Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: 4 Byte (float) auf Real?

  1. #11
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nur ein Beispiel:
    L PED (Adresse n von dem Modul voltage PH-N L1-L3)
    T MD0
    (n ist die Anfangsadresse des Moduls)

    Jetzt schaust du MD0 in einer VAT als REAL an, was steht da nun?

    Float = Englisch für Gleitpunkt

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #12
    Avatar von klauserl
    klauserl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    222
    Danke
    54
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Geh mal in die Hardwarekonfig. Doppelclick auf den Profimess, dann den Reiter "Parametrieren" und dort unter "Gerätespezifische Parameter", die Einstellung ändern.
    Danke mal allen vorab für die rasche Hilfe!

    Komm heut nicht mehr an die Sache ran.
    Werde ich morgen gleich probieren!!!
    L.G.

  3. #13
    Avatar von klauserl
    klauserl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    222
    Danke
    54
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Danke für die ganzen Tipps!!!

    Steck noch immer bei meinem Problem!
    Ich weiß noch immer nicht wie ich die 4 Bytes zusammenstellen muss, um eine Real Zahl zu erhalten.
    Hab nun eine Beschreibung des Float Formates gefunden. Gibts denn nicht eine Funktion, die das auf eine brauchbare Zahl wandeln kann???

    Danke!?!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wo steht denn die Zahl? Im PE? Dann einfach PED xxx bei Stausvar eingeben und als Format Gleitpunkt (wie bereits geschrieben). Wenn es im Merkerbereich steht (nach L PED xxx T MD yyy), dann MD xxx usw. Oder was ist genau die aktuelle Frage?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Float_1.jpgFloat_2.jpg

    Was wird nun in der so deklarierten Variablentabelle angezeigt?
    Das schlimmste was dir dann noch passieren kann (falls der Wert falsch ist),
    ist der von Ralle hier beschriebene Punkt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (01.02.2008)

  7. #16
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von klauserl Beitrag anzeigen
    Gibts denn nicht eine Funktion, die das auf eine brauchbare Zahl wandeln kann ???
    Soweit ich das beurteilen kann entspricht der Aufbau deines FLOAT genau dem Siemens REAL-Format.

    Des weiteren siehe MSB und Ralle ...

    Gruß
    LL

  8. #17
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Soweit ich das beurteilen kann entspricht der Aufbau deines FLOAT genau dem Siemens REAL-Format.

    Des weiteren siehe MSB und Ralle ...

    Gruß
    LL
    Das ist definitiv so. Das habe ich bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben. Es könnte nur sein, dass die Bytereihenfolge verdreht ist. Wenn wir endlich eine Antwort auf die mehrfach gestellten Fragen "Was wird in welcher Darstellung wie angezeigt" bekommen, können wir dies auch beurteilen. Warten wir weiter ...
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #18
    Avatar von klauserl
    klauserl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    222
    Danke
    54
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das mit der Bytereihenfolge ist ein guter Tipp.
    Ich glaub das meine GSD nicht die ganz richitge ist.
    Werd mich mal um ne aktuelle umscchauen müssen.
    Besten Dank nochmals für eure Hilfe!!!
    L.G.

  10. #19
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Könntest Du auch so nebenbei mal unsere Fragen beantworten? (Wie, in welcher Darstellung, was etc.) Möglichkeiten gibt es viele. Um zielgerichtet vorzugehen habe ich dies bereits vor 24 Stunden gefragt (war auch nicht der einzige) und noch keine Antwort erhalten.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    marlob (02.02.2008)

  12. #20
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @klauserl
    Da du uns ja offensichtlich allen nicht glaubst, oder nicht liest was wir schreiben:

    Hier das PDF zu Profibus-Option des Multimess, welcher übrigens von KBR und nicht von Siemens ist!
    Sehr schön ist übrigens folgendes Kapitel "Beispiel zur Einbindung in eine Simatic-Steuerung
    S7-300"

    DTDTLX0007_1505-1_DE13_MMESS3-Profibus.pdf

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Rainer Hönle (01.02.2008)

Ähnliche Themen

  1. REAL to Float
    Von Mutabor im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 16:27
  2. Float in Real wandeln - SCL
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 15:29
  3. Byte to Real
    Von uwemiess im Forum Simatic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 14:46
  4. Float aus Byte-Array auslesen
    Von Joe im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 12:09
  5. Java float --> SPS Real (über CP 343-1 lean)
    Von zealot im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •