Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ereignis-ID 16# 2522

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    An einer CPU 416-2DP, die seit mehreren Jahren störungsfrei läuft, bekomme ich Fehlermeldungen mit der o.a. Nummer.

    Ein FC wird 8x im Zyklus aufgerufen, 6x bringt er mir die Fehlermeldung
    Ereignis-ID 16# 2522
    Bereichslängenfehler beim Lesen
    eigene Lokaldaten, Bitzugriff, Zugriffsadresse 1039

    Einen Zeigerfehler schließe ich aus, da alle 8 Aufrufe die betroffene Sequenz durchlaufen.

    Der Fehler wird auch nicht immer angezeigt.
    Nach dem Aussschalten der CPU und einem Neustart läuft das System zunächst wieder zufriedenstellend.

    Hat jemand etwas in der Art schon mal beobachtet ?
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.
    Zitieren Zitieren Ereignis-ID 16# 2522  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Im Fehlerfall kannst du dir unter Stacks den Ustack/Bstack/Lstack ansehen welche zusätzliche Infos enthalten und du in die verursachenden Bausteinestellen hineinspringen kannst
    ***füllzeichen***
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von blasterbock Beitrag anzeigen
    ...

    Einen Zeigerfehler schließe ich aus, da alle 8 Aufrufe die betroffene Sequenz durchlaufen.
    ...
    Warum kannst du einen Zeigerfehler ausschliessen. Du fütterst den FC doch wahrscheinlich mit unterschiedlichen Parametern. Oder benutzt du keine Zeiger in deinem FC

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Vielleicht wird ein Wert erhöht und jetzt nach ein paar Jahren kommt es zum Überlauf des Wertes bzw zu einem Fall das ein Pointer in einem zu hohen Bereich eines DB lesen will.

    godi

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Hatte ich letztens ähnlich, nachdem ich den FC neu ins AG übertragen hatte lief alles wieder wie gehabt. Da muß irgendwas (das hab ich nicht rausfinden können) den FC zerblasen haben. Allerdings hatte der Bausteinvergleich keine Abweichung ergeben.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von blasterbock Beitrag anzeigen
    ...
    Ein FC wird 8x im Zyklus aufgerufen, 6x bringt er mir die Fehlermeldung
    Ereignis-ID 16# 2522
    Bereichslängenfehler beim Lesen
    eigene Lokaldaten, Bitzugriff, Zugriffsadresse 1039

    Einen Zeigerfehler schließe ich aus, da alle 8 Aufrufe die betroffene Sequenz durchlaufen.
    ...
    scheinbar will er irgendwo in seinen Lokaldatenbereich lesen/schreiben, den es nicht gibt. Setz doch mal den FC online
    Geändert von marlob (04.02.2008 um 17:57 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ...Da muß irgendwas (das hab ich nicht rausfinden können) den FC zerblasen haben. Allerdings hatte der Bausteinvergleich keine Abweichung ergeben.
    Ich würde nicht vermuten, daß der Code des FC verändert wurde. Da ein Bereichsfehler auftritt, muß eine falsche Adresse verwendet werden. Ich würde mir ansehen, wie die Adresse zustande kommt, z.B. Berechnung, Indizierung. Eventuell gehen werden Variablen/Speicherstellen verwendet, die niemals initialisiert wurden und über Jahre gnädigerweise 0 waren...

  8. #8
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 23 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zottel war schneller! Ich tippe auch ganz heftig auf nicht initialisierte Lokalvariablen. Die können jahrelang schlummern, dann macht jemand eine kleine Änderung irgend wo ganz anders und plötzlich spinnt das Programm.

  9. #9
    Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo

    eine Hilfe eventuell aus dem Baugruppenzustand den Button 'Baustein öffnen' betätigen. Dann wird der Baustein online geöffnet und springt zu der Stelle dei die Meldung erzeugt ( nur in AWL, event. Baustein in AWL umwandeln). An dieser Stelle Zeiger, bzw L(ade) oder T(ranfer) Befehl überprüfen.

    Gruß

    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/FRANKA%7E1/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot-2.jpg[/IMG]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin überwältigt von so vielen Hilfestellungen.

    @vierlagig
    Ich hatte über die Stacks bereits herausgefunden, wo der Fehler auftritt.
    An dieser Stelle wird ein Bit in den Lokaldaten gesetzt (das sollte ein schreibender Zugriff sein, es wird aber ein Lesefehler gemeldet).

    @marlob
    Den Zeigerfehler schließe ich aus, da ich direkt auf die Temp-Variable zugreife.

    @Ralle+Zottel
    In meinen Gedankengängen bin ich ganz nahe bei Euch. Ich hatte auf einen Fehler im internen RAM getippt. Dazu weiß ich aber zu wenig über die interne Speicherverwaltung der Baugruppe.

    @RMA
    Nicht initialisiert schließe ich aus, da ich das Bit setze.

    Nach dem Kaltstart der CPU tritt im Moment der Fehler nicht mehr auf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

Ähnliche Themen

  1. Ereignis-ID 16#49A0
    Von ellawo im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 10:43
  2. Bit Ereignis in WinCCflexible
    Von TimoB im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 11:44
  3. Ereignis-ID Diagnosepuffer S7-300
    Von dresel im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 15:40
  4. Kommendes bzw. Gehendes Ereignis
    Von Kuffel im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 13:04
  5. Intouch Ereignis mit Zeitstempel
    Von klauserl im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 00:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •