Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Binäre Taktung in Frequenz (Hz) umwandeln

  1. #11
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @MSB

    Ein richtiger Watch-Dog hat eine Taktung und keine Dauer "High-Signal". Na ja, schau dir mal den Link von "MeTH" an.

    Zitat:
    "Der getaktete Watchdog-Spannungsausgang von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) wird über das Watchdog-Relais-Modul unabhängig überwacht. Eine einstellbare Zeitstufe wird bei jedem neuen Impuls erneut getriggert. Bei Aussetzen der Impulse, positiv oder negativ, erfolgt eine Ausgangsspannung von 24V DC und eine potentialfreie Relaisumschaltung. "

    @MeTh. Was meinst du mit "Das nutzen wir auch für unseren Not-Auskreis?" Steuert ihr dann VPS?

    Gruß
    Syny

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Logisch hat der eine Taktung, habe ja nichts anderes behauptet,
    wenn diese Taktung aber für z.B. eine Sekunde aufhört,
    also das Signal entweder dauernd an oder dauernd aus ist,
    was interessiert mich dann die Frequenz des Signals?

    Wichtig ist nur, das sich was ändert, wie schnell ist doch eher zweitrangig ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #13
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Äh, ist es auch MSB. Ob 1 Hz oder 5 Hz. Aber die Frequenz muss ich doch auswerten, sodass eine 2.CPU merkt, das die 1.CPU auf Stop bzw Spannungsausfall herscht.
    Geschieht ein Stop der 1.CPU und mehrer Antriebe, die über Nacht laufen stehen plötzlich, kann es einen erheblich großen Schaden in einer Firma anrichten. Daher möchte ich dies auf ein Meldesystem per Text anzeigen.

    Wenn man das nicht Softwaremäßig machen kann, dann nehme ich nun so ein Modul und schicke es über den potentialfreien Kontakt zur 2.CPU.

    Gruß
    Syny

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Schau dir mal das Beispiel von Kai an,
    da muss man ihn nun schon mal loben.

    Das sind 2 Timer, es passiert genau was du willst, und das ohne eine in dem Fall unnötige Frequenzauswertung (Die das Relais von Meth im übrigen auch nicht macht).
    Nach Ausfall der SPS für mehr als 5 Sekunden kannst du eine Meldung aktivieren, die Feuerwehr rufen, eine Redundanz starten ...

    Es ist allerdings sehrwohl möglich auch die Frequenz auszuwerten.

    Nochmal:
    Ich bezweifle nicht Sinn und Zweck eines Lebensbits, ich verwende die Dinger selbst sehr regelmäßig,
    nur ob jetzt die Frequenz des Lebensbit im erwarteten Bereich ist hat mich dabei bisher eher nicht interessiert.
    Darauf wollte ich (und alle anderen) eigentlich hinaus.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (10.01.2008 um 23:29 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo und guten Tag,

    in der OSCAT.lib gibt es den Funktionsbaustei M_TX. Der macht eine Frequenzauswertung. Man kann auch noch ein paar Grenzwerte drannschreiben.

    mfG Jan
    Zitieren Zitieren Frequenzauswertung  

  6. #16
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    @MSB
    Habe gerade Kai mal ein Danke gegeben, da es ja auch eine Lösung ist, mit der er mir weiterhelfen wollte. Ist natürlich auch kostengünstiger als wenn man noch Module kaufen muss, da gebe ich euch Recht !

    Um mit dem Lebensbit zu arbeiten, kann ich da 100% sicher sein, das immer die CPU egal in welchen Fällen dies auftritt alle Ausgänge resetet werden? Daher wollte ich die Frequenzvariante wählen.

    @Mr.Spok
    Oscat.lib ? Wo finde ich diese Datei? Bin leider erst ab Montag wieder in der Firma. Kann ich die direkt in der S7 öffnen?

    Gruß
    Syny

  7. #17
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Syntaxfehler Beitrag anzeigen
    ...
    Um mit dem Lebensbit zu arbeiten, kann ich da 100% sicher sein, das immer die CPU egal in welchen Fällen dies auftritt alle Ausgänge resetet werden? Daher wollte ich die Frequenzvariante wählen.
    Wenn du die Lösung von Kai nimmst, bekommst du immer eine Störung, wenn das Signal zu lange 1 oder zu lange 0 ist. D.h. wenn dein Eingang 2.0 (der ja ein Ausgang der anderen CPU ist) länger als 5 Sekunden das selbe Signal hat, dann bekommst du eine Störung

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Syntaxfehler (12.01.2008)

  9. #18
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Syntaxfehler Beitrag anzeigen
    Um mit dem Lebensbit zu arbeiten, kann ich da 100% sicher sein, das immer die CPU egal in welchen Fällen dies auftritt alle Ausgänge resetet werden? Daher wollte ich die Frequenzvariante wählen.
    Bei meinen Programmbeispiel ist es egal, ob die SPS bei einem Ausfall die Ausgänge zurücksetzt oder nicht.

    Wenn die SPS ausfällt und der Ausgang des Lebensbits auf 1 stehen bleibt, wird in meinem Programmbeispiel nach 5 Sekunden eine Störung des Lebensbits gemeldet.

    Wenn die SPS ausfällt und der Ausgang des Lebensbits auf 0 stehen bleibt, wird in meinem Programmbeispiel nach 5 Sekunden eine Störung des Lebensbits gemeldet.

    Es ist also egal, ob bei einem Ausfall der SPS der Ausgang des Lebensbits auf 1 oder auf 0 stehen bleibt. In beiden Fällen wird eine Störung des Lebensbits gemeldet.

    Gruß Kai

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    Syntaxfehler (12.01.2008)

  11. #19
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo Syntaxfehler,


    www.oscat.de

    mfG Jan

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mr.Spok für den nützlichen Beitrag:

    Syntaxfehler (12.01.2008)

  13. #20
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    53
    Danke
    4
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Syntaxfehler,

    Zitat Zitat von Syntaxfehler Beitrag anzeigen
    @MeTh. Was meinst du mit "Das nutzen wir auch für unseren Not-Auskreis?" Steuert ihr dann VPS?
    wir haben eine Anlage, die eine Heizung hat.
    Wir senden 2 Binärausgänge in einer bestimmten Frequenz
    auf ein solches Relais, dass die Frequenz
    prüft (es wird dabei tatsächlich die Frequenz überprüft,
    den bei unserem Relais kann man eine min/max. Frequenz auswählen).

    Wenn dann z.B. ein SPS Ausgang nicht ausgeht
    weil die SPS "hängen" bleibt oder sonst irgendetwas
    in der Art passiert (ist ja keine "Sichere" SPS)
    werden bei uns über ein solches Relais (ob es jetzt genau dieses von meinem Link war, kann ich nicht genau sagen, hab halt mal gegooglet)
    alle Notausrelais abgeschaltet.

    LG MeTh

    p.s.: unsere Anlage hat eine Fremdfirma gebaut. Habe also auch nicht wirklich viel Erfahrung mit Watchdog. Sollte ich irgendeinen Mißt geschrieben haben --> bitte korrigieren. Mir wurde dass so vom Hersteller erklärt. (Wenns stimmt ist auch eine Bestätigung erwünscht )

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu MeTh für den nützlichen Beitrag:

    Syntaxfehler (14.01.2008)

Ähnliche Themen

  1. Baustein SEL (Binäre Selektion)
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 10:54
  2. Binäre Konstante
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 09:22
  3. binäre operanden
    Von lister67 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 15:22
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 15:40
  5. 128 binäre Ausgänge taktzeitökonomisch verknüpfen?
    Von Olav im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 20:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •