Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Blinker

  1. #11
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich könnte jetzt sagen: richtige Programme schreibt man in AWL. Das ist natürlich genauso Quatsch, als wenn ich sage, richtige Programme schreibt man in Assembler oder Fortran...

    Aber ich finde gerade noch einen Grund warum ich FUP nicht mag: Selbst wenn ich die Funktionsblöcke 100% im Kopf hätte, kann ich sie nicht mit der Tastatur eintippen, um sie zu posten. Ich müsste sie aufmalen und scannen (mit der Gefahr, daß du sie nicht erkennst, weil ich irgendeinen Eingang anders benenne oder die Reihenfolge vertausche) oder ich muß einen anderen Rechner anschmeißen, Step7 laden, das FUP eintippen, Bildschirm kopieren, Netzwerkkabel rein, auf diese Kiste laden und posten.

    Irgendwie ist FUP genauso umständlich wie chinesische Schrift:
    Mit 22 lateinischen Buchstaben kannst du die meisten Sprachen der Welt schreiben. Mit 20 verschiedenen AWL-Anweisungen kannst du alles programmieren. Mit FUP hast du für alles ein eigenes Symbol (und jeder Hersteller hat seine) und brauchst ein spezielles Programm zur Eingabe.

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Wenn man einen Takter in Zeit-OB schreibt und nutzt man ihn als Blinker für Störungsausgänge (z.B. Leds ) muss man damit rechnen, dass die Leds-Ausgänge (unter Umständen) nicht gleichzeitig blinken. Das kann man dann beobachten, wenn die Zykluszeit stark belastet ist. (z.B. am Zykluszeitanfang des OB1 ist der Blinker von z.B. OB 13 noch eine Eins aber in der Mitte eine Null....der Zeit-OB hat eigene Zykluszeit (eigentlich Aufrufe), die kürzer oder länger als die Zykluszeit von OB1 ist). Als Abhilfe -> Takter von Zeit-OB am Anfang OB1 "umladen". In dem Moment blinken alle Leds-Ausgänge gleich.
    Übrigens.....man kann auch Doppelwort addieren, dann hat man 32 Blinker...aber wozu ?
    Ganz schnell blinkend wünsche ich einen getakten Abend
    Zitieren Zitieren Taktender Blinker oder blinkender Takt  

  3. #13
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    @Schulle1972

    Wenn ein Taktmerker Byte vorhanden ist, dann

    U m100.2
    = A 3.5

    DAs funktioniert, weil sich bei S7 das Merkerbyte 100 aus den Merkern 100.0 .... 100.7 zusammensetzt.

    Dies gilt auch für die Worte und Doppelworte. Somit ergibt sich im folgenden Beispiel eine Doppelbelegung von Merkern.

    L 45
    T mw0

    u e 3.5
    u e 4.6
    = M 1.0

    Hier ist der M1.0 ein Teil vom Merkerwort 0.

    Dies gilt für S5 und S7.

    Es gibt aber auch andere Steuerung, wo die Speicherbereiche für Bit, Byte, Word usw. getrennt verwaltet werden.

    @Teddy stimmt bei langen Zykluszeiten und geringen Zeitraster, können z.B. Störmeldelampen im unterschiedlichen Takt blinken.
    Gruß
    Heinz

  4. #14
    Registriert seit
    20.02.2004
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe untenstehend einen variablen Blinktakt mit gleieche Impuls Pausenverhältnis.



    FUNCTION_BLOCK "Takt_VARIABEL"
    TITLE =
    VERSION : 0.1


    VAR_INPUT
    ZEITBASIS : INT ; // Zeitbasis in ms
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
    mTakt_1Sek : BOOL ; //pulstakt
    Takt : BOOL ;
    END_VAR
    VAR
    iTime : TIME ;
    iRET_VAL : WORD ;
    END_VAR
    VAR_TEMP
    dwTime_TCK : TIME ; //Zeitwert
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Sekundentakt erzeugen

    SET ; // Puls 1 Sekunde loeschen
    R #mTakt_1Sek;

    CALL "TIME_TCK" (// current time in [ms]
    RET_VAL := #dwTime_TCK);

    L #iTime;
    L LW 2; // current time
    -I ;
    L 0;
    >I ;
    SPB n1;
    L #iTime;
    L #ZEITBASIS;
    +I ;
    T #iTime;
    S #mTakt_1Sek; // puls setzen
    n1: UN #mTakt_1Sek;
    SPB k1;
    L 0; // Fehlernummer löschen
    T #iRET_VAL;
    k1: NOP 0;

    U #mTakt_1Sek;
    U #Takt;
    SPBN k3;
    R #Takt;
    SPB k4;
    k3: U #mTakt_1Sek;
    UN #Takt;
    SPBNB k4;
    S #Takt;
    k4: NOP 0;

    END_FUNCTION_BLOCK


    [/code]
    Zitieren Zitieren Blinker ohne Timer und Taktmerkerbyte  

  5. #15
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hamlet
    Habe untenstehend einen variablen Blinktakt mit gleieche Impuls Pausenverhältnis.
    ...
    [/code]
    Sicher das längste Listing.
    Vergleiche:
    Code:
    U M100.x
    = Ax.y
    Alles AWL...
    Wer postet denn nun FUP für Schulte1972?
    [/code]
    Zitieren Zitieren Re: Blinker ohne Timer und Taktmerkerbyte  

  6. #16
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    In der Anlage ist ein Blinker mit einem Timer und Exclusiv-oder als AWL und FUP.

    Viel Spaß damit


    Andreas
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. 2 sekunden blinker
    Von zoidberg im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 07:12
  2. Blinker
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 09:53
  3. Blinker
    Von s.leuschke im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 15:59
  4. Blinker in der S5 Programmieren !!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 10:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •