Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: SINUMERIK - Parametrierung Analogmodul

  1. #1
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    173
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich habe als letzten Antriebsteilnehmer einer Sinumerik 840D ein "Analogmodul" zur Ansteuerung eines Frequenzumrichters für die Hauptspindel.

    Weiss wer wie man diese Modul parametriert? Ich bekomme keinen Sollwert raus... Benötigt man dazu noch eine Zusatzsoftware?

    Besten Dank
    Thomas
    greetings from upper austria

    ... merlin ...
    Zitieren Zitieren SINUMERIK - Parametrierung Analogmodul  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Meinst du ein ADI4 ?


    Teile uns doch mal die Siemens bestellnummer mit.

    Integration an die 840D --> Typ + Version der NCU (Softwarestand)
    Karl

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Achso

    Brauchst du Getriebeumschaltung ?
    Soll die Drehzahl mit z.b. M3 S100 vorgegeben werden ?
    Hat die Spindel einen Drehgeber für die IST-Drehzahl ?
    Soll damitt Gewindeschneiden realisiert werden ?


    Kurzum: Soll es eine Hochwertige/Integriebare Möglichkeit werden empfehle ich die Steckkarte "Hydraulikmodul" lässt sich als "Servokarte" integrieren.



    Sollwert für die Spindel: Analogmodul --> Suche die Adresse des Moduls raus.
    Schreiben z.h. Hex 500 rein ( z.b. T PAW 255)

    Grundsätzlich liesst du den Sollwert der Spindel aus ( DB31 sollte Spindel die 1.Achse sein) sodann schreibst du es an die Analogausgabekarte


    ODER du liest den S-Code, rechnest gemäß Getriebeübersetzung den Sollwert aus --> transverierst in zur AA-Karte.


    Wiegesagt meine Empfehlung, solltest du noch "freie Achsen" haben: "Hydraulikmodul" --> Parametrisieren --> Hauptspindel läuft OHNE Programieren. (Bis auf die Freigaben wie RF und so)


    Nachzulesen unter DocOnCD auch DocOnWeb vorhanden.

    https://www.automation.siemens.com/d...07_d&scope=all
    Karl

Ähnliche Themen

  1. FX1N Analogmodul Spitzenwert ermittlung
    Von MBEM im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 10:13
  2. Analogmodul / 200er CPU stürzt ab
    Von h_matthias im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 01:53
  3. ASI 16bit Analogmodul
    Von adi68 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 13:18
  4. Suche EM235 Analogmodul /231 RTD Modul
    Von mariob im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 20:47
  5. Moeller PS4-271, Analogmodul EM4-101-AA2 "Bus-FEHLER&qu
    Von Ralle79 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 10:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •