Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Thema: Hilfe Neu

  1. #41
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    e-stand: Erzeugnis-Stand, wird bei Siemens weiternummeriert, wenn sie Kleinigkeiten ändern.
    Netzteil: ein Trafo mit Gleichrichter und Siebelko reicht.
    Trafo besser 20 statt 24 V wählen, da durch Gleichrichtung im Leerlauf der Scheitelwert (20*14,1=28,2V) anliegt.
    Dann sollte eine LED leuchten.

    [/quote]

  2. #42
    Registriert seit
    14.08.2003
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Auf meiner cpu ist auf zwei Seiten eine anschlusklemme 1x DC 24V iput 1-8 und DC sensor supply und auf der anderen seite DC output 1-6 und 1x M 1x L+ und Erdung s


    soll das heisen ich brauche +24V -24 V und Schirm oder 24V+ 0V und schirm ???



    Stefan

  3. #43
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Da Siemens fest an der VDE klebt haben alle Ein- Ausgabebaugruppen die Möglichkeit der galvanischen Trennung (die Aus/ Eingänge onboard der sog. CPU sind eine im Gehäuse integrierte Baugruppe - mal ganz grob betrachtet) . Bei 24V kannst du die gv. Trennung (erstmal) ausser acht lassen, hast eh nur einen Trafo. L+ := +24V, M := Masse (0Volt). Der Schirm (PE/ S) entfällt. (der würde die galvanische Trennung auch fast wieder vernichten ...).


    Die Eingänge brauchen je Gruppe Masse.(0Volt) die +24V filtrierst du ja per Schalter (oder losem Drahtende) an die Klemme. Die Ausgänge brauchen je Gruppe 24V, damit der Transistor - wenn er durchschaltet - die ausspucken kann und das e.g. Relais anzieht.

    Du musst dir unbedingt das Handbuch besorgen - wenn du es nicht findest kann ichs dir als *.pdf schicken (frühestens Weekend). Bei externem Relaisanschluss (induktive Last) brauchst du Freilaufdioden - sonst zerschiesst das schnell die Ports. Diese Schutzbeschaltungen sind im Handbuch beschrieben.

    Linux:= Es gibt 'ne (Soft) SPS4Linux - aber keine (mir bekannte) richtig funktionierende Möglichkeit die 200-er unter Linux zu programmieren.
    Ich _schalte_ die Kisten auch mit Linux - das ist aber ein ganz anderer Weg, wie schon mal gesagt: Abseits von gut und böse und far,far away: einfach eNorm. (und nur aus Langeweile anzuraten ...).

    mfg
    tobias

  4. #44
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tobias
    aber keine (mir bekannte) richtig funktionierende Möglichkeit die 200-er unter Linux zu programmieren.
    Ich _schalte_ die Kisten auch mit Linux - das ist aber ein ganz anderer Weg, wie schon mal gesagt: Abseits von gut und böse und far,far away: einfach eNorm. (und nur aus Langeweile anzuraten ...).
    Weil Du schreibst "richtig funktionierende", gibt es denn überhaupt eine?
    Und womit "schaltest" du die 200?
    Wenn es Dich interessiert, sieh Dir mal
    http://libnodave.sourceforge.net an.
    (Mein Projekt zur Kommunikation mit Siemens-S7)
    Wenn Du mehr kannst oder weisst, würde ich Dich gern zur Mitarbeit bewegen.

  5. #45
    Anonymous Gast

    Standard

    So habe jetzt auch noch eine cpu 313 bekommen und 2x 16 di O und 2x 16x di I

    bei beiden cpu s leuchten die LED wenn ich sie an das Netzteil anschließe

    Was ich jetzt noch brauche ist das Kabel mit dem ich meinen Computer mit den cpu verbinden kann

    wo bekomme ich günstig diese Kabel reicht mir eines ?? soweit ich das überblicke habe brauche ich für die 212 und 313 jeweils ein eigenes Verbindungskabel

  6. #46
    Registriert seit
    14.08.2003
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe mich irgendwie wieder aus geloggt ich bins


    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan

  7. #47
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Du brauchst eimal ein PPI-Kabel, soweit ich weiss 79,- Euro bei Siemens.
    Du brauchst es immer nur an der CPU, die Du gerade programmierst, danach arbeitet sie für sich alleine.
    Nun hat Tobias was von einer neuen Ausführung mit 5 DIP-Schaltern für 120,- geschrieben. Die kenne ich nicht. Insofern solltest Du noch herausfinden, was für Dich "zukunftssicher" ist.
    Manchmal wird sowas auch bei e-bay angeboten, aber ich habe auch schon gehört, dass Leute mit okkuren Bastellösungen auf die Schnauze fallen.

  8. #48
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Moin

    @Zottel: ich "lese" grad in der LIB - melde mich aber.

    @Stefan:
    Die 313 und 212 kannst du - (dazu sind aber einige Kenntnisse erforderlich !!!) - auch mit dem Siemens PC-Adapter bereiben. Diese Adapter gibt es in verschiedenen Ausführungen, du _BRAUCHST_ auf alle Fälle einen mit dem Nummernteil 2x !!! (z.Bsp.:6ES7972-0CA21-0XA0 ).
    Die gibts als 20, 21, 23 (je nach Step5 Version) - nicht gehen tut die 3x Version, das sind TS Adapter.
    Wenn du den neu kaufst, um nicht das Risiko des totalen Reinfalls zu erleben, würde ich dir Adapter anderer Hersteller empfehlen - MHJ.DE z.Bsp. oder wegen der 21x: Es gibt einen mit MPI und PPI - leider kann ich den hersteller so nicht mehr sagen.

    Als Software brauchst du dann auch beides - Step7 und MicroWin. In der Version MicroWin V3.1 SPK2 und Step7 V5.1 SPK6 läuft es bei mir "zusammen" ich kann mit 19200 Bd mit dem 6ES7972-0CA23-0XA0 PC_Adapter sowohl die 21x als auch 31x im "MPI-Netz" programmieren und schalten.
    (Anm.: bei 31x und 22x gehts dann mit 187,5kB; aber nur wenn keine 21x im Netz hängt).

    _NICHT_ möglich ist es den PC_Adapter direkt an die CPU 2xx zu klemmen - du brauchst in jedem Fall eine 300-er im Netzwerk, oder /und einen Repeater. Die 2xx liefert kein notwendiges Richtungssignal (RTS) für den MPI_Adapter. Erst der Repeater generiert das automatisch. Das ist also 'ne ganze Menge Zeugs, und dazu gehört ersteinmal im Step7 Projekt das Netzwerk zu konfigurieren. Ich würde sagen wer das z.Bsp. hier am bestehenden Objekt fünf volle Tage ohne Vorkenntnisse üben würde, verzweifelt garantiert immer noch wenn er danach alleine drauflosgehen soll ....

    Besser ist: PPI-Kabel (3BF20) und ein PC_MPI_Adapter (e.g.Sie. 2x); in der Kombination verwendete ich alternativ den MJH MPI_Adapter und war sehr zufrieden damit. Der kostete 240 Euro netto ... (Appropo mhj.de:=> mit der WinSPS Software gelang mir es noch nicht im Netzwerk die 2xx mit dem MPI Adapter zu programmieren - das kann sich aber mittlerweile geändert haben)

    Gut - von Adaptern kann ich ein Lied singen - die "besten" waren immer genau die falschen, und deswegen stapeln die sich langsam in der Hoffnung beschafft: Einer wird wohl passen.

    Dem Ganzen sei als Alternative noch der CP 5511 /5611 erwähnt - da sage ich aber momentan nichts zu. (erstens suche ich selbst noch einen, und zweitens würde ich nicht damit anfangen bevor nicht PC und Softwarepaket (Lizenzen) einen definierten Stand erreicht haben).

    Kurz zusammengefasst: MicroWin und Step 7 sind beides nötig, das PPI Kabel könntest du einsparen, ein MPI Adapter/ PC_Card ist Pflicht.

    Gruss
    tobias

    p.s.: Das PPI Kabel mit 4 DIP Schaltern geht nicht für die 22x-er bei Modemanschluss (ist die ältere Ausführung). Für die 21x kann mans nehmen, lohnt jedoch kaum da unwesentlich billiger.

  9. #49
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Oh, Entschuldigung, ich hatte "213" stat 313 gelesen....

  10. #50
    Registriert seit
    14.08.2003
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Alles schön
    aber

    so wie ich das gerade überblicke kostet mich die Software die ich brauche über 200¤
    und das Verbindungs Kabel auch so um die 100¤

    geht das alles nicht billiger ???

    wenn ja woher ??

    wenn nein wo kann ich den den gram bestellen ??

    danke

    Stefan

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Hilfe - HMI Fehler
    Von vietha11 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 07:53
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. Moeller 719 Hilfe Hilfe
    Von kacperowski im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:57
  4. Hilfe Hilfe FM353
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 19:03
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •