Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: nicht genügend Timer in der SPS

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    vielleicht habt ihr eine Idee, wie ich es realisieren kann. Problem:

    Ich benötige bei meiner CPU mehr als 255 Timer (314C-2DP).
    Problem:
    Ich möchte überwachen, ob ein Ausgang länger als 3 Minuten angesteuert wird. Zu überwachen sind 64 Ausgänge, jedoch habe ich nicht mehr genügend Timer der CPU frei.
    Am elegantesten wäre es natürlich, wenn ich einen Timer hätte, den ich immer wieder nutzen kann.
    Die z.Zt. aktuelle Zykluszeit liegt bei 90-100ms.

    Habt ihr eine Idee, oder so etwas schon mal realisiert? Meine Idee wäre es, die Zykluszeit einzulesen, und den Timer über einen Counter zu realisieren. So kann ich die Zykluszeit bei jedem Zyklus hochzählen, und den programmierten Timer dann setzen, wenn die aufsummierte Zykluszeit grösser die zu überwachende Zeit ist. Auf eine Sekunde soll es mir demnach bei dem Timer nicht ankommen.

    Ich werde mir heute Abend auch nochmal etwas dazu einfallen lassen.
    Wenn ihr eine Idee habt, bin ich an eurem Vorschlag interessiert. Vielleicht geht es noch eleganter, als wie ich es mir Überlegt habe.
    Gruss und danke,

    Andy
    Zitieren Zitieren nicht genügend Timer in der SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.719
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Eine Idee wäre es die Timeticks auszuwerten. Siehe dazu auch
    BeitragsID: 8736822
    Andere Möglichkeiten solltest du nach Suche hier im Forum finden
    z.B. IEC-Timer, oder Zeiten in MWs hochzählen

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nimm den Sekundentakt aus der CPU und zähl damit eine Integer hoch.
    Dann noch vergleichen auf >180 und schon hast du es.

    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Wenn Sie in de HW eine Taktmerker deifnieren kontte sie met eine FP eine merker machen die jede sec ein cyclus hoog ist. Mit dieser Merker kontte sie zb ein DW mit 1 erhogen wenn die Ausgang hoog ist. zb

    Taktmerkerbyte = 199
    U M 199.5 // Taktmerker 1sec
    FP M 197.5
    = M 198.5 // Puls 1 sec

    U A 1.0
    SPB M1
    L 180
    T DB20.DBW0
    SET
    R M 10.0 //A 1.0 > 3 MIN HOOG
    SPA M1A
    M1: U M198.5
    SPBN M1A
    L DB20.DBW0
    L 1
    -I
    T DB20.DBW0
    SPP M1A
    SET
    S M10.0
    M1A:NOP 0

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Klassiker von "wozu einfach, wenn's auch mit S(iemens)tep 7 geht".
    Aber auch meines Wissens ist die Zahl der IEC-Timer nicht limitiert.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ludewig für den nützlichen Beitrag:

    zotos (20.11.2007)

  7. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Klassiker von "wozu einfach, wenn's auch mit S(iemens)tep 7 geht".
    Aber auch meines Wissens ist die Zahl der IEC-Timer nicht limitiert.
    Da hast du grundsätzlich zwar recht, aber der Speicher und Ressourcenhunger der IEC-Timer,
    ist mit Sicherheit nicht als gering zu bezeichnen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    OHGN (20.11.2007)

  9. #7
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nimm den Sekundentakt aus der CPU und zähl damit eine Integer hoch.
    Dann noch vergleichen auf >180 und schon hast du es.

    MfG
    So ähnlich mache ich das auch immer.

    Ich habe mir einen Zeit-FC gebastelt der vom Sekundentakt der CPU gespeist wird und einen Wert aufaddiert. Nach 60 Takten wird die Minute hochgezählt, danach Stunde etc.

  10. #8
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Die Sprungbefehle sollten eigentlich aus dem STEP7 Befehlssatz entfernt werden.
    Wenn das Zeug exzessiv eingesetzt wird, kann einem das arme Schwein,
    das später mal mit dem Code arbeiten muss, leid tun.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu arcis für den nützlichen Beitrag:

    zotos (20.11.2007)

  12. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Klassiker von "wozu einfach, wenn's auch mit S(iemens)tep 7 geht".
    ...
    "STEP" ist hier eine Abkürzung und steht für "STeuerungen Einfach Programmieren".
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Step7

  13. #10
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das mit den Taktmerkern die ein ein Merker- oder Datenwort hochzählen funktioniert zwas wird aber dem System S7 nicht gerecht. Dann Programmiert doch lieber weiter S5!

    Also IEC Timer TON(SFB4), TOF(SFB5) wären ein gutes Mittel.

    Man kann auch zu dem TONR(FC80) aus der TI-S7 Lib greifen.

    Und wenn schon aufaddieren dann den OB1_Prev_Cycle (und kein schwulen Taktmerker).
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Timer läuft nicht, TIA-Portal
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 14:51
  2. Timer in SCL funktioniert nicht
    Von karlm44 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 22:47
  3. S5 Timer laufen nicht ab
    Von LPW2000 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 20:39
  4. Timer srartet nicht...!?!
    Von GigaPitty im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 00:49
  5. Timer läuft einfach nicht...
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 08:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •