Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Not-aus

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,
    ich habe meinen Not-Aus-Button auf den Eingang E1.0 eingeschlatet.
    Ist es Richtig:
    E1.0:=1 heißt dass der Not-Aus-Button (Roter Button) nicht gedrückt ist (Anlage in ordnung)
    E1.0:=0 heißt dass der Not-Aus-Button gedrückt ist???
    oder ist es vom Not-Aus-Button abhängig?
    Gruß johni
    Zitieren Zitieren Not-aus  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Ein 1-Signal zu gebrauchen, wenn der Not-Aus ok ist, also so wie du das willst ist nicht verkehrt.
    Obwohl man es auch andersherum programmieren kann, das macht der SPS nichts aus.
    Ich hatte schon Kunden, die wollte es so und welche wollten es anderherum, wegen Drahtbruch.
    Ich gehe aber mal davon aus, das du deine Not-Aus Funktion nicht nur über die SPS realisierst sondern auch noch hardwaremässig eingebunden hast.
    Das ist viel wichtiger, als dein Signal zur SPS

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von johnij Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    ich habe meinen Not-Aus-Button auf den Eingang E1.0 eingeschlatet.
    Ist es Richtig:
    E1.0:=1 heißt dass der Not-Aus-Button (Roter Button) nicht gedrückt ist (Anlage in ordnung)
    E1.0:=0 heißt dass der Not-Aus-Button gedrückt ist???
    oder ist es vom Not-Aus-Button abhängig?
    Gruß johni
    Ich gehe mal davon aus, dass du nur den Hilfskontakt auf die SPS geklemmt hast. Wenn das dann ein Schließer ist, dann ist dein Signal an der SPS: "Not Aus Taster Pult betätigt" bei einem Öffner halt OK oder unbetätigt.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  4. #4
    Avatar von johnij
    johnij ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    [quote=marlob;106054]Ich gehe aber mal davon aus, das du deine Not-Aus Funktion nicht nur über die SPS realisierst sondern auch noch hardwaremässig eingebunden hast.


    was meinst du mit hardwaremässig? meinst du im schlatschrank??Ich bin halt Informatiker und kenne mich nicht viel aus mit der Hardware
    MFG

    johni

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    NOT-Aus sollte immer "drahtbruchsicher" ausgeführt werden
    D.h.
    Signal 1 - Anlage OK
    Signal 0 - Not-Aus (wobei die Steuerung nicht unterscheiden kann ob Not-Aus gedrückt oder ein Defekt im Kabel zum Notausschalter)

    In den meisten Anlagen ist der Not-Aus-Kreis hardwaremäßig verarbeitet,
    (Sicherheitsrelay PILZ o.ä.) oder es gibt spezielle Sicherheits-SPS.
    Da gibt es auch Vorschriften, die ich jetzt nicht im Kopf habe.

    Nur als Signalisierung (Als zweiter Kontakt) für die SPS ist es eigendlich egal ob als Öffner oder als Schließer ausgeführt.

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    60
    Danke
    10
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    üblicherweise muss in D ein Notaus über ein Sicherheitsrelais geführt werden, und die haben meist einen Öffner als Meldekontakt d.h. wenn 0 dann Anlage in Ordnung.

    Kleiner Tip nimm den Stromlaufplan und schau nach

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @Johnij:
    Falls die erstmals von marlob und plc_tippser aufgestellten Vermutungen bezüglich deiner Ausführung der Not-Aus-Kette deiner Anlage zutreffend sein sollten (ich hoffe, es ist nicht so), dann solltest du dich zunächst von einem kompetenten Elektriker diesbezüglich beraten lassen.
    Ein Not-Aus ist KEIN Bedien-Element. Er dient zum Abschalten der Anlage in einem Notfall über alle ggf. anders lautenden Befehle der Steuerung hinweg. Hierbei handelt es sich um eine Schutz-Funktion, bei der normalerweise in erster Linie deine Aktoren von der Versorgung (Strom oder Druckluft oder beidem) getrennt werden.
    Üblicherweise wird die mit Hilfe von Sicherheitsrelais (wie schon genannt) und ggf. zusätzlichen Schützen realisiert.
    Selbstverständlich ist es kein Problem die Hilfskontakte des/der Not-Aus-Schalter oder des Not-Aus-Relais auf die Steuerung zu bringen um deren Zustand auswertenb zu können ...

    Gruß
    LL

  8. #8
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Es sei denn, man verwendet eine F-CPU mit den entsprechenden E- und A-Karten. Rückmeldungen von den einzelnen NA-Tastern sind auch üblich um feststellen zu können, welcher NA-Taster betätigt wurde (zur Anzeige auf der VISU).

    Gruß
    BUR

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also wenn du wirklich Informatiker bist, der Zitat "Nicht viel Ahnung von Hardware hat",
    und keinen kennt der die Hardware (insbesondere die Sicherheitstechnik) plant (und sich auskennt).

    Weiterhin, sobald es sich nicht nur um einen Not-Aus für ein Fischer-Technik Modell handelt,
    sondert um eine echte Anlage mit echten Gefährdungen, wo echte Menschen zu schaden kommen können,
    dann lass um Himmels Willen in deinem und deren Interesse die Finger davon.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    KG_TC (15.11.2007),marlob (14.11.2007)

  11. #10
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie schon gesagt, als Meldung kannst du das Ding programmieren wie du es willst, bzw. wie es verdrahtet ist. Das ist aber nur eine Melung und keine Sicherheitsfkt.

    Ein Not-HAlt muss nach ISO13850 (Sicherheit von Maschinen - Not-Halt)ausgelegt werden.

    dp
    Zitieren Zitieren Iso 13850  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •