Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kodierung

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute ich bin ein absolute SPS Neuling, ich habe folgende Aufgabe zu bewältigen weis aber nicht so recht wie ich da vorankommen könnte.

    Hier die Aufgabenstellung:
    Programmieren Sie einen Funktionsbaustein mit vier Binäreingängen
    („Bit0“,“Bit1“,“Bit2“,“Bit3“) und einem Integer Ausgang („Nummer“), der die Kodierung
    entschlüsseln kann und als Integer – Zahl ausgibt.

    Am besten in awl
    Zitieren Zitieren Kodierung  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    duales zahlensystem ist dir ein begriff?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Benutze mal die Suche, sowas oder sowas ähnliches gabs hier schon ein paar Mal
    Und dann setze bitte erstmal einen eigenen Lösungsvorschlag hier rein. Danke!

  4. #4
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    @marlob:
    Nu sei mal nicht so...

    Hier mal ein Vorschlag:
    Code:
    FUNCTION FC 4 : VOID
    TITLE =
    VERSION : 0.1
     
    VAR_INPUT
      bit_0 : BOOL ; 
      bit_1 : BOOL ; 
      bit_2 : BOOL ; 
      bit_3 : BOOL ; 
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      OUT_INT : INT ; 
    END_VAR
    VAR_TEMP
      Temp_int : INT ; 
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
          L     0; //Temporäre Variable vorbelegen
          T     #Temp_int; 
          L     P##Temp_int; //Pointer auf Temporäre Variable
          LAR1  ; 
          U     #bit_0; //Bit_0 in TempVar kopieren
          =      [AR1,P#1.0]; 
          U     #bit_1; //Bit_1 in TempVar kopieren
          =      [AR1,P#1.1]; 
          U     #bit_2; //Bit_2 in TempVar kopieren
          =      [AR1,P#1.2]; 
          U     #bit_3; //Bit_3 in TempVar kopieren
          =      [AR1,P#1.3]; 
          L     #Temp_int; //Inhalt der TempVar  
          T     #OUT_INT; //auf Ausgang schreiben (Wert 0-15)
     
    END_FUNCTION
    Vermutlich kommen jetzt erst die richtigen Fragen.
    Aber er braucht doch auch einen Denkanstoß.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    kendoku (24.01.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    @marlob:
    Nu sei mal nicht so...

    Vermutlich kommen jetzt erst die richtigen Fragen.
    Aber er braucht doch auch einen Denkanstoß.
    na super, ziel der übung ist es doch, etwas zu lernen, oder? jetzt kupfert er deine lösung, ist der held und haut uns bei der nächsten aufgabe wieder wegen einer lösung an ... wenn es nicht vielleicht sogar eine schulaufgabe war ... und denkanstöße gab es ... nö, das kann ich nicht unterstützen!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    marlob (23.01.2008)

  8. #6
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Lächeln

    @vierlagig:
    Ich betrachte es nicht als meine Aufgabe hier irgendwen zum selbstständigen Denken und zum Benutzen der Suchfunktion zu erziehen.

    Wenn kendoku die Lösung nur abkupfert obwohl er sie nicht verstanden hat und eventuell als Hausaufgabenlösung benutzt obwohl er sie nicht verstanden hat, so schadet er sich letztendlich nur selbst.

    Ich bin hier nicht kendokus Lehrausbilder und wenn ich Lust darauf habe ihm eine fertige Lösung vorzustellen, dann tu ich das auch.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (23.01.2008)

  10. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    gute lösung ohgn, die bestimmt keine brauchbare ist, wenn er erklären muss wie das funzt, echt gut ohgn.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    marlob (23.01.2008),vierlagig (23.01.2008)

  12. #8
    kendoku ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für deine Lösung,
    arbeite erst seit ein paar tage mit Simatik, nun zu Anfang ist es kein einsteiger freundliches Programm.
    Mit welchen Tool ist dein Quellcode geschrieben.

  13. #9
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    @kendoku:
    Das ist eine generierte Quelle eines Step7 Bausteins.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  14. #10
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    @ohgn: oben steht funktionsbaustein, nicht funktion.

    @ kendoku: s5 oder s7?
    Geändert von lorenz2512 (23.01.2008 um 16:38 Uhr)
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 12:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •