Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Störungen bei Graph7 Überwachung

  1. #1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,
    ich möchte bei einer Schrittüberwachung eines Graph7 Ablaufkette eine Störung ausgeben lassen, sobald ein Eingang keine 1 mehr liefert.
    Wenn diese Störung wiederum gekommen ist, soll ein/e Aktion/Ausgang zurückgesetzt werden.

    Nach meinen Informationen macht man dies doch mit:
    V1 R Ausgangsadresse

    So sieht das bei mir aus:


    Bei der Ssimulation kommt auch die Störung, der Ausgang bleibt aber leider gesetzt? Was mache ich falsch?


    Mit freundlichen Grüßen
    Otto

    P.S.: Bitte nicht hauen, ich arbeite noch nicht so lange mit S7
    Zitieren Zitieren Störungen bei Graph7 Überwachung  

  2. #2
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    52
    Danke
    7
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    In deinem Fall solltest Du nicht mit einer Überwachung, sondern mit einer Verriegelung arbeiten. Setzen und Rücksetzen liegen bei Dir im selben Schritt. Da der Schritt solange aktiv bleibt, wie der Überwachungsfehler ansteht, bleibt auch das setzten aktiv.

    Hilfedatei:

    Interlock

    Ein Interlock ist eine programmierbare Bedingung zur Schrittverriegelung, die die Ausführung einzelner Aktionen beeinflusst. Ist die Verknüpfung der Bedingungen erfüllt, werden mit Interlock verknüpfte Aktionen ausgeführt. Ist die Verknüpfung der Bedingungen nicht erfüllt, liegt eine Störung vor:
    • mit Interlock verknüpfte Aktionen werden nicht ausgeführt.
    • es wird ein Verriegelungsfehler gemeldet (Ereignis L1).
    Eine Verriegelung programmmieren Sie in der Darstellungsart Einzelschritt. Maximal 32 KOP- bzw. FUP-Elemente sind je Interlock programmierbar. Das Ergebnis der Verknüpfung wird vom System selbstständig verwaltet. Ein programmierter Interlock wird in jeder Darstellungsart mit dem Buchstaben C links vom Schritt angezeigt.

    Achtung
    Wenn Sie eine Schrittverriegelung programmieren, wird diese in den Aktionen erst verwendet, wenn deren Operationen um den Buchstaben C erweitert werden.

    Leerer Interlock Ein Interlock ohne Bedingung (d.h. ohne KOP- bzw. FUP-Elemente) verhält sich wie ein erfüllter Interlock.


  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rastus für den nützlichen Beitrag:

    Ottoq (02.01.2008)

  4. #3
    Ottoq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank Rastus, an dem Hinweis hat es gemangelt

Ähnliche Themen

  1. Profibus Störungen
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 07:49
  2. Betriebsstundenwechsel und Störungen
    Von Jelly im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 14:32
  3. Störungen im MPI Netz
    Von costa im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 14:13
  4. Störungen Auswerten
    Von Much2k im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 17:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •