Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Drucker an Gateway DP/RS232C

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe folgendes Problem:

    Ich muss ca. 40 String Variablen auf einen Drucker senden. Siemens hat mir das Gateway DP/R232C empfohlen da der Drucker 40m von der CPU entfernt ist. Zusätzlich benutze ich ein Adapter Seriell - Paralell.
    Da ich das Senden auf mehrere Datenpakete aufteilen muss benutzte ich als Protokoll das mit Start und Endezeichen.
    Der Drucker bringt auch was raus nur wenn ich die Daten erneut sende druckt er nur Mist. Irgend wie vermischt er die einzelnen Daten miteinander.

    Weiss jemand Rat?

    Gruss
    Günter
    Zitieren Zitieren Drucker an Gateway DP/RS232C  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Welche Art von Mist macht er?
    Welches Start- und Endezeichen benutzt du?
    Wer soll das verarbeiten, der Drucker oder der Seriall/Parallelwandler?
    Was für Daten schickst du? ASCII-Text oder Grafik im Format des Druckers?

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Da das erste Paket funktioniert, wäre es möglich, dass em Ende des Paketes Steuerzeichen gesendet werden oder durch deinen 'Wandlersalat' entstehen und dadurch der Drucker umprogramöst wird.

    Zur Analyse kannst du dich ja mal mit dem Hyperterminal oder mit einem RS232 'Spionageprogramm'. also ein Prog das auch Hex anzeigt, an die serielle Schnittstelle hängen.
    Dann ist der Teil bis zum seriell/parallel Wandler gecheckt.

    Ebenso kannst du mit dem Hyperterm mal in den seriell/parallel Wandler schreiben und sehen was der Drucker ausspuckt.

    Übrigens, es gibt auch Drucker mit seriellem Anschluss.

    Kurt

  4. #4
    guenni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo Zottel

    Ich schicke ASCII Strings von der CPU315-2DP an das Gateway. Am Gateway ist ein HP Laserjet 1300 angeschlossen.
    Als Startzeichen benutze ich 10dez und als Endzeichen 12dez.

    Als sogenanter Header schicke ich zuerst das Startzeichen danach CR LF damit der erste String links angezeigt wird. Anschliessend schicke ich die ersten beiden Strings.

    Der Ausdruck war beim ersten mal korrekt. Schicke ich das gleiche erneut
    so kann es sein dass er nur den ersten String druckt und druckt den zweiten auf einer neuen Seite.
    Es kann auch sein dass er den 1 2mal ausdruckt und den zweiten verschluckt oder er bringt 2 mal die Strings auf einem Blatt.

    Ich vermute das Gateway schickt die Daten wenn der Schnittstellenbereich ändert und der Drucker beginnt nach Zeit x diese auszudrucken obwohl noch etwas unterwegs ist.

    Es fehlt die Möglichkeit dem Drucker zu sagen alle Daten vorhanden starte Ausdruck. (einfach ausgedrückt)


    Gruss
    Günter

  5. #5
    guenni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo Kurt

    Der Drucker wurde mir vom Kunden aufs Auge gedrückt.
    Das mit dem Hyperterminal probiere ich mal aus.

    Gruss
    Günter

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von guenni
    Hallo Zottel

    ...Als Startzeichen benutze ich 10dez und als Endzeichen 12dez.

    Als sogenanter Header schicke ich zuerst das Startzeichen danach CR LF damit der erste String links angezeigt wird. Anschliessend schicke ich die ersten beiden Strings.
    Das Zeichen 10dez ist dasselbe wie LF (line feed). 12dez ist ein FF (form feed, Seitenvorschub).
    Wer braucht diese Zeichen? Das Gateway? Bekommt der Drucker sie zu sehen?
    Ich nehme jetzt mal an, daß die Zeichen einen "Rahmen" für das Gateway darstellen.

    Kann man auch andere nehmen, z.B. STX =02dez und ETX=03dez? Was macht das Gateway wenn innerhalb der Nachricht eine neues Startzeichen (dein LF) vorkommt?
    Dem Drucker solltest du ein FF schicken, um den Druckvorgang zu starten.

  7. #7
    guenni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo Zottel

    Also ich habe als Start und Endzeichen auch 02 bzw. 03 probiert und hatte das gleiche. Als Start benutze ich nicht 10 sondern 11dez Schreibfehler sorry.
    CR und LF nehme ich nur wenn ich eine neue Zeile benuzten will.
    Wenn ich das Endzeichen übermittle startet der Drucker. Muss morgen da ich heute nicht mehr dazukomme den Tip von Kurt mit dem Hyperterminal probieren.

    Gruss Günter

  8. #8
    guenni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Habe heute die Info von Siemens bekommen das Gateway ist nur für den Datenaustausch mit einem PC geeignet. Man weiss bald nicht mehr was man glauben soll. Einer von Siemens sagt müsste gehen ein anderer das Gegenteil.

    Werde jetzt mit einem CP probieren.

    Gruss

    Günter

  9. #9
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Kannst du mal einen Link auf das Handbuch des Gateways posten?

  10. #10
    guenni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zottel

    hier ist der gewünschte Link

    http://www4.ad.siemens.de/-snm-01350...id=11057388&u=

    Gruss

    Guenni

Ähnliche Themen

  1. Programmierkabel RS232C für Mitsubishi
    Von wowi99 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 22:40
  2. Brauche bitte tips zur Siemens Cp340 (RS232c) Programmierung
    Von Rossi im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 07:05
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 09:50
  4. Cp341 - Rs232c
    Von CrazyCat im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 13:51
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 11:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •