Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: Möglichkeit ein komplettes PRG zu schützen??

  1. #11
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Beim Thema Know How Schutz koch hier regelmäßig das Blut.
    Das liegt vielleicht ganz einfach daran, daß der Know-How-Schutz alles andere als sachdienlich ist, da er ja in wenigen Sekunden ausgehebelt werden kann.

    Trotzdem gibt es mehr als genug SPS-Programmierer, die ganz einfach nicht wissen, wie es geht, oder die auf der Baustelle in Hinterindien feststellen, daß sie vergessen haben, die entsprechenden Tools auf's neue Notebook zu kopieren. Und in solchen Fällen kostet der Sch... einfach nur unnötig Zeit und Geld.

    Was Standartmaschinen angeht (gibt es sowas wirklich, oder ist das auch so ein unausrottbares Gerücht wie das mit dem Weihnachtsmann ? ), da würde ich mir einen effektiveren Schutz suchen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  2. #12
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk Beitrag anzeigen
    Was Standartmaschinen angeht (gibt es sowas wirklich, oder ist das auch so ein unausrottbares Gerücht wie das mit dem Weihnachtsmann ? ), da würde ich mir einen effektiveren Schutz suchen.


    Gruß Axel
    Ja Standartmaschinen gibt es wo immer die selbe Software drinnen ist!
    Da werden eben die Maschinendaten nur mehr über das OP eingestellt und eventuell noch wenn ein Zuförderband oder Abförderband dazukommt auch übers OP eingestellt und das wars.

  3. #13
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ein relativ effizienter Schutz wäre für mich, dem Endkunden nur den undokumentierten Code mit nichtssagenden Symbolen zur Verfügung zu stellen. Bis der nachvollzogen ist, kann man das auch neu schreiben ... behaupt ich mal. Bei know-how-Schutz allein liegen ja immerhin noch die Symbole der Instanz im Klartext vor - relativ viel Nahrung für böse Mädchen, die den Code trotz know-how-schutz doch aufdecken können.

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.275
    Danke
    482
    Erhielt 66 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ein relativ effizienter Schutz wäre für mich, dem Endkunden nur den undokumentierten Code mit nichtssagenden Symbolen zur Verfügung zu stellen. Bis der nachvollzogen ist, kann man das auch neu schreiben ... behaupt ich mal. Bei know-how-Schutz allein liegen ja immerhin noch die Symbole der Instanz im Klartext vor - relativ viel Nahrung für böse Mädchen, die den Code trotz know-how-schutz doch aufdecken können.
    Hoffentlich zahlt ein Kunde solchen Programmierern auch mit ungedeckten Schecks.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rudi für den nützlichen Beitrag:

    Pizza (11.11.2007)

  6. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ein relativ effizienter Schutz wäre für mich ...
    ... wobei man bei der Frage zwischen dem ob und wie differenzieren sollte. Sicherlich ist der 90% oder meinetwegen auch der 99%-Fall ordendlich dokumentierter Code.

    Bei dem in diesem Forum veröffentlichten Tankanlagenprogramm wäre ich allerdings sofort dafür, die Menschheit davor zu schützen

  7. #16
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Bei dem Thema stellen sich mir ständig die Haare auf.
    Warum will ein Programmierer sein Programm schützen.
    1.)
    Er möchte nicht, das unqualifiziertes Personal in seinem Programm rumpfuscht.
    OK. Kann ich nachvollziehen. Viel schlimmer als unqualifiziertes Personal ist aber jemand, der von sich aus behauptet tierisch Ahnung zu haben und nur weil er mal das Wort "SPS" gehört hat denkt, er kann jetzt programmieren.
    Sollte ein Kunde in einem funktionstüchtigen Programm rumpfuschen und es kommt dadurch zu einer Störung, ist er selber schuld!!
    Ein Bausteinvergleich brachte bisher immer noch die Wahrheit ans Licht.

    2.)
    Er hat jede menge Zeit und Geld in Entwicklung und Optimierung des Programmes investiert und möchte nicht, das ein anderer seine Ideen "klaut".
    Aber. der Kunde hat die Anlage gekauft (und hoffendlich auch bezahlt) und erwartet eine ordentliche Dokumentation. Dazu zählt auch eine ordentliche Dokumentation des Programmes.

    Wer mir eine Anlage verkauft und dazu den undokumentierten Code liefert,
    bekommt nie wieder einen Auftrag von mir.
    Zitieren Zitieren was soll ein PRG-Schutz bewirken  

  8. #17
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pizza Beitrag anzeigen
    Bei dem Thema stellen sich mir ständig die Haare auf.
    Warum will ein Programmierer sein Programm schützen.
    1.)
    ...

    2.)
    ...

    Wer mir eine Anlage verkauft und dazu den undokumentierten Code liefert,
    bekommt nie wieder einen Auftrag von mir.
    Hallo Pizza,

    volle Zustimmung.

    Böse Zungen behaupten, es gäbe noch einen dritten Grund für den
    KnowHow - Schutz:

    3.)
    Der Programmierer programmiert so grottenschlechten Spagetthicode,
    das er verzweifelt versucht, diesen vor dem Rest der Menschheit zu
    verbergen....

    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBN-Service für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (11.11.2007)

  10. #18
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Na ja, da kann man viel drüber streiten, die Chinesen meinen ja, Kopieren ist die höchste Form der Würdigung. Wenn ihr aber eure eigenen Standardbausteine bei der Konkurrenz im Programm wiederfindet oder ein ganz schlauer Instandhalter euren Baustein mit wenigen Anweisungen, so vernichtet hat, daß der eigentliche Zweck nicht mehr erfüllt werden kann? Das sind zwei Punkte, die ich problemlos akzeptiere, aber das auch nur bei Standardbausteinen, welche immer wieder genau so und sehr häufig eingesetzt werden. (Ventilanschaltungen etc.)

    @pizza
    Ein Bausteinvergleich brachte bisher immer noch die Wahrheit ans Licht.
    Von wegen, der alte Stand ist schneller wieder auf der CPU als du "STOP" sagen kannst.
    Geändert von Ralle (11.11.2007 um 16:54 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #19
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen

    Von wegen, der alte Stand ist schneller wieder auf der CPU als du "STOP" sagen kannst.
    Hallo Ralle,

    aber der alte Stand ist dann ja wieder "fehlerfrei".

    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  12. #20
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBN-Service Beitrag anzeigen
    Hallo Ralle,

    aber der alte Stand ist dann ja wieder "fehlerfrei".

    CU

    Jürgen.
    Es ging ja darum:

    Sollte ein Kunde in einem funktionstüchtigen Programm rumpfuschen und es kommt dadurch zu einer Störung, ist er selber schuld!!
    Ein Bausteinvergleich brachte bisher immer noch die Wahrheit ans Licht.
    Wenn der Kunde eine Programmänderung macht, die zur Beschädigung der Maschine führt, spielt er den alten Stand ein und fertig. Wer will ihm dann was nachweisen? Aber das geht ja so oder so, egal ob mit oder ohne Know-How-Schutz . Dagegen hilft nur der Passwortschutz der CPU und das geht ja eigentlich gar nicht, es sei denn, du wohnst gleich neben der Anlage. Sowas will natürlich auch kaum ein Kunde in seiner Anlage haben.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Sage blockiert beim Emailversand komplettes Outlook
    Von maxi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 16:18
  2. Andere Möglichkeit als PAP oder Struktogramm
    Von Mitschy86 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 14:05
  3. Programmier Möglichkeit gesucht
    Von SIX im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:27
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 10:33
  5. andere möglichkeit als ein schieberegister??
    Von gorden im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 20:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •