Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Variable Integrationszeit SFB48

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forumler,

    ich beschäftige mich momentan mit dem SFB48. Ich benötige den Baustein, um die Frequenz eines Digitalsignals zu bestimmen, welches mir von einem Durchflussmesser zur verfügung gestellt wird. Da das Signal zwischen 0 und ca 2KHz schwanken kann (je nach Durchfluss) bräuchte ich einen Baustein, der sozusagen selbstständig eine Autojustage der Integrationszeit durchführt. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand sagen kann ob es sowas schon gibt, oder ob vielleicht jemand auch schon mal mit deisem Problem was zu tun hatte.

    Gruß

    Chris
    Zitieren Zitieren Variable Integrationszeit SFB48  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    0,5 ms? ...ich würd dir ne fm35x (0 fürs zählen, 1 für *vergessen*, einfach mal nachgucken) empfehlen, denn während eines zyklus von, sagen wir 12ms gehen dir sonst 24 impulse flöten...
    Geändert von vierlagig (15.11.2007 um 10:41 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Sorry hatte vergessen zu sagen, dass ich eine CPU 313c verwende welche 3 schnelle Zähler hat.

    Ich brauch die variable Integrationszeit nur von 0 bis 100 Hz, da der kleinst mögliche Wert den ich einstellen aknn sowieso 10ms (100Hz) ist. alles was dann über 100 Hz geht wird mit der Integrationszeit 10ms abgetastet.
    Nun will ich aber wenn die frequenz unter 100 Hz fällt z.B

    50Hz > frequenz > 100 Hz ==> Integrationszeit 20ms
    33,33 Hz > frequenz > 50 ==> Integrationszeit 30ms
    25 Hz > frequenz > 33,333 ==> Integrationszeit 40ms

    usw.................

  4. #4
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hat hier niemend ne Idee für ?????
    Geändert von franzlurch (21.11.2007 um 09:10 Uhr)

  5. #5
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Gibts hierfür nicht nen Systembaustein der diese Funktion übernimmt????

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ...
    zum Thema Frequenz-Messung hatte dir vierlagig soweit ich gelesen habe eine Vorschlag gemacht. Eine Zählerkarte macht so etwas (je nach Einstellung) dann ganz alleine ...

  7. #7
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Ich hab im Prinzip ja eine Zählerkarte, da ich eine CPU313c mit schnellen Zählern habe. Würde ich z.B. eine FM350 Zählerkarte verwende, müsste ich bie den Hardware Einstellungen der Karte auch eine Integrationszeit vorgeben. Außerdem benötige ich, meines Wissens nach, wenn ich eine Zählerkarte benutze auch den SFB48, der mir die Frequenz zur Verfügung stellt. Und das ist mein Problem. Wenn ich in der Hardware Einstellung für die Zählöerkarte eine Integrationszeit von 1000ms einstelle, dann kann ich die langsamen Signal super erfassen. Steigt dann aber die Frequenz des Eingangssignals auf z.B. 800Hz sind mir die 1000ms Integrationszeit zu langsam. Da die Frequenz des Eingangssignals je nach Anlagenleistung schwankt, muss ich also immer eine andere Integrationszeit am SFB48 laden. Ich habe mir auch schon selbst einen Baustein geschrieben welcher diese Funktion übernimmt, mit dessen Funktion ich aber nicht zufrieden bin, da dieser sich immer aufhängt, wenn ich in die Grenzbereiche komme z.B. umschalten von 20ms (50-100Hz) auf 30ms (33,3333-50Hz). Ich suche im Prinzip einen Baustein der eine Auto Justage der Integrationszeit durchführt. Sollte ich mit meiner Denkweise falsch liegen, dass ich für eine Zählerkarte auch ohne den SFB48 auskomme dann erklär mir bitte jemand wie ich das machen kann.

    Gruss

    Christian

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...
    Warum hängt sich der Baustein auf ?
    Das deutet doch wohl auf eine nicht saubere Programmierung hin.
    Wie wäre es, wenn du deinen Programm-Ansatz hier vielleicht mal hereinstellst ? Vielleicht ist ja an deinem Programm noch etwas zu machen ...

Ähnliche Themen

  1. Frequenzmessen 312C sfb48
    Von hugo_83 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2016, 22:13
  2. S7 Variable in Java Variable umwandeln
    Von maxi81 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:55
  3. SFB48 Frequenc
    Von dr.schnaggels im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:05
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 07:38
  5. IN OUT Variable UDT
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 08:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •