eine Frage:

    Gibt es in diesem Zusammenhang evtl. ein gutes Fachbuch, nach dem man vorgehen kann - also in der Art, dass man sich eine gebrauchte SPS kauft und dann nach Anleitung des Buches Schritt für Schritt lernt?

    Wobei hier vermutlich das nächste Problem die Software sein dürfte - so wie ich gesehen habe, kostet die ja eine Unmenge an Geld. Und eine Testversion macht ja auf lange Sicht auch keinen Sinn... ich nehme mal an, dass man so eine Software (Vollversion) nirgends runterladen kann, richtig? Insofern ist man dann wohl zum Kaufen verpflichtet und ist leicht mal 300-400€ los, oder?

    Vielen Dank!

    pinolino

  3. #13
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo pinolino,

    da ich ja alles für den Bereich habe, weiss ich nicht genau ob das geht.
    Es gibt S7-Light zum download, und Trysim als Testversion.
    Weiterhin die Ausbildungsunterlagen von Siemens http://www.automation.siemens.com/fe...own_module.htm.

    Damit sollte man schon einiges anstellen können.

    Vieleicht suchst du mal das Forum ab, ob das so geht,
    ich weiss nicht ob man noch PLC-Sim braucht.

  4. #14
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Also bei Siemens gibt es auch eine Step7-Lite Version die glaube ich kostenlos ist und dazu nicht Simulations fähig.

    Ich würde zuerst mal schauen das ich eine Simulations fähige Software bekomme. Also vielleicht eine ältere Version von Step7 mit PLCsim oder eben eine Software von einem anderen Anbieter. Bei CoDeSys von 3s kann man die CAA-Vollversion von CoDeSys 2.3 Downloaden die ist auch Simulations fähig.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #15
    pinolino ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    261
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wow, jetzt wirds wieder heftig - glaube ich verstehe nur Bahnhof...

    1)Also mit STEP7 ist schon STEP7-Micro/Win gemeint, oder?

    2)Brauche ich eine simulationsfähige Software auch, wenn ich eine echte SPS ansteuere oder nur, wenn ich keine SPS habe?

    3)Was bitte genau ist dieses PLCsim?

    4)Hättet ihr evtl. einen Link, wo man so eine ältere Version von STEP7 downloaden kann - habe leider nichts gefunden - alles nur Test- ode Vollversionen zum kaufen.

    Danke

    pinolino

  6. #16
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pinolino Beitrag anzeigen
    Wow, jetzt wirds wieder heftig - glaube ich verstehe nur Bahnhof...

    1)Also mit STEP7 ist schon STEP7-Micro/Win gemeint, oder?

    2)Brauche ich eine simulationsfähige Software auch, wenn ich eine echte SPS ansteuere oder nur, wenn ich keine SPS habe?

    3)Was bitte genau ist dieses PLCsim?

    4)Hättet ihr evtl. einen Link, wo man so eine ältere Version von STEP7 downloaden kann - habe leider nichts gefunden - alles nur Test- ode Vollversionen zum kaufen.

    Danke

    pinolino
    1) Nein Step7 für S7-300/400
    2) Nein
    3) Simulations erweiterung
    4) Muss man auch kaufen aber vielleicht gebraucht.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #17
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Step7-Lite ist eine eingeschränkte Version für die S7-300

    http://support.automation.siemens.co...objid=15162582

    Trysim dient zum simluieren von Modellen, da kann mal z.B. komplett eine Bandanlage oder ähnliches simulieren.

    http://cephalos.de/home.htm

  8. #18
    pinolino ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    261
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Links,

    also soweit ich es verstanden habe, dann kann mit der STEP7-Lite Version eine reale SimaticS7-300 CPU programmiert werden. Für Simulationsaufgaben (ohne reale CPU) kann z.B. die Software Trysim verwendet werden. Stimmt das soweit?

    Die Lite Version unterscheidet sich dann offensichtlich durch weniger Features von der Vollversion, oder?

    Ist es sinnvoll sich auch noch in Trysim einzuarbeiten, wird das am Anfang nicht sehr unübersichtlich, wenn man mit so vielen verschiedenartigen Softwaren hantiert?

    Danke und Grüße

    pinolino

  9. #19
    pinolino ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    261
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In diesem Zusammenhang ist noch eine Frage aufgetaucht.

    Wie unterschiedlich sind eigentlich STEP7 und STEP7-Micro/Win, gibt es hier Ähnlichkeiten in der Programmierung oder sind die Softwaren völlig unterschiedlich aufgebaut?

    Danke

    pinolino

  10. #20
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von pinolino Beitrag anzeigen
    In diesem Zusammenhang ist noch eine Frage aufgetaucht.

    Wie unterschiedlich sind eigentlich STEP7 und STEP7-Micro/Win, gibt es hier Ähnlichkeiten in der Programmierung oder sind die Softwaren völlig unterschiedlich aufgebaut?

    Danke

    pinolino
    Völlig unterschiedlich. Ähnlichkeiten gibts auch zwischen C und Pascal , insofern gibt es natürlich Ähnlichkeiten.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu LON Feldbus & Software
    Von hssjc im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 13:22
  2. TwinCat HMI Fragen über Fragen
    Von Bambam im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 17:36
  3. Drei Fragen zur Siemens-Software...
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 07:29
  4. Fragen zu OP 17
    Von swm im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 17:51
  5. Siemens Fu Fragen über Fragen
    Von lorenz2512 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 17:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •