Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: WinCC flexible Runtime auf PC mit CP5611

  1. #1
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe eine Visualisierung mit WinCC flexible 2007 advanced V1.2.0.0_1.55.0.1 erstellt, die auf einem normalen PC laufen soll. Dafür ist in den PC eine CP5611 eingebaut. Die Adresse passt auch zu meiner Konfiguration, aber wenn ich jetzt in WinCC den Transfer starten will, wird mir das Gerät nicht als Zielgerät angegeben. In der Verbindung ist das Gerät mit WinCC flexible Runtime und der Schnittstelle CP5611 bezeichnet, der Typ ist als Simatic angewählt, kann aber auch nicht geändert werden. Die Einstellungen für Adresse, Netzwerk und Steuerung passen alle.
    Wenn ich dann in das Transfermenü gehe, kann ich den Modus auf MPI setzen und noch die Stationsadresse angeben, aber das Problem ist, daß ich kein Bediengerät anwählen kann. Es erscheint die Meldung :"Es sind keine Bediengeräte für den Transfer angewählt. Wählen Sie mindestens ein Bediengerät im Dialog 'Transfer'." Das würde ich ja gerne tun, aber nun ist der Transferdialog nicht mehr zu öffnen.
    Kann ich die Applikation beim ersten mal nicht über MPI übertragen, oder ist da noch irgendwas zu beachten?

    Knut (nicht der mediengeile Eisbär)
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!
    Zitieren Zitieren WinCC flexible Runtime auf PC mit CP5611  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Warum kopierst du nicht einfach die dateien von hand ?
    Im "Transfer" Dialog, "Verzeichnis" als Ziel wählen, und von das ausgewählte Verzeichnis die Dateien xx.fwx und xx.pwx auf den Ziel PC kopieren.

    edit:
    Ein wichtiger Unterschied ist, wenn der WinCC Flex RT ist ein "normalen einfachen HMI" oder Teil von eine "PC Station".
    Im ersten Fall muss nur die S7ONLINE access point auf den Ziel PC auf CP5611(MPI) eingerichtet werden.
    Im letzten Fall gibt es weitere Schritte.
    Geändert von JesperMP (03.01.2008 um 10:58 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Warum kopierst du nicht einfach die dateien von hand ?
    Im "Transfer" Dialog, "Verzeichnis" als Ziel wählen, und von das ausgewählte Verzeichnis die Dateien xx.fwx und xx.pwx auf den Ziel PC kopieren.

    .fwx und .pwx ? Ich hätte da allenfalls eine .hmi.
    Aber ich dachte eigentlich, daß ich den PC wie ein Siemens OP behandeln und die Applikation direkt über MPI übertragen kann.

    Zu deinem Edit: Die Runtime läuft auf einem separaten PC. (Allerdings wird der PC nur als HMI verwendet)
    Geändert von Knut333 (03.01.2008 um 11:03 Uhr)
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Knut.

    WinCC Flex .hmi (Projekt datei) entspricht Protool .pbd.

    WinCC Flex .fwx (runtime datei) entspricht Protool .fwd

    WinCC Flex .pwx (erste benutzerverwaltung) hat keine entsprechende Protool datei.
    Jesper M. Pedersen

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Knut333 (03.01.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Hallo Knut.

    WinCC Flex .hmi (Projekt datei) entspricht Protool .pbd.

    WinCC Flex .fwx (runtime datei) entspricht Protool .fwd

    WinCC Flex .pwx (erste benutzerverwaltung) hat keine entsprechende Protool datei.
    Habe das Problem gefunden: Die Version der Runtime hat nicht gepaßt! Es muß immer die neuste Version beim Bediengerät eingestellt sein, sonst funktioniert weder das generieren noch der Transfer.
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  7. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK.
    Selber verwende ich immer das mit das manuelle kopieren von dateien, da mein projektier-PC und Ziel-PC nicht mit einander vernetzt sind.
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. WinCC Flexible an S5 über CP5611 und IM308C
    Von Vincent Vega im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 11:09
  2. WINCC Flexible runtime hängt
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 07:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:11
  4. WinCC flexible Runtime -> MP370
    Von CrazyCat im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 15:27
  5. WinCC flexible und Runtime Scripts
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 20:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •