Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Betriebsstundenzähler und geschwindigkeitserfassung

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein Problem, und zwar soll ich einen Betriebsstundenzähler bis 100000 Betriebsstunden mit einer Genauigkeit von 10Minuten programmieren.
    Leider habe ich bisher nicht viel mit S7 gearbeitet. Wie mache ich den Aufbau am besten?
    Außerdem soll ich parallel dazu eine Geschwindigkeitsmessung eines Schlittens fahren. Zur Verfügung habe ich 2 Beros, weiß aber nicht wie ich vorgehen soll da der schlitten einen hub von nur 1,5 metern hat und eine sinusförmige beschleunigung aufweißt, d.h er fährt schnell an, beschleunigt auf maximum nach ca. 0,5m und bremst wieder ab. Wie setze ich das am besten um?
    Hat jemand eine Idee?
    mfg
    Stift
    Zitieren Zitieren Betriebsstundenzähler und geschwindigkeitserfassung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Hallo
    S7 CPUs haben Betriebsstundenzähler onboard. Hier ein Auszug aus der Step7 Hilfe
    Einsetzen eines Betriebsstundenzählers

    Ein Betriebsstundenzähler zählt die Einschaltzeiten eines angeschlossenen Betriebsmittels oder die Betriebsdauer der CPU als Summe der Betriebsstunden.

    Im Betriebszustand STOP wird der Betriebsstundenzähler angehalten. Sein Wert bleibt auch nach Urlöschen erhalten. Bei Neustart (Warmstart) muss der Betriebsstundenzähler vom Anwenderprogramm wieder gestartet werden, bei Wiederanlauf läuft er automatisch weiter, wenn er vorher gestartet war.

    Mit der SFC 2 SET_RTM können Sie den Betriebsstundenzähler auf einen Anfangswert setzen. Mit der SFC 3 CTRL_RTM können Sie den Betriebsstundenzähler starten oder stoppen. Mit der SFC 4 READ_RTM können Sie die aktuelle Anzahl der Betriebsstunden und den Zustand des Zählers ("gestoppt" oder "zählt") auslesen.

    Eine CPU kann bis zu 8 Betriebsstundenzähler haben. Die Numerierung beginnt bei 0.

    Sollte Dir das nicht gefallen, musst Du händisch einen Betriebsstundenzähler programmieren. Dies kann entweder über die Systemzeit gemacht werden, oder indem Du über die Taktmerker arbeitest.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    stift (04.02.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Ist das eine Schulaufgabe?
    1. zB. mit einem 1Hz-Taktmerker biss 600 zählen, bei >600 diesen Zählerstand auf 0 setzen und den Betriebsstundenzähler um 1 erhöhen. Für den Betriebsstundenzähler ein DWORD nehmen.

    2. Was willst du denn messen? Die Durchschnittsgeschwindigkeit:Bero an beide Enden, Zeit von Ende zu Ende messen. Die Momentangeschwindigkeit: Da brauchst du schon einen fein auflösenden Weggeber und eine Signalverarbeitung, die innerhalb der Verfahrzeit viele Werte liefern kann.

  5. #4
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Ist das eine Schulaufgabe?
    1. zB. mit einem 1Hz-Taktmerker biss 600 zählen, bei >600 diesen Zählerstand auf 0 setzen und den Betriebsstundenzähler um 1 erhöhen. Für den Betriebsstundenzähler ein DWORD nehmen.

    2. Was willst du denn messen? Die Durchschnittsgeschwindigkeit:Bero an beide Enden, Zeit von Ende zu Ende messen. Die Momentangeschwindigkeit: Da brauchst du schon einen fein auflösenden Weggeber und eine Signalverarbeitung, die innerhalb der Verfahrzeit viele Werte liefern kann.
    Der 1Hz-Taktmerker muss auf positive Flanke abgefragt werden, ansonsten erhältst Du erstaunliche Ergebnisse

  6. #5
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Nö, ich bin im 3. Lehrjahr und bereite meine Abschlussprüfung vor.
    Ist allerdings nicht prüfungsrelevant.
    Mein chef hat gemeint am besten wäre es, den mittelwert der geschwindigkeit auszurechnen. Das ist allerdings blöd, da ich aus kostengründen nur 2 beros nehmen kann, alles andere wird denk ich mal zu teuer.
    Ich bin schon ziemlich am limit. Oder gibt irgend ein system für ca. 200€ das auf 2,5m mehrfach messen kann und einen genauen wert gibt?
    Ich hab mir überlegt dass ich das ganze am schieberad messen kann.
    Der schlitten wird über ein rad mit ca. 80cm durchmesser und einer daran befestigten pleuelstange angetrieben.
    Zu messen wie lange das Rad für eine umdrehung braucht ist ja kein thema.
    Und dann müsste ich das ganze "nur noch" in lineare geschwindigkeit umrechnen. Allerdings habe ich keine ahnung wie.

  7. #6
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Wenn du am Rad Schrauben oder Löcher anbringen kanns, kann dir ein einziger Bero bei jedem Vorbeikommen einen Impuls geben. Vor "Schlitten ein" startest du eine Zeit und bei jedem Impuls vom Bero (Flanke!) liest du die Zeit. Damit kriegst du viele Zeitmarken. Wenn du hast, nutzt du einen Alarmeingang für den BERO.

  8. #7
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo Schau dir mal den ontime aus der oscat lib an dort haben wir das gleiche problem gelöse
    www.oscat.de

  9. #8
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    ja genau
    und außerdem kann ich da die hübe zählen die der schlitten gemacht hat.
    nur eben mit der geschwindigkeitsmessung wird es da schwer, wenn ich den durchmesser des rades und die länge der pleuelstange mit einbeziehe und daraus die geschwindigkeit ermittle.
    Geht das überhaupt?

  10. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Guckst du mal hier:

    http://www.schulphysik.de/strutz/DAMPFM2.pdf

    Nicht abschrecken lassen, erstmal die richtige Formel für die Geschwindigkeit raussuchen !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    stift (04.02.2008)

  12. #10
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    alles klar
    damit versuch ich mal mein Glück
    dankeschön!

Ähnliche Themen

  1. Betriebsstundenzähler
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 13:15
  2. S7 Betriebsstundenzähler
    Von Time im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 13:23
  3. Berührungslose Geschwindigkeitserfassung
    Von tomi_wunder im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:19
  4. Betriebsstundenzähler
    Von Time im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 15:48
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 13:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •