Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kurvenschreiber

  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallöchen,
    wer von euch nutzt auf seinem PG ein Tool, mit dem über die projektierte PG-Verbindung (MPI, Profibus, ...) zur IBS einige Werte mit geschrieben werden können?

    Stichworte:
    Sprungantwort bei Regelstrecken, Funktionskontrolle, etc.
    SG Farinin
    Zitieren Zitieren Kurvenschreiber  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    autospy aufm pg und autem sps-analyzer auf einem über remote verfügbaren rechner im netz ... warum?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Warum, weil ich halt kurz und schmerzlos eine handvoll Kurven zur Parametrierung und Systemanlayse nutzen möchte und dabei auf eure Erfahrung zu verschiedenen Herstellern zurück greifen will.
    SG Farinin

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    autospy ist supa, eigentlich ... persönlicher kritikpunkt: die kurven lassen sich (immer noch) nicht übereinander schieben ... hab dies auf der letzten messe bemäkelt, aber die jungs, die versprachen sich zu melden, haben es bis heut nicht getan ... ansonsten leichte bedienbarkeit und zyklusgenau oder abtastgenau ... alles supa ...

    autems sps-analyzer ... nun, die bedienbarkeit hält sich in grenzen...besonders beim anlegen der aufzeichnungsspuren haben bisher alle anfangs sehr geflucht... es gibt eigentlich keine wirklichen vorteile an diesem überteuerten tool, bis auf das man die kurven übereinander schieben kann
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Das hört sich ja ganz gut an. Aber der Preis. "großes Schluck".
    Wenn es dann ordentlich funktioniert ist es dann trotzdem sinnvoll. Werde mich mal mit der Demo beschafftigen!
    SG Farinin

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    habe auch lange mit meinem chef und als er es nicht abzeichnen wollte mit unserem geschäftsführer hardern müssen ... aber es hat sich im fall autospy gelohnt ... autem hat mein chef gekauft
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke schön soweit. Werde morgen mal ein wenig telefonieren!
    SG Farinin

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Evtl. reicht auch ein DDE Server plus Excel Makro aus (wenn es nicht auf Millisekunden ankommt). So manche Programmiersoftware hat die DDE Schnittstelle schon mit dabei (z.B. Codesys), da reicht es aus mit der Software online zu gehen und kann dann nebenbei mitschreiben. Wenn es nur um ein paar wenige "Messungen" geht käme evtl. auch in Frage in der CPU was zu programmieren, was über Ethernet oder dergleichen was rausschickt (zu einem Excel Makro...)

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    53
    Danke
    4
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich komme aus dem Bereich der Instandhaltung. Für mich ist der Autem Schreiber ein sehr wichtiges und gutes Werkzeug.

    Ich kenne zwar den Autospy Analyser nicht, hab aber auf der Hp auch nichts darüber gefunden:
    Autem hat eine so genannte AD-USB Box. Mit dieser Box kann man Analoge
    und Digitale Werte aufnehmen. Der Vorteil - es ist schneller als der SPS Zyklus.

    Wir haben mit diesem Gerät schon Zylinderbewegungen, Analog Ausgänge,
    ... gemessen.

    Außerdem find ich bei der neuesten Version die Funktion gut, Pseudosignale anzulegen. Z.B. kann man wenn man die Spannung und den
    Strom misst ein Pseudosignal "Leistung" anlegen und die vorhandenen Signale in einer Formel Berechnen lassen.

    Ist Preislich noch höher als der Autospy, Funktioniert aber tadellos.

    LG und viel Erfolg
    (und einen guten Chef, der einsieht, dass man ohne gescheites Werkzeug nicht gescheit arbeiten kann.)


    MeTh.
    Zitieren Zitieren Autem  

  10. #10
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Erhielt 16 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin auch gerade dabie mir das richtige Tool in dieser Richtung zu suchen.

    Autospy ist OK aber nicht gerade billig. In Summe mit den Treibern S5/S7 sind da auch wieder 2350,-EURO fällig

    AUTEM Analyzer ist sicherlich super aber der Preis Außerdem kostet jeder Treiber noch mal extra richtig Geld. Also S5 AS511+IE und S7 MPI+IE sind 4 Treiber zu in Summe ca. 2800,-EURO + Grundlizenz 1440,-EURO. Bei dem Preis muss es reichen die Software neben die Steuerung zu legen und der Fehler sollte spätestens dann behoben sein. Die sind ein bischen abgedreht die von AUTEM.

    ServiceLab. Ist eine mächtige Software. Leider kann sie keine schnellen Bitsignale erfassen und schon gar nicht zyklusgenau. Dafür kannst du dir aus hunderten von Messwerten die 110^LOG/Pi * schlagmichtot berechnen und den dann in 3756432 Varianten archivieren umrechnen und weiterverarbeiten. Spielt eher in der Liga MathLab und LabView. Die Anbindung an die SPS ist nur ein kleiner Nebeneffekt.

    Ich habe mich für den MHJ PLC-Analyzer entschieden. 999,-EURO inclusive Treiber für S5/S7 abtast- und zyklusgenau. S5 nur mit AS511. S7 über praktischen jeden Zugung der PG/PC Schnittstelle. Wem der Funktionsumfang reicht, bekommt mit PLC-Analyzer ein ziemlich kompaktes Tool.

    Gruß,
    Andi.

Ähnliche Themen

  1. Kurvenschreiber mit SFB41
    Von homei im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 18:22
  2. Kurvenschreiber-Daten von PID-Control exportieren?
    Von TempeltonPeck im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 15:41
  3. Kurvenschreiber durch Steuerung ersetzen
    Von Pau1e im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:31
  4. Kurvenschreiber - Istwert , Regeldifferenz
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 14:14
  5. PID Control - Kurvenschreiber
    Von olitheis im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 08:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •