Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Problem mit Bitmeldungen in WinCC flex ´05

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle miteinander,

    ich arbeite gerade an meiner Visualisierung in WinCC flexible 2005. Jetzt steh ich vor nem Problem zu dem ich keine Lösung weiß:


    In einem fertigen Datenbaustein sind Bits vorhanden, die ein Problem in der Anlage repräsentieren.
    Z.B.: DB100.DBX12.0 Motorschutz von Motor xy hat ausgelöst.
    Bit ist gesetzt, bedeutet Motorschutz hat nicht ausgelöst.

    Bei auslösen des Motorschutzes soll in der Visu eine Fehlermeldung erzeugt werden. Jetzt muss ich aber mit erschrecken feststellen, dass Bitmeldungen ein Wort als Triggervariable brauchen.
    Ähm, ja, und da gehts mit dem Problem schon los. Ich habe kein Wort, sondern nur Bit´s, die schön im DB verteilt sind.

    Kann man in WinCC flex nicht mit jeweils einem Bit eine Fehlermeldung auslösen?

    Ich hoffe es kennt einer eine Lösung.

    Mfg
    Zitieren Zitieren Problem mit Bitmeldungen in WinCC flex ´05  

  2. #2
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nikraym Beitrag anzeigen

    ...
    Bit ist gesetzt, bedeutet Motorschutz hat nicht ausgelöst.
    ...
    Ähm, ja, und da gehts mit dem Problem schon los. Ich habe kein Wort, sondern nur Bit´s, die schön im DB verteilt sind.

    Kann man in WinCC flex nicht mit jeweils einem Bit eine Fehlermeldung auslösen?

    Ich hoffe es kennt einer eine Lösung.

    Mfg
    Hallo,

    du musst eine Variable für deine Meldungen anlegen,
    Meldungen kannst du dann an Bits der Variable anbinden.

    Ein "Stand alone Bit" kannst du für eine Fehlermeldung nicht verwenden.

    Du könntest höchstens über Textlisten selber ein
    Meldesystem basteln, das hallte ich aber für völlig unsinnig.

    Mein Ratschlag:
    Kopiere deine Meldebits in einen eigenen DB, so dass alle Meldebits in aufeinanderfolgenden Wörtern liegen.

    Bei der Gelegenheit sorge noch für folgende Logik:
    1 = Störungt, 0 = keine Störung

    CU

    Jürgen

    .

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBN-Service für den nützlichen Beitrag:

    nikraym (15.01.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    ...
    doch natürlich. Du must innerhalb von WccF einen Übergabebereich festlegen (ich habs gerade nicht vor mir - bei ProTool hieß es Bereichszeiger Störmeldungen). Dort gibst du die Größe des Bereichs an.
    Letztlich um deine Frage aber zu beantworten :
    Du wirst vermutlich nicht darum herum kommen, alle deine Störungs-Bits in diesem Übergabe-Bereich zu konzentrieren. Also :
    Code:
    U DB100.DBX4.7
    = DB_Störmeldungen.DBX0.0
    z.B.
    Eine andere Variante wüßte ich nicht, da warscheinlich ja die anderen Bits in deinem DB auch so dann und wann gesetzt werden aber keine Störungen sind ...

    Gruß
    LL

  5. #4
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für eure Hilfe.
    Dann werde ich mich mal gleich an die Arbeit machen.

    Bei der Gelegenheit sorge noch für folgende Logik:
    1 = Störungt, 0 = keine Störung
    Ich dachte zwecks Leitungsunterbrechung ist es umgekehrt besser...so wurde es mir mal beigebracht. Ich bitte um Korrektur, wenn ich falsch liege. Man lernt ja nie aus.

    MfG

  6. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    hallo, deine Meldebits müssen nicht drahtbruchsicher ausgeführt werden, das Panel merkt selbst wenn die Kommunikation gestört ist.

    Als Vorlage für deine Störmeldungen kannste dir meine Bibliotheken für WinCCflex runterladen. Siehe HP -> Download.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Meldungen  

  7. #6
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo SPS-Concept,

    danke für den Download...schau ich mir gleich mal an.

    CU

  8. #7
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    ui...der Download ist für WinCC flex ´07 benutze aber ´05. Schade

  9. #8
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schau nochmal auf die HP-ich hab die 2005er Versionen noch hochgeladen.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren 2005  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu sps-concept für den nützlichen Beitrag:

    nikraym (15.01.2008)

  11. #9
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Danke, hab´s runtergeladen

    Beste Grüße

Ähnliche Themen

  1. Bitmeldungen WinCC flex 2008
    Von franzlurch im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 16:01
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 19:39
  3. Bitmeldungen Wincc flex
    Von maccap im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 10:17
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 09:43
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 14:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •