Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Ausgangsleistung der SPS Simatic S7 224

  1. #11
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    würde koppelrelais verwenden, ist man immer auf der sicheren seite, von phoenix gibt es da extrem schmale ca 5mm breit.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  2. #12
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    @woeba: also Standard-Pneumatikventile. Geht direkt an den Transistorausgängen Deiner 222, Entstörmittel ist bei Siemens eingebaut - haben wir schon jahrelang so im Einsatz, sogar unter erschwerten Bedingungen (mit Pulsen überrerregte 12V-Ventile - dient zum noch schnelleren Schalten).
    Geändert von Perfektionist (24.10.2007 um 17:57 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Woeba (25.10.2007)

  4. #13
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmm...Danke für die Infos. Relais sind natürlich immer am sichersten, müssen aber auch verdrahtet und gekauft werden
    Da die Ausgänge galvanisch getrennt sind denke ich dass ich die Ventilinsel auch an ein 10 Meter Kabel hängen kann.
    Irgendwie Schade das in der Dokus keine genauen Infos zu den Eigenschaften der Ausgänge stehen, also wie die intern beschaltet sind. Oder ich habe nur die falschen PDFs erwischt
    Geändert von Woeba (25.10.2007 um 09:28 Uhr)

  5. #14
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woeba Beitrag anzeigen
    Irgendwie Schade das in der Dokus keine genauen Infos zu den Eigenschaften der Ausgänge stehen, also wie die intern beschaltet sind.
    ich weiß das auch nur deshalb so genau, weil ich selbst mal an der Stelle sowas hardwareentwickelt habe. Und ich hab mal so eine 200er aufgemacht und dann natürlich spontan gesehen, dass da ein Entkoppelnetzwerk mit einer Entstör-Zehner für die jeweilige Gruppe eingebaut ist. In den Daten steht da leider nichts mit Schalthäufigkeit bei induktiver Last und wieviel Energie da nu zurückfeuern darf - ham wir dann empirisch mit der Nase ermittelt. Aber auch seitens der Ventilhersteller krigste keine Angabe, wieviel Energie das Ding da nun abgebaut haben will, damitt es sich entregt.

  6. #15
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hab mich darn erinnert, daß ich da was gelesen hab.

    Hier ein Auszug aus einem S7-200 HB für CPU21x:

    hilft das weiter?

    gruss helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Helmut für den nützlichen Beitrag:

    Woeba (25.10.2007)

  8. #16
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Doch, tatsächlich, da sind ja mal richtig konkrete Angaben!

    weswegen ich aber hier gerade nochmal vorbeischau: Vorsicht! die Ausgange sind nicht unbedingt kurzschlussfest. Zumindest hab ich eine CPU vom 20.11.2002 noch in der Schublade, die einen Kurzen nicht überlebt hat. Aber ich geb zu, aktuelle Datenblätter hab ich im Moment nicht im Kopf.

  9. #17
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmm...dann richt es doch eher nach Koppelrelais. Die Sensoren und Aktoren sollen an M12 Verteilerboxen. Da kann schonmal jemand was falsch stecken und bumm. Dann kann ich auch gleich zwei Gleichspannungsversorgungen einbauen, eine für die SPS und die Koppel-Relais und eine für die Ventile. Schade, ich dachte ich könne mir die sparen.

  10. #18
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also, nachdem niemand mir Unwissenheit vorgeworfen hat (obwohl ich befürchtete, dass die 200er inzwischen kurzschlussfest ist) hab ich in den Katalog geschaut: die 200er Transistorausgänge sind nach wie vor nicht kurzschlussfest - bei der 300 gibts Kurzschlussschutz.

    Bis jetzt haben wir nur eine getötet (bzw. einen Ausgang), sie wartet als Ersatzteillager darauf, dass wir nochmals eine abmurksen - bis heute nicht passiert.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 21:59
  2. SIMATIC WinCC flexible für SIMATIC Panels in Dresden
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 10:13
  3. SIMATIC WinCC flexible für SIMATIC Panels 26.03 - 27.03
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 08:27
  4. SIMATIC WinCC flexible für SIMATIC Panels 01.03 - 02.03
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 09:47
  5. Simatic NET: Start >Simatic > SIMATIC NET > COML S7
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 18:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •