Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PG/PC ist einziger Master am Bus - Haken

  1. #1
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    81
    Danke
    63
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr Lieben,

    könnt ihr mir mal erklären, wann ich den Haken beim Einstellen der Schnittstelle setzen muss?

    Mein DP-Netz besteht aus CPU (Adr.1) - TP170B (Adr.13)- und Field-PG (Adr.10).

    Die Option habe ich auch beim TP 170B in den Transfer settings.



    Danke
    Zitieren Zitieren PG/PC ist einziger Master am Bus - Haken  

  2. #2
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    PG/PC ist einziger Master am Bus


    Hiermit wird eine zusätzliche Sicherheitsfunktion gegen Busstörungen beim Ankoppeln des PG/PC an das Netz deaktiviert.
    • Sie müssen diese Option nur einschalten, falls Sie ausschließlich Slaves an Ihr PG oder Ihren PC angeschlossen haben.
    • Wenn die Option "PG/PC ist einziger Master am Bus" eingeschaltet ist, ist die Ermittlung der direkt angeschlossenen Station (z.B. Anzeige "(direkt)" in STEP 7 im Fenster "Erreichbare Teilnehmer") nicht möglich


    mfg roos
    Geändert von Roos (16.01.2008 um 12:57 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Roos für den nützlichen Beitrag:

    Andy Latte (16.01.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andy Latte Beitrag anzeigen
    ...
    könnt ihr mir mal erklären, ...
    das würd mich auch mal interessieren. Ich hab zwar hier auf dem Tisch ein MPI-Netz, aber da ist sowohl an PG wie auch TP "einziger Master" angehakt. Aber was nützt diese Einstellung? Vermutlich hab ich hier auf dem Tisch drei Master, also wäre diese Einstellung von der Logik her schon falsch?

    Also vermute ich: ist das Kästchen angehakt, so sendet dieser mutmaßlich einzige Master sporadisch mal eine Nachricht aus, wenn er an seinem Anschluss keinerlei Verkehr hört. Wenn nicht angehakt, dann eben nicht. Wird dieser netzsuchende Master während so einer sporadischen Probesendung an den Bus zugesteckt, so wird der Bus gestört. Wurde ihm Schnauzehalten befohlen (sach ich jetz mal so salopp), kann ich ihn störungsfrei an den Bus dazustecken, und er wird erst aktiv, wenn der Busverkehr ihm Gelegenheit dazu gibt.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Andy Latte (16.01.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    81
    Danke
    63
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So etwas ähnliches habe ich auch vermutet. Werde demnächst eine Anfrage an Siemens schicken.

  7. #5
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wenn das Häkchen gesetzt ist, prüft der Master nicht ob schon jemand am Bus ist sondern verwendet seine eigenen Einstellungen, um an den Bus zu gehen. Ein anderer Master ist ja nicht vorhanden und der Bus somit noch nicht initialisiert. Wenn alles passt, ist der Unterschied somit null. Wenn nicht, kann das natürlich zu Busstörungen führen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Andy Latte (17.01.2008)

  9. #6
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Der (meiner Meinung nach) wichtigste Anwendungsfall der Option "Einziger Master am Bus" ist, wenn eine CPU, welche als DP-Slave konfiguriert ist, über Profibus programmiert werden soll und noch kein Master vorhanden ist.

    z.B. IM 151-7 CPU als DP-Slave
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Andy Latte (17.01.2008)

  11. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    eine weitere Verwendung für diese Option findest Du bei Antriebsinbetriebnahmen.
    Da die meisten Antriebe im Modus DP-Slave arbeiten muss diese Option verwendet werden wenn über PROFIBUS eine Direktverbindung zwischen PC und Antrieb aufgebaut werden muss.

    Gruß
    Christoph

  12. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    Andy Latte (17.01.2008),IBFS (17.01.2008)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:35
  2. Ethercat - Master to Master Kommunikation
    Von Christian_ im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 14:05
  3. Master-Master-Kommunikation und Fernwartung
    Von McMeta im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 00:00
  4. Bitte Hilfe bei Step7 Master-Master
    Von diabolo150973 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 13:30
  5. Master <-> Master Kommunikation über Profibus
    Von joker76 im Forum Feldbusse
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 14:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •