Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Field PG via Funk an S7 CPU ?

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi frohes Neues Jahr an alle,
    hat einer schon mal ein Field PG - S7 200/300 Verbindung (MPI) drahtlos realisiert?
    Ich denke da an ca 50 Meter in den nächst ruhigeren Raum.
    Bisher habe ich hier nur Beiträge über Funk an DP gelesen.
    Gruß
    Volker
    Zitieren Zitieren Field PG via Funk an S7 CPU ?  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Hessen / Odenwald
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ich nutze die Funkübertragung mit einem Fritz!-WLAN-USB auf PC-Seite
    und einem LEVEL ONE-Access-Point + IBH-Link auf SPS-Seite.
    Funktioniert einwandfrei mit MPI oder DP.
    Eine stabile Verbindung auf 50m im Industriellen Umfeld dürfte mit WLAN jedoch eher schwierig werden.


    Gruß

    Jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wir nutzen für unsere Krananlagen die Dataeagle Serie von Schildknecht. Ist zwar recht teuer aber mit Richtfunkantennen haben wir eine sehr gute Verbindung über 100m in einer Stahlhalle.
    mfg
    mitchih
    Zitieren Zitieren Schildknecht  

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen liebe Gemeinde,

    ich suche eine Möglichkeit zum Programmieren der S7 via Funk.
    Es sollte schon auch im Bereich von 50m liegen.
    Ich suche ein transportables System, bzw. was man recht schnell auf-und abbauen kann.

    Hat da einer schon Erfahrungen?
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

  5. #5
    volker67 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Jürgen OB21,
    soso Du bist 21 und wohnst in OBerhausen ?
    Nee ist gut, also ich habe mir das IBH Link mal angesehen. Das gibts auch in der Variante zur Speisung via der CPU.Also hört sich schon nicht schlecht an, auch nach einem transportablen System, naja der Wlan Router halt.
    Ist bei der Installation am Field PG noch was zu beachten? Wie sage ichs dem PG das es auf den WLAN Stick seine Daten senden soll?
    Gibst Du noch ein paar Infos ?
    Danke
    Volker

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Der Netlink wird mittels Treiber eingebunden ähnlich einer CP.
    Kannste dann via PC/PG schnittstelle einstellen auswählen.
    Funktioniert prima, Direkt am Profibus oder MPI - via DP kommt man auch an die Antriebssätze ran.
    Für Wlan hatte ich mal eine Linksys bridge, war mir aber zu schade.
    Jetzt nehme ich einen alten Router - ich find für kurze IBNs sollte WEP reichen
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  7. #7
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich nutze ebenfalls Wlan für die Programmierung. Habe verschiedene Systeme im Einsatz. 1. Net Link Pro an Netgaer Range Max Bzw. den RangeMax direkt an einer PN CPU oder am CP 343.
    Mache sehr gute Erfahrungen damit. Nutze das System zur Fehlersuche und Programmierung. (Kein Datenaustausch der CPU`s untereinander)

    Was ich fest gestellt habe ist folgendes: Ich habe ein Field PG P4 dieses hat noch kein integriertes Wlan daher habe ich eine Netgear PCMCIA Karte.
    Was den Empfang angeht ist die Karte erheblich besser als das integrierte Wlan.
    Wegen der aussenliegenden Antenne. Außerdem habe ich dann 108 Mbit/s

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Außerdem habe ich dann 108 Mbit/s
    Weil du damit bei der vor Geschwindigkeit strotzenden S7-Kommunikation was anfangen kannst ...

    Rein von der Empfangsleistung sollte eigentlich die integrierte WLAN-Karte besser sein,
    wg. der im Regelfall besseren Antenne (einfach viel mehr Platz für diese), diese Erfahrung habe ich jedenfalls zwischen Dell Laptop und Cisco-WLAN PCMCIA Karte gemacht.

    Bei der Cisco-Karte sind aber offensichtlich die ganzen Fallback und Frequenzauswahlverfahren
    bedeutend ausgereifter.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Funk-Fernsteuerung
    Von oOSnugglezOo im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 22:15
  2. Datenübertragung bei SPS per Funk möglich??
    Von WimmerMarkus im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 09:22
  3. Zählpuls übertragen per Funk.
    Von Atommolch im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 15:20
  4. Funk-E/A Baugruppe für Sinaut-ST7
    Von Michael D. Piciorgros im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 09:47
  5. Profibus per Funk
    Von Micha im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 09:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •