Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S7-200 Anbindung via ELV Schnittstellenwandler

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Problem: Anschluss einer S7-222 (E-Vers. 2) über ELV Schnittstellenwandler RS-232 - RS-485/RS-422 W2-4
    (http://www.elv.de/output/controller....&detail2=11581)
    an PC Com1.
    Verwendete Software: MS Win2000, S7 micro/win
    kabellage: selbst gelötet.

    Problem: CPU nicht erkannt.
    Fragen:
    1. Wie richte ich die Schnittstelle unter micro/win ein? (MPI, PPI ...?)
    2. Protokoll? 1-2 Startbits, 8 ? Datenbits, 1-2 Stoppbits ?????

    Weitere Tipps?

    besten Dank
    Zitieren Zitieren S7-200 Anbindung via ELV Schnittstellenwandler  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich würde folgende Einstellung verwenden:
    PPI
    9600 Baud, Gerade Parität, 8 Datenbits, 1 Stoppbit
    Paßt natürlich nur, wenn die CPU auch mit Standardwerten konfiguriert ist.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von BeCool Beitrag anzeigen
    2. Protokoll? 1-2 Startbits, 8 ? Datenbits, 1-2 Stoppbits ?????
    Wo bitte kann man die Anzahl der Startbits einstellen?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    die ELV Schnittstellenconverter von denen mal welche besas waren allesamt nicht geeignet.
    Was zumindest zwei Gründe hatte:
    Erstens fehlte im 'Normalmodus' die Echounterdrückung
    zweitens: Wurde die Richtungserkennung per Jumper etc. zugeschaltet verschluckte die 'Datenrichtungsumschaltung' dann jeweils ein Zeichen (siehe Betriebsanleitung 'Dummybyte'). Das macht einen Verbindungsaufbau unmöglich!
    Der dritte Punkt warum man die ELV Wandler eigentlich nur in die Tonne verklappen konnte war das diese auch kein Paritätsbit (also 11-Bit 'Bytes') durchleiten können. Es ging bei mir damit nichteinmal in freier Kommikation bei Parität Daten zu übertragen.
    Guss
    tobias
    Geändert von tobias (23.12.2007 um 13:29 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    das wird ein normaler rs232-rs485 umsetzer sein, damit geht es nicht.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

Ähnliche Themen

  1. I/O Anbindung
    Von sps_mitte im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 18:05
  2. PG <-> S7-300 Anbindung
    Von Leitzach im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 13:40
  3. USB Anbindung
    Von krischan111 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 00:34
  4. Anbindung OP 270 an S7-300
    Von eini im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 08:57
  5. CP 343-1 und PC Anbindung
    Von MatMer im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 13:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •