Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kommunikation WinCC Flex und S7 417F

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    sitze hier gerade vor einer S7 417F und bekomme meine Kommunikation ned zum laufen.

    Also auf der einen Seite ein Industrie Rechner mit XP Prof auf dem WinCC Flex 2005 Runtime läuft. Der Rechner hat die IP 192.168.0.2
    Dann die SPS mit einem CP443-1 welches über Patch Kabel ab den Industrierechner angeschlossen ist du IP 192.168.0.1 hat.
    Die CPU und auch der CP stehen beide auf run und es gibt keinen Fehler.

    In WinCC Flex habe ich nun unter Verbindungen die beiden IP's eingegeben, SIMATIC S7 300/400 als Treiber gewählt und Verbindungsart Etherent. Bei den Feldern Steckplatz und Baugruppenträger hatte ich sonst immer 0 / 0 drinne stehen und es lief, nun habe ich es auch mit anderen 'logischen' Werten probiert, leider ohne erfolg.

    Mit dieser Konfiguration habe ich bereits einige S7 315-2 PN/DP angebunden, immer ohne Probleme. Nur diesmal kommt immer die Meldung "140001: Verbdinung zur SPS abgebaut", sonst halt immer aufgebaut

    So nun meine Frage, was ist bei einem CP bzw bei einer 400er SPS anders, bzw was muss ich umstellen?

    Thx, eYe

    PS: Netzwerk ist natürlich funktionsfähig, kann Rechner und CP pingen
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0
    Zitieren Zitieren Kommunikation WinCC Flex und S7 417F  

  2. #2
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Niemand eine Idee?

    Ich habe nochmal im Handbuch nachgelesen ( http://cache.automation.siemens.com/...cps%2Die_0.pdf )
    Dort heißt es:

    Voraussetzung
    Der Betrieb zum Bedienen/Beobachten ist möglich, wenn folgende Voraussetzungen
    erfüllt sind:
     Im Bedien-/Beobachtungsgerät sind installiert:
    - ein Ethernet-CP;
    - SOFTNET S7 für Ind. Ethernet oder Software der SIMATIC NET CD.
     Die CPs in den S7-Stationen sind mit einer MAC/IP-Adresse versorgt (voreingestellte
    MAC-Adresse verwenden oder IP-Adresse einstellen).

    Ich verwende am PC eine ganz normale Ethernetschnittstelle und habe bei PG-Schnittstelle "TCP/IP-Auto" eingestellt.
    Was ist hier nun genau mit Ethernet-CP gemeint?

    Bin über jeden Hinweis dankbar
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Ich verwende am PC eine ganz normale Ethernetschnittstelle und habe bei PG-Schnittstelle "TCP/IP-Auto" eingestellt.
    Das sollte reichen, denn das heißt ja, daß die entsprechenden Treiber installiert sind. Hast du mal die XP-Firewall abgeschaltet? Für den S7-Manager muß man Port 102 freigeben, das gilt doch sicher auch für die WinCCFlex-Station. Kannst du die SPS anpingen?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Ralle,

    SPS kann ich anpingen, Firewall ist ausgeschaltet und Ports kann ich nicht freischalten da es eine Point to Point Verbindung ist. (Bzw, momentan am Switch weil PG noch mit dran ist)

    Problem hat sihc aber gerade geklärt, hab mal bei Siemens angerufen und ich wurde drauf hingewiesen das ich bei Steckplatz nicht die des CP(5) angeben muss, sondern die der CPU(3).

    Läuft nun alles, danke Ralle
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 18:27
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 10:38
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 19:48
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 21:46
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 17:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •