Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Verfahrtasten am HT 8 ein-/ausblenden

  1. #1
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen!

    Weiss jemand wie man die Softkeybeschriftung der Verfahrtasten für das Handbediengerät HT 8 auf der HMI aktiviert?

    Die Siemens-Beschreibung "Thin Client Konfiguration (IM5) Seite 2-37" sagt:

    "Signal AB n+6 Bit 7 = 1 für Einblenden"
    "Signal AB n+6 Bit 7 = 0 für Ausblenden"

    Man könnte laut Siemensanleitung danach überprüfen, ob das Menü eingeblendet ist über db10.dbx72.7=..., wobei "1" für eingeblendet steht und "0" für ausgeblendet.

    Also das letzte verstehe ich.... Aber ich verstehe nicht, welches Bit ich setzen soll um das Menü vom PLC aus zu aktivieren.

    Ich hoffe, es gibt hier jemand, der schon mal mit dem HT 8 gearbeitet hat, und mich weiterhelfen kann.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Rodewijn.
    Zitieren Zitieren Verfahrtasten am HT 8 ein-/ausblenden  

  2. #2
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Ich habe meistens mit dem HT6 zu tun, aber ich denke das du den Ausgang n+6.7 auf eins setzen musst.
    n ist dabei der Startbereich der E/A-Belegung des HT8, welche du im OB100 am FB1 festlegst. Du kanst den OB100 mit dem FB1-Aufruf ja mal posten.
    Gruß

    Andreas
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht lese was ich schreibe!

  3. #3
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja Znarf, das scheint so zu sein. Vielen Dank

    Das HT 8 ist für die PCU offenbar fast das gleiche wie ein normales Bedienfeld. Ich hatte die ganze Zeit gesucht nach irgendwelchen Datenbausteinen, die dann über SFC14 und SFC15 übertragen werden sollten....

    Ich habe jetzt einfach mal für FB1 in OB100 eingegeben:
    MCP2IN := P#E14.0
    MPC2out := p#A 50.0
    MCP2StatSend := P#A 50.0
    MCP2StatRec := P#E 54.0
    MCP2BusAdr := 7
    MCP2Timeout := S5T#700MS
    MCP2Cycl := S5T#200MS
    MCPMPI := FALSE

    Die EB/AB sind einfach frei ausgewählten freie Bereiche gewesen. Der Rest habe ich einfach abgeschrieben von MPC1

    Dann habe ich noch in DB19 die Verfahr-Achsen 1 bis 5 eingetragen. Wie es aussieht läuft der Rest dan "automatisch" über FB1, oder? Wenn die Kollegen gleich fertig sind mit umverdrahten, werde ich es mal ausprobieren. Wenn jemand jetzt schon ein grosser Fehler vorher sieht, darf er mich gerne vorwarnen

    Gruss,

    Rodewijn.

  4. #4
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Die Busadresse an MCP2BusAdr muß sicherlich eine andere sein als bei MCP1. Was hast du für eine Steuerung? 840Dpl oder sl? Beschreib es bitte mal genauer.

    Gruß

    Andreas
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht lese was ich schreibe!

  5. #5
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry für die verspätete Antwort, aber ich hatte zwischendurch kein Netz. Ja, die Busadresse ist unterschiedlich. Der Maschinenbedientafel hat die Adresse 6 und das HT 8 habe ich die Adresse 7 gegeben (Im Setup-Bildschirm). Des Weitern habe ich auf der HMI das HT8 aktiviert für die Ethernetkommunikation. Ich habe in DB10 (testweise) die Achsen 1 bis 5 eingetragen. Und danach versucht mit AB 20 bit 7 = 1 Das Softkeymenü einzublenden... Aber bisher ist noch nix passiert...

    Ich bin noch am suchen.


    Gruss,


    Rodewijn.

  6. #6
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    PS: Es ist die SL

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Was hast du für eine MSTT, was für ein OP? PCU50.3?
    Habe gerade auch eine SL-Steuerung mit OP12 und PCU50.3 und HT8 sowie Tranline2000 am Wickel. habe also das gleiche Problem mit der Achsanwahl auf dem HT8. Wenn du die Lösung findest bitte posten.
    Finde ich sie, poste ich natürlich

    Gruß
    Andreas

    EDIT: Habe MPP483IE
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht lese was ich schreibe!

  8. #8
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Znarf Beitrag anzeigen
    Hallo
    Was hast du für eine MSTT, was für ein OP? PCU50.3?
    Habe gerade auch eine SL-Steuerung mit OP12 und PCU50.3 und HT8 sowie Tranline2000 am Wickel. habe also das gleiche Problem mit der Achsanwahl auf dem HT8. Wenn du die Lösung findest bitte posten.
    Finde ich sie, poste ich natürlich

    Gruß
    Andreas

    EDIT: Habe MPP483IE
    Also bei dir gibts die Lösung des Achs-Bildes für TL2000.
    Dieses Bildchen benötigst Du auch, wen Du z.B. ein MPP483 nutzt.
    Ist eigentlich im Siemens Software Guide für TL2000 beschrieben.
    Funktioniert eigentlch ganz gut, wenn man mal die Bedienunfreundlichkeit außer acht läßt.

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Boxy
    Das Achsanwahlbild über das OP12 läuft, da es wohl im Ghost-Abzug mit integriert war. Wie aktiviere ich es fürs HT8? Habe irgendwas mit header.ini gelesen. Ist aber nur halbwissen


    Gruß

    Andreas
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht lese was ich schreibe!

  10. #10
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Um auf das Achsbild im HT8 umzuschalten, muß man nicht das Bit n+6.7 der MCP2 ( HT6 ) nehmen, sondern das Bit n+6.7 des MCP1 also der MSTT.

    Gruß

    Andreas
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht lese was ich schreibe!

Ähnliche Themen

  1. Objekte ein / ausblenden
    Von detoto im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 12:37
  2. Meldefenster ausblenden
    Von Iserlohner im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 16:26
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 09:16
  4. B&R: Steuerelemente ausblenden
    Von fighter im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 07:01
  5. Fehler LED´s an CPU ausblenden
    Von maddin im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 23:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •