Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Scl_awl

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich muss einige Meldungen in dem OP *mit ProTool* ausgeben,
    Jede Bitmeldung entspricht einem Eingang (z.B E0.0= ein Schütz ist ausgefallen}.
    Um das zu erreichen, muss ich alle Melde_Bits in einem DB10 speichern.

    Mit FUP ist es einfacher und zwar :
    OPN (DB10}
    E0.0-->DBx0.0

    Ist es mit SCL so richtig:
    DB10.DBX0.0:=E0.0 ????
    (ich habe es getestet in PLCSIM, der Compiler hat net gemekert, ich bin mir nicht sicher weil mein PG net an die CPU angeschlossen ist }

    wie sieht es mit AWL aus,???

    AUF DB10
    L ED0
    L DW#16#0001
    UW // dh AKKU1=0001 hex
    L DW#16#0000
    OW
    SPBN Eins
    R DBX0.0
    Eins:
    S DBX0.0
    NOP

    *Spatzen mit kan. schießen*
    gibt es was einfachers?

    Danke
    johnij
    Zitieren Zitieren Scl_awl  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.793
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    gheht so ähnlich wie bei SCL :
    Code:
    U E 0.0
    S DB10.DBX0.0
     
    U -Quit_Störung
    R DB10.DBX0.0

  3. #3
    Avatar von johnij
    johnij ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    gheht so ähnlich wie bei SCL :
    Code:
    U E 0.0
    S DB10.DBX0.0
     
    U -Quit_Störung
    R DB10.DBX0.0
    noch was : wenn man z.B
    DB10.DBX0.0 schreibe kann, wozu nutzt man den f. Befehl AUF DB10?

    zu deiner Antwort:
    Ich glaube es muss so sein:
    UE0.0
    S DB10.DBX0.0
    UNE0.0
    R DB10.DBX0.0

    MFG
    johnij
    Geändert von johnij (06.11.2007 um 18:09 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.793
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    "AUF DB 10" würdest du z.B. nutzen, wenn du mit Pointern arbeiten willst.
    In deinem geschilderten Fall ist das nicht nötig, da du den DB mit Speicherstelle auch direkt adressieren kannst.

    Wenn der gleiche Eingang das Daten-Bit setzen und rücksetzen soll, dann kanst du auch schreiben :
    U E0.0
    = DB10.DBX0.0

  5. #5
    Avatar von johnij
    johnij ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo
    prima
    so einfach muss es sein.

    DAnke danke

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn dass ganse EB0 stormeldungen sind konte sie auch dis machen.
    L EB0
    T DB10.DBB1
    L EB1
    T DB10.DBB0

    in Protool ist storung 1 db10.dbx1.0 und storing 9 ist DB10.DBX0.0

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •