Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Analogwert - Flanke registrieren

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    salute...

    was deinen taktgenerator betrifft...

    ich mache das meistens mit 2 timern (einschaltverzögerungen) und einem Konnektor dazwischen, wenn ich irgend einen speziellen takt benötige...
    ansonsten nehme ich auch die fertigen taktmerker der cpu...

    gruss Milo
    Zitieren Zitieren taktgenerator  

  2. #12
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    117
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Leute,
    Bin soeben nach fast 11 Stunden Arbeit nach hause gekommen, werde den FB morgen mal hier einstellen, vielleicht schaff ich's spät abends noch...

    Gruß IceBear

  3. #13
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    117
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sodele, nu hab ich mich von meinem Tag erholt, hier der versprochene Baustein... Viel spass damit

    Gruß IceBear
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Fb  

  4. #14
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    117
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab vergessen,da musste glaub ich noch ein Timer drangesetzt werden...

  5. #15
    garywandke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    und natürlich erstmal vielen dank für die fixen antworten. Bin leider nicht ehr dazu gekommen, sorry.

    Zur ersten Antwort vom TommyG, (Hardware: CPu 317 2DP, 3x DI 3xDO 4x AI 2x AO und so ne Verbinderbaugruppen, hab die Daten grad nicht hier)ich schrieb das ich schon ne Idee hab mit den Tendenzen. Freilich ist das blöd das es da wirklich keinen Baustein für gibt aber ich hatt mir das wirklich haargenau so gedacht wie dus beschrieben hast. Eine halbe Stunde nach meinem Forumseintrag wars auch dann fertig. Vieleicht war ich ein bisschen vorschnell mit meiner Frage. Aber im Grunde genommen gings mir ja um den fehlenden Baustein. Echt peinlich von Siemens da es auf die Art natürlich ne menge Netzwerke verschlingt und die Übersicht drunter leidet. Funktioniert aber 1A.
    Schreibe meinen Istwert dann alle 10s, für 2s in den DB. Diesen Takt (Teil 2 meiner Frage) hab ich dann doch in einem einzigen Netzwerk unterbekommen. Mach mir hierzu, wie sollt es auch anders sein, den Taktmerker der CPU zu nutze. für alle Interessenten (?) würd ich das ganze auf arbeit auch mal abfotografieren und ins Forum stellen.

    Zu Tonga: ich habe einen Istwert gekoppelt an einen Regler und möchte mittelst Auswertung der steigenden/fallenden Flanke und diverser anderer Faktoren, Reglerwerte (Integrierzeiten Proportionalitätsfaktoren) während des Betriebs ändern. In dem Teil des Projekts handelt es sich um einen mehr oder wenigen komplizierten aber tierisch trägen Heizregler. 10% mehr Heizleistung bekomm ich effektiv eine halbe Stunde später am Istwert mit. Wird bestimmt nicht so einfach aber vieleicht hatte jemand schonmal die selbe Problematik??

    Wie gesagt, vielen Dank nochmal...
    Werd die nächste Zeit (bin noch 4 Wochen mit dem Projekt beschäftigt) sicher noch weitere Themen ins Forum stellen oder einfach hier weiterschreiben. Vieleicht auch noch n paar WinCC Fragen mit reinschreiben.

    Gary

  6. #16
    garywandke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh gab ja noch ne Seite 2,
    ja Milo so hab ichs dann auch gemacht, einmal SEVZ, einmal AVZ und ein Rückwärtszähler.
    Mein Problem ist hierbei das mein Taktgeber gestartet werden muss. Das ganze hält nämlich an sobald die CPU auf Stop geht, bzw der Strom weg ist. Er soll am besten die ganze Zeit laufen. Kann ich einen CPU Neustart irgendwie auffassen und auf einen Merker, ein Bit oder ähnliches legen? würd den Timer dann mit einer steigenden Flanke jenes Bits starten.

  7. #17
    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 69 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Wenn man mal die Suchfunktion bemüht, findet man hier viele Varianten für Zeitmeß- und Taktfunktionen. Einfachste Möglichkeit für einen Taktgenerator sind die CPU-Taktmerker und bei variablen Flankenverhältnissen eine Zeitmessung durch Aufaddition der Zykluszeit mit einem Vergleicher bzgl. des Istwertes und einer Überlaufbehandlung.

    Zum "Glätten" von Analogwerten verwendet man am besten ein PT1-Glied (Suchfunktion!) und den Anstieg erhält man durch eine dem PT1-Glied nachgeschaltete Differenzierfunktion (Aktualwert-Vorzykluswert=Anstieg).
    Man braucht da keine Zeiten oder Taktgeneratoren. Das Rechnen wird bei sowas am einfachsten durch Realzahlen.

  8. #18
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von garywandke Beitrag anzeigen
    Kann ich einen CPU Neustart irgendwie auffassen und auf einen Merker, ein Bit oder ähnliches legen? würd den Timer dann mit einer steigenden Flanke jenes Bits starten.

    setz dir ein Bit im OB100 (Start-OB)
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  9. #19
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    salute...

    was deinen blinker angeht...

    wenn die cpu auf stop geht, dann läuft sowiso nichts mehr...

    ich brauche meinen takt auch nicht zu starten, ausser ich setze zu vorderst noch eine aktivierungsbedingung...

    ich benötige dazu 2 timer des typs S_EVERZ, und einen konnektor dazwischen.

    zu guter letzt verknüpfst du noch den timer nach dem konnektor negiert mit dem ersten timer. fertig...

    hier der awl code...

    p.s.
    habe xtra die nop 0 dringelassen, dass du auf kop/fup umschalten kannst)

    U(
    UN T 101
    L S5T#1S
    SE T 100
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    U T 100
    )
    = M 100.0
    U M 100.0
    L S5T#1S
    SE T 101
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0

    gruss Milo...
    Zitieren Zitieren Taktgenerator die 2te...  

  10. #20
    garywandke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    jawoll, funktioniert ausgezeichnet .

    Hab das heut auf Arbeit auch mal anders gelöst--> da meine DIs sowieso alle O werden, ob Spannungsausfall oder CPU Stop, hab ich einfach den DI für von meiner Steuerspannung genommen, die sowieso anliegen muss. Der Timer kann im prinzip immer laufen.

    Hätt noch eine Performance Frage...hab meine ganzen Messwerte, ca 20 Stück geladen, skaliert und in nen DB verfrachtet (muss ich wegen WinCC). Gleich dahinter hab ich sie in Merkerwörter geladen um sie im Programm zu verwenden. Ist es günstiger wenn ich das so beibehalte oder wenn ich die Messwerte die ich brauche mir direkt aus dem DB lade? Weiß jemand wieviele Merker ich im allegeinem bei der 3172DP benutzen kann? 200 scheinen kein Problem zu sein. In der Hardware hab ich auch nur den allgemeinen Hauptspeicher gefunden...

    Dank nochmal, gary

Ähnliche Themen

  1. Flanke bei S7-200 vs. S7-300
    Von Strohsternbastler im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 20:02
  2. SCL- Flanke
    Von hans55 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 20:28
  3. N flanke P flanke
    Von bastek- im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 19:58
  4. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24
  5. Mit TP177B CPU-Stop registrieren
    Von Merten1982 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 13:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •