Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme steuerung von Servomotor per SPS

  1. #1
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nabend an die Forumsgemeinde !!!

    Mein Name ist Berti und ich studiere Maschinenbau an einer FH in NRW.
    Nun zu meinem Problem, bei dem ich hoffe, das mir hier jemand von euch wenigstens im Ansatz weiter zu helfen weis. Vorab : Ich habe SPS Grundkentnisse im Rahmen einer Veranstaltung hier an der FH erworben. Im Rahmen des 2. Teils der Veranstaltung wurden wir mit einer Projektarbeit beauftragt, welche wie folgt lautet :

    Aufbau einer einfachen, von der SPS S7300 zu positionierende Linearachse mit Antrieb durch einen bürstenlosen Servomotor (Achse ca. 100 cm lang) Als Messsystem wird ein Inkrementalgeber genutzt. Die Servomotoren und die Regler sind von dem Hersteller MOOG - jedoch schon 15 jahre alt.

    Das ganze soll später im Praktikum der Veranstaltung Demonstrationsmodell dienen.

    Jetzt zu meinen fragen , da wir ganz am Anfang stehen, auch sehr grundlegende Fragen :

    - Wir haben als Komponenten also die SPS, Servoregler und Servomotor.

    Welche Arten an Parametern müssen jetzt in der SPS und welche im Servoregler programmiert werden ??

    Welche Bausteine nutzen wir dazu in der SPS ??

    In welcher Einheit geben wir in der SPS die Position/den Weg welcher der schlitten auf der achse anfahren soll an ?



    Danke für eure Hilfe

    Berti
    Zitieren Zitieren Probleme steuerung von Servomotor per SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Welche Arten an Parametern müssen jetzt in der SPS und welche im Servoregler programmiert werden ??
    Hängt sehr vom Servoregler ab, hast du da mal genauere Infos,
    15 Jahre sind gerade im Motion Sektor, eine Ewigkeit.
    Übrigens: Die gängigen Ansteuervarianten, die ich von 15Jahre alten Servos her kenne,
    dürften mit einer SPS nicht ohne Zusatzbaugruppen realisierbar sein.
    Bekannt ist mir hier beispielsweise die +/- 10V Ansteuerung, die PWM-Ansteuerung ...

    Welche Bausteine nutzen wir dazu in der SPS ??
    Du kannst dir mal das S7-Technology Packet reinziehen, ob das aber Anfängertauglich ist ...
    Ansonsten gibt es z.B. zu den Siemens Positionierbaugruppen immer div. FB's die mitgeliefert werden.

    In welcher Einheit geben wir in der SPS die Position/den Weg welcher der schlitten auf der achse anfahren soll an ?
    In jedem Fall als Inkremente, es ist aber oftmals parametrierbar.
    Also üblicherweise eine Metrische Einheit (um, mm, cm, m), oder bei rotarischen Achsen halt auch Grad.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    bertinrw (19.11.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo bertinrw,

    wie MSB auch schon ausführte, wir benötigen mehr Details.

    Es gab auch schon früher Servos, die z.B, über die 0-10 V Schnittstelle eine Position anfahren konten. Wenn der Servo nicht intelligent ist, muss die Istpositionserfassunf und Lageregelung über die CPU erfolgen.

    Dazu gibt es Positionierbaugruppen, oder Geberbaugruppe und Softwareregler, oder z.B. eine T-CPU mit extra Baugruppe.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    bertinrw (19.11.2007)

  6. #4
    bertinrw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure schnelle Antwort, ich werde mir einmal gerade die unterlagen zur hand holen und euch noch ein paar Infos herraussuchen

  7. #5
    bertinrw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe nur eine Art 3-Seitigen Prospekt von den Modell von Moog vor mir liegen (MOdell T161)

    Benutzer Schnittstellen:

    -Analoge Eingänge

    +/- 10 V Sollwerteingang

    0 - 10 V Drehmomentbegrenzung

    - Digitale Eingänge

    Freigabe,Drehzahlbegrenzung

    -Analoger Ausgang

    Drehzahlmonitor/strommonitor

    - Digitale Ausgänge

    Fehlermeldung,Übertemperatu,Encoder Simulation

    - Kommunikation
    Serielle Schnittstelle RS 232/485 9600 Baud (könnte sicher probleme geben , oder ?!? )


    Soweit ich weis, ist die Linearachse schonmal über eine S5 gesteuert worden. Da diese in den Übungen jedoch nichtmehr genutzt wird, soll alles auf S7 umgebaut werden....
    Geändert von bertinrw (19.11.2007 um 21:19 Uhr)

  8. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also ist das ein guter alter Analog-Servo!

    Welche CPU steht dir zur Verfügung?
    Falls du eine mit integrierten EA's hast, also z.B.
    312IFM, 314IFM, 313C..., 314C

    Diese haben eine Positionierfunktion on Board,
    damit sollte es möglich sein deinen Servo schon mal so ungefähr zu steuern.

    Die RS232/422 Schnittstelle dient meines Erachtens nach nur zur Parametrierung.
    Wichtiger ist der +/-10V Eingang.

    Bei einer relativ langsamen Bewegung könnte man natürlich auch mit einer normalen Analogbaugruppe Positionieren.

    Die +/- 10V Steuerung funktioniert so:
    0 ... 10V = 0 - Positive Max-Drehzahl
    0 ... -10V = 0 - Negative Max-Drehzahl

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    bertinrw (19.11.2007)

  10. #7
    bertinrw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    CPU 314C-2 ist die CPU vor Ort.

    Also Paramentriere ich am Servoregler selber nur sachen wir Maximaldrehzahl, Drehmoment etc. Mit dem eigentlichen Verfahrensweg / Programmablauf an sich, hat der Servoregler nichts mit zu tun oder ???

    Besten Dank nochmal das ihr mir helft, so langsam kommt licht ins dunkle

  11. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Mit dem eigentlichen Verfahrensweg / Programmablauf an sich, hat der Servoregler nichts mit zu tun oder ???
    So verstehe ich das, bzw. kann das bei den von dir genannten EA's gar nicht anders sein.


    Glückwunsch, mit der 314C-2 hast du eine der besseren CPU's für diesen Anwendungsfall erwischt.

    Dann solltest du dich jetzt mal eingehender mit dem entsprechenden Handbuch beschäftigen,
    hier insbesonder mit der Funktion positionieren!
    http://support.automation.siemens.co...elled=&lang=de

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  12. #9
    bertinrw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Unglaublich, , Danke !!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 14:02
  2. Servomotor Feedbacksystem
    Von automations im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 23:15
  3. Servomotor-Auswahl
    Von automations im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 14:26
  4. Siemens Servomotor an SEW MDS
    Von master im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 22:41
  5. 350 kW Servomotor?
    Von Borsti im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •