Hallo Fachmänner!

Ich soll eine Anlage wieder in Ordnung bringen. Es sind unter anderem auch 2 Ultraschallsensoren zur Wasserstandsüberwachung angebracht und liefern mir ein analoges Signal 0-10V.
In der Steuerung wird das Signal von einem Scale-Baustein entsprechend aufbereitet und weiterverarbeitet. Zusätzlich wird der Wasserstand auf ein Möller-OP ausgegeben.
Die Sensoren liefern mir ein invertiertes Signal, d.h. wenn kein Wasser im Behälter ist, bekomme ich 10V und wenn der maximale Wasserstand erreicht ist, bekomme 0V heraus. Also, habe ich die min-max Werte im Scale-Baustein vertauscht, d.h. als max habe ich die "0" und als min den maximalen Wasserstand angegeben.
Habe ich es richtig gelöst, oder spricht hier irgendwas dagegen?
Es werden auch korrekte Werte für den Wasserstand in den entsprechenden DB geschrieben. Leider habe ich jetzt auf der OP-Anzeige "18,0 Liter" statt "180,0 Liter".
In der Parametrierung vom Ausgabefeld steht auch die korrekte Adresse vom DW des DB in dem die 180 Liter stehen. Es ist hier auch keine Scalierung angegeben, die das Komma verschiebt.
Hat jemand evtl. eine Idee, warum es jetzt so ist (früher war die Anzeige in Ordnung)?