Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Datenbausteinbereiche defekt?

  1. #11
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Hast Du mal versucht, dass Programm stückweise in Betrieb zu nehmen?
    Ich habe für jeden Funktionsteil einzelne Bausteine, um das Programm übersichtlich zu halten.
    Für die Kopplung benutze ich nur einen FC, der Daten in den DB schreibt und ausliest.
    Da die Anlage schon in Betrieb ist, kann ich nicht mal einfach so einzelne Bausteine im OB1 deaktivieren.
    Aber die Idee ist gut, vielleicht bekomme ich morgen ein wenig Zeit und werde dann nur den FC aufrufen, der mit dem DB kommuniziert.

    Zitat Zitat von mad_max Beitrag anzeigen
    ich würde versuchen den Datenbaustein zu initialisieren.
    Hhm, mit initialisieren meinst du den DB mit Default-Werten füllen?
    Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich glaube nicht, dass das funktioniert, denn ich kann die Operanden auch nicht auf true/false mit STEP7 steuern.

    Zitat Zitat von hovonlo Beitrag anzeigen
    Der Nachweis des Nicht-Fehlers der Hardware lässt sich sehr leicht führen:
    Die Bausteine in einer anderen Reihenfolge in die CPU laden.
    - Hört das Gezappel dann auf, dann sollte die CPU zur Reparatur geschickt werden.
    Das kann ich leider auch erst morgen ausprobieren.
    Kann das echt an der Reihenfolge liegen?

    Gruß,
    Forumaner

  2. #12
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Forumaner Beitrag anzeigen
    Kann das echt an der Reihenfolge liegen?
    nein, nur dann würde ein möglicher fehler der hardware (z.B. defekter RAM) evtl. in einem anderen bereich deines programms auftreten ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #13
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo an alle.

    Ich habe die Tipps in die Tat umgesetzt, aber das Ergebnis ist immer noch das selbe.
    Der ein Byte breite Bereich im DB spinnt nach wie vor rum.
    Das DBB0 in meinem Startposting war nur als Beispiel gewählt, in Wirklichkeit sitzt das Byte "mitten im DB" und davor sowie dahinter arbeiten die Bits wie sie auch sollen.

    Vielleicht ist wirklich ein Byte defekt?!
    Aber solange es sich nur auf dieses eine Byte auswirkt, wir diesen Speicherbereich meiden und keiner den Kommentar löscht, können wir damit leben.

    Gruß und vielen Dank für euer Kopfzerbrechen,
    Forumaner

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also ich sehe im Prinzip 2 Möglichkeiten:
    - Du hast in deinem Programm trotzdem irgendwas, was dir in die Suppe spuckt
    - Es ist ein Bug in der Firmware der CPU

    Passiert das auch wenn du nur den DB rüberschiebst, ohne Programm außenrum?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich glaube wirklich nicht, daß ein Byte defekt ist. Viel eher ist wirklich eine verunglückte indirekte Adressierung oder sogar ein Bug in der Firmware der SPS schuld. Ich hatte das allerdings auch schon, daß ein Ausgang gesetzt wurde, (war zufällig eine rote Leuchte), obwohl er im Programm noch gar nicht verwendet wurde, so kam ich erst darauf. Ein wirklich häßlicher Fehler ist z.Bsp. ein Überlaufen des Lokaldatenstacks. Das kann exakt zu derartigen Ergebnissen führen. Bei einigen CPU (318, Speed7, 400-er) kann man den Stack vergrößern, das mache ich inzwischen schon standardmäßig. Versuch mal 3 lange Strings (254) zu verarbeiten, z.Bsp. in SCL, da ist bei Step7 aber alles vorbei, ist eben nicht für so was gedacht, leider.

    PS: Die benötigten Lokaldaten kann man ansehen, irgendwo bei Eigenschaften der Bausteine. Wenn man viele Bausteine ineinander schachtelt, kann das bei vielen Variablen im Temp-Bereich problematisch werden.
    Geändert von Ralle (31.01.2008 um 22:58 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #16
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo.

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also ich sehe im Prinzip 2 Möglichkeiten:
    - Du hast in deinem Programm trotzdem irgendwas, was dir in die Suppe spuckt
    - Es ist ein Bug in der Firmware der CPU
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Viel eher ist wirklich eine verunglückte indirekte Adressierung oder sogar ein Bug in der Firmware der SPS schuld.
    Dass mir das Programm etwas durcheinander bringt, das kann ich 100%-ig ausschließen! Und eine indirekte Adressierung gibt es nicht.
    Dann wird es wohl in dieser Hinsicht eher ein Bug in der Firmware sein.

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Passiert das auch wenn du nur den DB rüberschiebst, ohne Programm außenrum?
    Ich habe jeden Baustein einzeln übertragen und mir den Status der besagten Bits angeguckt. Auch wenn nur der DB einzeln auf der CPU ist, werden die Bits gesetzt.

    IDEE: Aber vielleicht liegt es nicht an einem Bug in der Firmware und das Byte ist nicht defekt:
    Kann es sein, dass ich von anderen Steuerungen Signale empfange?
    Die CPU ist nämlich via TCP/IP ans Netzwerk angebunden (schaufelt Daten von A nach B).
    Es ist doch auch möglich, dass mir eine andere Steuerung Bits sendet, die genau auf die Adressierung meines DB passen?!
    Nur um das zu testen, das wird kritisch, da viele Anlagen mit den Daten versorgt werden.

    Gruß,
    Forumaner

  7. #17
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Forumaner Beitrag anzeigen
    IDEE: Aber vielleicht liegt es nicht an einem Bug in der Firmware und das Byte ist nicht defekt:
    Kann es sein, dass ich von anderen Steuerungen Signale empfange?
    Die CPU ist nämlich via TCP/IP ans Netzwerk angebunden (schaufelt Daten von A nach B).
    Es ist doch auch möglich, dass mir eine andere Steuerung Bits sendet, die genau auf die Adressierung meines DB passen?!
    Nur um das zu testen, das wird kritisch, da viele Anlagen mit den Daten versorgt werden.

    Gruß,
    Forumaner
    Das könnte ich mir gut vorstellen, z.B. wenn in einer anderen CPU beispielsweise der SFB15 "PUT" aufgerufen wird und auf den genannten Datenbereich deiner CPU zugreift.
    Trenne doch einfach mal Deine CPU vom TCP/IP Netzwerk und schau mal ob das Phänomen immer noch auftritt.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  8. #18
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hallöchen

    hast du mal was ganz einfaches getest

    spiel dein programm in denn simulator und teste es dort
    ist dort der gleiche fehler ????

    ----------------

    du wirst doch denn baustein schon des öfteren in deine s7 gespielt haben
    dann steht der baustein immer an einer anderen adresse also ist das mit defekten speicherplatz fast nicht möglich

    -----------------

    leg mal in deinen programm alles still zieh alle leitungen ab das deine s7 alleine ist und wenn du dann noch immer das problem hast dann .... sollte es wirklich die firmware sein

    -------------------

    und natürlich kann es sein das dir jemand was auf deinen db spielt wenn mehrere sps daten zu dir übertragen

  9. #19
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kpeter Beitrag anzeigen
    und natürlich kann es sein das dir jemand was auf deinen db spielt wenn mehrere sps daten zu dir übertragen
    Das würde ich mal am wahrscheinlichsten annehmen, wenn er Programmierfehler, bzw. indirekte Adressierung ausschließen kann. Auch ein HMI kann einem ganz nett Daten in einen DB reinschießen und zwar unabhängig vom SPS-Zyklus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #20
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das gleiche hatte ich auch schonmal. Konnte ein Doppelwort im DB nicht richtig beschreiben. War auch kein Programmfehler, da es drei Identische Maschinen waren mit 3 Identischen CPUS und Prorammen.

    Wenn ich ein Merker genommen habe oder einen anderen Datenbereich im DB, wars kein Problem.

    Naja, habe stundenlang gesucht, aber nichts gefunden (bei den anderen beiden Anlagen trat das Problem auch nciht auf)

    Im Endeffekt musste ich den DB noch verschieben, wegen Programmänderung, dadurch war das Problem dann auch gelöst.

Ähnliche Themen

  1. KTP 600 Defekt
    Von bebaste im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 08:21
  2. s7 Defekt?!
    Von Jaykops im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 18:29
  3. SPS defekt
    Von Schnu im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:39
  4. OP 15B defekt !?
    Von ziede im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 16:16
  5. S5: Cpu 942 Defekt?
    Von v-max-67 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •