Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Impulslänge auswerten

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von chbr Beitrag anzeigen
    ...Also sollte es auch nicht zu viel Ressourcen der CPU klauen?...

    ...Das ganze soll in professionellen SPS Steuerungen laufen ... ein Profi sollte also bei sowas nicht den Kopf schütteln...
    Ressorcen sparend ist m.E. Zotos' Methode - ich programmiere das genauso, wie er. Ich halte dies auch für professionell - allerdings gibt es bei der aus heutiger Sicht veralteten CPU318 einen ekelhaften Bug: dort stimmt die OB1-Startinformation der Zykluszeit nicht. Da es sich um ein Derivat der 400er im 300er-Pelz handeln soll, würde ich das ggf. noch für 400er-CPUs separat prüfen (kann ich persönlich keine Aussage machen - habe nur 300er).

    IMHO unbestreitbar professionell sind entweder die IEC-Timer oder die Verwendung des SCF64 TIME_TCK. Ich persönlich verwende den SFC64 bei der CPU318 wegen des genannten Bugs und generiere daraus dann die Entsprechung der Startinformation OB1_PREV_CYCLE. Ich persönlich benutze dann die Dauer des letzen Zyklus als Globalvariable zur Verarbeitung in sämtlichen Prozessen. Bei vollständig gekapselten FB übergebe ich die Zykluszeit an der Schnittstelle. Einen Aufruf des SFC64 innerhalb des Bausteins halte ich für genauso unprofessionell wie eben diese globale Zykluszeit innerhalb des Bausteins zu verwenden. Die Verwendung von IEC-Timern halte ich auch innerhalb von FB für professionell soweit dann ein Multiinstanzaufruf erfolgt, da sie aber m.E. ihrerseits einen SFC64-Aufruf verursachen, sind sie nicht so sehr laufzeiteffizient. Im Übrigen ist die Verwendung von unprofessionellen S5-Timern ist kaum laufzeiteffektiver, als die Zeiten in eine 16- oder 32-Bit-Variable einzuzählen incl. der Überlauf und etc.-Prüfungen.

    Ich hoffe, ich habe damit nicht mehr Verwirrung, als Information geschaffen ...

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Bei SFC64, dann aber unbedingt folgendes FAQ von Siemens beachen:
    Beitrags-ID:12033733

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #13
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Bei SFC64, dann aber unbedingt folgendes FAQ von Siemens beachen:
    Beitrags-ID:12033733

    Mfg
    Manuel
    Hallo Manuel,

    wenn ich nicht irre, ist dieser Fehler schon seit Jahren mittels FW
    behoben und tritt daher bei CPUs der neueren Generationen nicht mehr auf.


    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also das ist jetzt wieder so ein Punkt,
    bei dem ich mir bei Siemens absolut nicht sicher wäre.

    Wobei:
    Genau genommen steht das ja sogar in meinem FAQ.

    Wobei eine Plausibilitätskontrolle aber unabhängig von dem FAQ sicher kein Schaden ist.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Bei SFC64, dann aber unbedingt folgendes FAQ von Siemens beachen:
    Beitrags-ID:12033733

    Mfg
    Manuel
    Danke Dir !!!
    Haben die bei Siemens irgendwas im Griff?

    also: nimm kein Siemens - das ist von vorneherein unprofessionell !!!

    also soviel zu professionell: Siemens selbst verlässt sich z.B. beim Options-Programmpaket Higraph auf den SFC64 (zumindest in einer etwas veralteten Version, die ich nur zwei Mal benutzt habe). Und es würd mich nicht wundern, wenn die IEC-Timer genauso unzuverlässig in den genannten CPUs funktionieren.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    zotos (07.11.2007)

  7. #16
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Danke Dir !!!
    Haben die bei Siemens irgendwas im Griff?

    also: nimm kein Siemens - das ist von vorneherein unprofessionell !!!

    also soviel zu professionell: Siemens selbst verlässt sich z.B. beim Options-Programmpaket Higraph auf den SFC64 (zumindest in einer etwas veralteten Version, die ich nur zwei Mal benutzt habe). Und es würd mich nicht wundern, wenn die IEC-Timer genauso unzuverlässig in den genannten CPUs funktionieren.
    Hallo "Perfektionist",

    allem Anschein nach, bist du doch nicht so "Perfekt".

    Siemens als unprofessionell zu bezeichnen ist schon lächerlich.

    Allerdings kenne ich zwei Ausnahmen: WinCC flexibel,

    und den von dir angesprochenenn Schrotthaufen "HiGraph".

    Aber wer HiGraph einsetzt ist selber schuld, oder arbeitet für Daimler...


    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  8. #17
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen Jürgen,

    ja ja, Perfektionisten streben nach ihr, aber erreichen werden sie sie nie - die Perfektion.

    HiGraph haben wir zu Beginn mal mitangeschaft, weil ein Daimlermann imer davon schwärmte - wie gesagt, zwei Projekte. neulich hab ich von dem einen alten Projekt mal so ne Schrittkette in normal umgekodet. WinCC: es gibt halt keine perfekten Kunden.

    nochwas zur Sache: nachdem ich drüber geschlafen habe, stelle ich fest, dass meine gestrige Meinung zur Verwendung von Time_TCK und ISO-Timern inkonsistent ist. ich versuchs, kurz zu machen: in einem FB, der vollständig gekapselt werden soll (incl know_how_protect), darf m.E. keinerlei globales Element enthalten sein - auch keine Systemfunktion.

    Lockerung Stufe 1: Systemfunktionen vorhanden

    Lockerung Stufe 2: weitere FB/FC werden als Subroutinen aufgerufen (das lässt sich aber durch eine Rücksprungverwaltung innerhalb des Bausteins vermeiden).

    und jetzt Frühstück


    EDIT

    Zitat Zitat von IBN-Service Beitrag anzeigen
    ... Siemens als unprofessionell zu bezeichnen ist schon lächerlich. ...
    war auch gar nicht wirklich ernst gemeint ... aber anhand der Ausnahmen kommt man ja schon ins Zweifeln, ob das nicht jemand im vollen Ernst behaupten würde

    Doppeledit: ... aber nachdem Zotos da jetzt ein Danke unter meine Aussage druntergepflanzt hat, muss ich schon zu meiner Aussage stehen
    Geändert von Perfektionist (07.11.2007 um 10:15 Uhr)

  9. #18
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Jürgen,

    ja ja, Perfektionisten streben nach ihr, aber erreichen werden sie sie nie - die Perfektion.

    ...
    Hallo Perfektionist,

    die Perfektion ist nie erreichbar.
    Aber das Streben nach ihr hilft uns, ihr näher zu kommen.

    CU

    Jürgen.

    P.S.
    Zotos hat wahrscheinlich versehentlich auf den Dank - Button geklickt, so früh am Morgen

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

Ähnliche Themen

  1. Tasterbefehle auswerten
    Von EAT3 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 22:07
  2. Impulslänge in Abhängigkeit einer Vorwahl
    Von nikilouder im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 16:48
  3. DB auswerten
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 22:45
  4. CPU Zeit auswerten
    Von HWPascal im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 23:20
  5. PID-Regler Impulslänge einstellen ?
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 05:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •