Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

Thema: Passwortschutz S7 umgehen

  1. #41
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi

    ACHSO, wie war das jetzt mit dem Passwortschutz.

    Hat jemand infos hierzu.
    Karl

  2. #42
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wenn du willst schick ich dir mal das programm, also ist ganz einfach: image von der mmc erstellen, programm drüber laufen lassen, passwort wird angezeigt.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. #43
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    wenn du willst schick ich dir mal das programm
    Bekomme ich auch ne PM ?


    , also ist ganz einfach: image von der mmc erstellen, programm drüber laufen lassen, passwort wird angezeigt.
    Das würde bedeuten, dass der CPU-Schutz auf der MMC gespeichert wird ! ?


    Folglich --> Power off, mmc lesen, passwort notieren, mmc stecken, Power ON
    Karl

  4. #44
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Mir ist schon etwas ähnliches passiert:

    Aufrund meiner Neugier und Spieltrieb hab ich eine 4Mb Karte versucht in einem SD/MMC Kartenleser anzusprechen (Win2k/ohne Virenscanner).
    Leider erfolglos, Karte (Nagelneu) wurde nichtmal erkannt.
    Einschicken war erfolglos, die Karte war defekt.
    Ich habe NICHTS glesen, geschrieben oder gelöscht.

    Das ganze hab ich dann als teure Erfahrung gebucht, die Karte ist seitdem mein Schlüsselanhänger

    Könnte die Karte schon vorher defekt gewesen sein?
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  5. #45
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Was heißt, du hattest noch nie einen Virus?
    Bist du sicher das du das überhaupt bemerkt hättest?
    Ich lass regelmässig einen aktuellen Scanner ab Bootcd drüberlaufen. Aber ich weigere mich teuer erkaufe CPU leistung für eine Ständige überwachung des Systems abzuzwacken.

    Wozu auch? Ich surfe mit einem relativ sicheren Browser. Surfe keine dubiosen Seiten an (und wenn gibts dafür Virtual PC). Dubiose Programme wie Keygens haben auf meinem PC eh nichts zu suchen.
    Und mein Arbeitsuser hat keine Adminrechte die kriegen nur vertrauenswürdige Programme.

    Und ja okay uralte Rörenbildschirme kann man mit der Bildwiederholfrequenz knacken. Aber so heufig sind die Röhren nicht mehr und die meisten von denen haben noch Schuzmechanismen drin.
    Davon das ein Virus die Firmware einer Festplatte schrottet hab ich noch nie gehört. Das wär doch der supergau, einfach einen neuen virus schreiben den noch kein Virenscanner kennt und schon verbreitet er sich.

    Ausserdem glaube ich ein Virenscanner kann das erhöhte Risiko das ein User eingeht der sich denkt "Ich hab n Virenscanner am laufen ich kann machen was ich will der schützt mich" garnicht kompensieren.

    mfG René

  6. #46
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Mir ist schon etwas ähnliches passiert:

    Aufrund meiner Neugier und Spieltrieb hab ich eine 4Mb Karte versucht in einem SD/MMC Kartenleser anzusprechen (Win2k/ohne Virenscanner).
    Leider erfolglos, Karte (Nagelneu) wurde nichtmal erkannt.
    Einschicken war erfolglos, die Karte war defekt.
    Ich habe NICHTS glesen, geschrieben oder gelöscht.

    Das ganze hab ich dann als teure Erfahrung gebucht, die Karte ist seitdem mein Schlüsselanhänger

    Könnte die Karte schon vorher defekt gewesen sein?
    Ich hab auch noch eine 128-er, die läßt sich in der SPS nicht mehr ansprechen, allerdings hatte ich sie danach im Leser um nach zusehen, daher weiß ich nicht genau, was nun die Ausfallursache ist. Aber die Tatsache, daß einige hier so eine Karte im Leser formatiert haben zeigt zumindest, daß sie durch bloßes einstecken nicht zerstört werden dürfte.

    @vollmi

    Ich glaube nicht daß du richtig liegts. ok, mit der Vorsicht liegst du richtig, ich mach das auch so, aber ein Virenscaner ist Pflicht, du mußt nicht auf einer bestimmten Page sein. Mach mal einen Sicherheitscheck bei Heise, da staunst du, was alles geht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #47
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi volmi

    Davon das ein Virus die Firmware einer Festplatte schrottet hab ich noch nie gehört. Das wär doch der supergau, einfach einen neuen virus schreiben den noch kein Virenscanner kennt und schon verbreitet er sich.
    Fakt, Virus, der das Festplattenkennwort verändert.
    (Vornehmlich auf 2,5 Zoll Festplatten implementiert)


    Die Festplatte must du zum Festplattenhersteller senden.

    DIe Kosten übersteigen den Neuwert der Festplatte --> Festplatte defekt / nicht mehr verwendbar --> Neue kaufen
    Karl

  8. #48
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gravieren Beitrag anzeigen
    Hi volmi


    Fakt, Virus, der das Festplattenkennwort verändert.
    (Vornehmlich auf 2,5 Zoll Festplatten implementiert)


    Die Festplatte must du zum Festplattenhersteller senden.

    DIe Kosten übersteigen den Neuwert der Festplatte --> Festplatte defekt / nicht mehr verwendbar --> Neue kaufen
    Ja, da hast du allerdings Recht, deswegen soll man auch ein Festplattenkennwort vergeben, so die Platte dies unterstützt, dann hat der Virus keine Chance.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #49
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rs-plc-aa Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall gibt es keinen 100%igen Schutz, das ist nun mal so - aber durch sein eigenes Verhalten im Netz kann schon mal das wesentlichste abgefangen werden.
    ...
    Hallo rs-plc-aa,

    mit beiden Aussagen hast du recht,
    aber ich glaube, der von dir gezogene Rückschluß ist nicht richtig.

    M.E. gehört ein aktueller Virenscanner auf jeden PC.
    Selbst ein PC/PG dass nicht oder nicht regelmässig mit dem www verbunden ist,
    sollte einen Virenschutz besitzen.

    Vielleicht erinnerst du dich noch, wie Anfang letzten Jahres ein großes
    Unternehmen unfreiwillig zum Virenverbreiter wurde.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/73848/

    Gegen solche Dinge kann auch das richtige Verhalten im Netzt nur bedingt
    schützen.

    P.S. Einige Unternehmen verlangen z.B. auch, dass dein Notebook/PG mit
    aktuellem Virenschutz ausgerüstet ist,
    bevor du das Werksgelände betreten darfst.

    CU


    Jürgen

    .

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  10. #50
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    auf unseren firmenrechnern ist auch sowas fieses drauf, steckst du einen usb stick rein, scannt er den, wenn dem programm irgendwas nicht gefällt wird das gelöscht, ohne rückfrage. auf unserem pg ist sowas nicht drauf, nachdem unsere admins einmal defrag gemacht haben und die s7 lizens geschossen haben, lassen sie uns in ruhe
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

Ähnliche Themen

  1. Wie umgehen mit verschachtelten Bausteinaufrufen
    Von Binaryboy im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:50
  2. S7 224 Passwort umgehen?
    Von MacMan im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 14:17
  3. Zykluszeit umgehen
    Von brezeldieb im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 23:58
  4. F-CPU Sicherheitsbetrieb umgehen bei IBN
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:03
  5. Schreib-/Leseschutz umgehen?
    Von Werner v. Siemens im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 04:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •