Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Komisches Netzwerk

  1. #11
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    @ msb: mw nicht vw
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  2. #12
    Avatar von veritas
    veritas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Weltbürger
    Beiträge
    195
    Danke
    168
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hi,
    erstmal Danke für eure Teilnahme.
    Also ich sehe es genauso wie ihr,
    nur das komische an dem Code ist
    das dass MW als PT für einen TON
    genutzt wird.
    Wenn also EB = 1 ist welchen Wert
    hat eurer Meinung nach das MW 24 ?


    lg
    „Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“ Goethe

  3. #13
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    @ msb: mw nicht vw
    Meinetwegen auch MW, ändert aber am Problem nicht, das der SHR_B.yte an den IN bzw. OUT-Parametern Byte erwartet.

    @veritas
    Wenn EB1 = 1, dann MW24 = 10, bedeutet also je nach Timernummer 1Sekunden, 0,1 Sekunde oder 0,01 Sekunde.

    MD22 wird verwendet weil MUL ein Doppelwort am OUT erwartet,
    MW24 ist somit dann das Low-Word des MD22.


    Ändert aber nichts daran das das SHR_B da nicht sein kann, bzw. darf,
    wenn dann schon SHR_W!


    Also ich gehe jetzt mal von SHR_W aus:
    EB1 -> MB24
    Das SHR bewirkt unterm Strich:
    MB24 -> MB21 (Low-Byte von MW20)

    Dann MW20 * 10 = MD22, solange bei der Multiplikation ein Wert < 65535 rauskommt steht das Ergebnis in MW24 und MW22 ist "0".

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    veritas (17.01.2008)

  5. #14
    Avatar von veritas
    veritas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Weltbürger
    Beiträge
    195
    Danke
    168
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen

    @veritas
    Wenn EB1 = 1, dann MW24 = 10

    Hi,
    wieso ist MW24= 10 wenn EB1 = 1 ? müsste das nicht auch 1 sein ?
    „Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“ Goethe

  6. #15
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    und Mist, ich habe jetzt keine CPU da, sonst hätt ichs gleich mal simuliert - müßt ich nochmal hoch in die Werkstatt. Aber Microwin stößt bereits bei der Syntaxprüfung auf das erste Problem, mal ganz davon abgesehen das man für sowas ohnehin besser den Variablenbereich nutzt, da der Merkerbereich meines Wissens nach nur 30 Merkerbytes umfaßt. Wozu sone Trennung (Variablen/Merkerbereich) gut ist, erschließt sich mir genausowenig wie FBs und PBs bei einer S5.

    Soweit mein Senf dazu.
    Mario

  7. #16
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    @ msb: hast recht, deshalb waren die wörter ja unterstrichen, geht so nicht.
    mario muss uns das mal genauer erklären, weil er hat geschrieben der code würde aus einer 214er stammen
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #17
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich denke nicht, das die Büchse mit diesem Programm überhaupt anläuft, auch wenn man gerade in der Mathematik der 200er viel Bockmist verzapfen kann. Mal sehen ob ich mich heute abend mit meinem Beamer beschäftigen kann, wenn nicht probiere ich das mal mit einer 224, was außerdem auffällig ist - am ersten Baustein wird mb 24 schon angemeckert obwohl ich dazu erstmal keinen Grund sehe. Mein Programmiersystem (V4.0 SP2) im übrigen auch nicht.

    Mario

  9. #18
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    EB 1
    0000 0001 ist 1
    0000 0010 ist 2
    0000 0011 ist 3
    ...
    1111 1111 ist 255

    MB 24 ist genaues abbild dessen

    MW 24 sieht bei z.B. 4 so aus: MB 24: 0000 0100 MB25: xxxx xxxx

    durch die verschiebung um acht stellen nach rechts und den transfer nach MW 20 sieht dieses MW 20 so aus: MB 20: 0000 0000 (ehemals MB 25 imt undefinierten zuständen) MB 21: 0000 0100

    also hat MW 20 den DEZ-wert 4

    mit 10 multipliziert macht 40s

    sprich:
    EB1 -> MD22
    0000 0001 ist 1 -> 10s
    0000 0010 ist 2 -> 20s
    0000 0011 ist 3 -> 30s
    ...
    1111 1111 ist 255 -> 2550s

    oder kurz gesagt:
    da für die multiplikation mit 10 ein wort benötigt wird, schiebt man die binärcodierte zahl vom EB ins lowbyte des zu multiplizierenden MW und füllt den rest mit nullen

    veritas weiß das schon ... aber vielleicht interessiert es den rest der beitragsbeteiligten und -lesenden noch
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    veritas (03.02.2008)

Ähnliche Themen

  1. Komisches Problem mit ET200L DIs
    Von RMA im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 16:31
  2. Komisches verhalten Analogeingangskarte
    Von c0oNe im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 16:54
  3. S7 200 komisches verhalten mit Ausgängen
    Von Bender25 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 20:21
  4. Step5 V6.63 - Komisches Phänomen
    Von diabolo150973 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 23:38
  5. TD17 an 315 komisches Verhalten
    Von Krumnix im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 18:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •