Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Prüfung zum SPS-Techniker

  1. #11
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zu S5-Zeiten wurde eine SPS - Techniker von Siemens angeboten. Der war sehr interessant, leider auch recht teuer. Und da ich diesen nur am Wochenende besuchte, leider auch sehr lang.
    Seiner Zeit wurden sehr viele Leut`darauf ausgebildet.
    Bei meinem letzten Lehrgang bezgl. S7 wurde auch die Frage über den SPS-Techniker auf der S7 gestellt. Laut unserem Lehrer ist die Anforderung immens hoch und nicht wirklich einfach. In den letzten Jahren haben es wohl nicht soooo viele versucht und noch weniger schafften es.
    Schau einfach mal hier rein:

    http://www.grollmus-ripp.de/


    Dort wird auch ein Lehrgang zum Techniker angeboten und du siehst, was dort alles verlangt wird.

    Gruss Dabbes

  2. #12
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Auf Schein (Staatlich) steht Techniker Steuerungs- und Automatisierungstechnik.
    Das bekomtm man wenn man kein Ing. hat und eine staatliche Prüfung erfolgreich abegschlossen.

    Ein Kumpel hat Studiert der hat ein Titel (Staatlich) mit Dipl. Ing. Steuerungs- und Automatisierungstechniker.
    Das bekommt man wenn man Ing. schon hat und eine Staatliche Prüfung erfolgreich abegschlossen hat.

    Ein Stiftn war bei Siemens der hat Teilnahemezertifikat (Sonstwas) bei Siemens Kurs: SPS-Techniker.
    Das bekommt man wenn man Siemens Geld gibt.

    Ein Kumpel war bei der HWK und hat ein Zertifikat (Kammer) HWK SPS-Fachkraft
    Das bekommt man wenn man der Kammer Geld gibt.


    Nun in den Ausbildungsunterlagen gibt es einen Facharbeiter (Staatlich): Energieanlagenelektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik
    Das bekommt man wenn man eine Lehre absolviert.
    Sorry Maxi, du kommst auch aus dem Münchner Raum, aber wer hat dir die Prüfer bezahlt? ( siehe Rechtschreibung deiner anderen Antworten)
    Behalt die Scheiss Prahlerei wer du bist usw. für dich.
    Wenn du meinst bekommst zu wenig Kohle, sags deinem Chef , das Forum kann nix dafür....

  3. #13
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Also doch Restalkohol.

  4. #14
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Hallo Aufgestiegene und Untengebliebene, es ist immer wieder lustig den Beiträgen zu folgen und dabei zu sehen wie die eigentliche Fragestellung der ersten Frage immer weiter verdrängt wird. Das ist oft so zu lesen. Ich habe die Erfahrung gemacht das die fachliche Ausbildung nicht umbedingt auf Kompetenz schließen läßt. Man kann alles lernen, auch Rechtschreibung
    Aber wenn hier alle nur trocken und kurz auf alle Fragen antworten würden dann wär es auch nicht halb so lustig mitzulesen.
    Staatliche Zertifikate sind nicht schlecht, sie haben aber noch nie ein technisches Problem gelöst.
    So ihr alten Hasen jetzt gebt im endlich eine ordentliche Antwort.

  5. #15
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Das die Themen von der Frage abweichen liegt für mich daran, das.

    1. Unqualifizierte Fragen gestellt werden mit viel zu wenig Angaben
    2. Die Fragesteller es einen Sch.. interessiert und nicht antworten
    (Das Thema ist vom 28.11 und der Themenstarten hat sich seitdem nicht gemeldet)

    So kommt es halt das , wie sehr oft hier im Forum, sich Leute einen Kopp um ein fremdes Problem machen. Da der Themenstarter aber nicht mitmacht, antwortet halt jeder auf die Aussagen des anderen. Und zum Schluss kommen wir halt woanders an. Ich finde das gut, da man , auch bei den Abweichungen viel lernen kann.

    Heisst glaub ich "Stille Post" wenn was anderes am Ende kommt

  6. #16
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja auch fragen will gelernt sein.
    Ich glaube daß viele Fragensteller eine sofortige 100%-Antwort erwarten und nicht gewillt sind dem Thema längere Zeit zu folgen. Das ist schlecht, damit kann mann ein Thema nicht ordentlich abarbeiten. Aber die fachliche Kompetenz hier im Forum finde ich schon beachtlich. In der nächsten Zeit werde ich wohl auch öfter mal ne Frage reinstellen.

    Also hier mal ein Lob an alle alten Hasen die immer viele Ideen und viel Ausdauer haben!! (auch wenn die Tippfehler oft expotentiell mit dem Blutdruck zunehmen)

Ähnliche Themen

  1. BGV A3 Prüfung
    Von mmr im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 10:36
  2. Prüfung zu SPS-Techniker, von der Agentur für Arbeit gefördert
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 14:22
  3. Standard SPS-Techniker Bfe Oldenburg Prüfung+klausuren
    Von michael1987xxxx im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 17:39
  4. SPS Techniker prüfung bei Siemens AG
    Von Unregistriert im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 14:28
  5. VDE Prüfung
    Von Unwissender im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 22:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •