Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: CPU zeigt Systemfehler

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Langenenslingen
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Wenn ich mein erstelletes Projekt in die PLCSIM lade und auf RUN gehe, leuchtet sofort SF auf.

    Die Hilfe sagt, dass es ein Hardware- oder Softwarefehler ist, der die CPU in Stop versetzt. Ich denke es gibt außer Hard- und Software an einer SPS-Steuerung nicht viel, dann kann es praktisch alles sein!

    Ich benutze PLCSIM 5.4.0, die Hardware besteht aus einer CPU315F-2DP, 4*ET200, ein Micromaster und einem MP370. Außerdem verwende ich IEC-Bausteine als Multiinstanzen.

    Kann man irgendwie/irgendwo auslesen, was den Systemfehler verursacht hat (mit Verwendung von PLCSIM, Hardware steht nicht zur Verfügung), oder gibt es eine bessere Beschreibung was einen SF auslöst?

    Danke


    Wiede
    Zitieren Zitieren CPU zeigt Systemfehler  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    egal ob Simu oder real -> Zielsystem -> Baugruppenzustand im Simatic Manager

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Diagnose  

  3. #3
    wiede ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Langenenslingen
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Vielen Dank, das hat mir etwas weitergeholfen.

    Da steht, dass es sich um einen Bereichslängenfehler handelt. Wie oft kann man denn FBs ineinanderschachteln und multiinstanzfähig machen?

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.723
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Gib doch mal die ganze Fehlermeldung an. Vielleicht schreibst/liest du in/von einen Bereich den es nicht gibt

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... wie oft hast du denn ?
    und
    wie groß ist dein größter Baustein ?

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.723
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wiede Beitrag anzeigen
    ...Wie oft kann man denn FBs ineinanderschachteln und multiinstanzfähig machen?
    Bei zu großer Schachtelungstiefe kann der Lokaldaten-Stack überlaufen. Der L-Stack ist abhängig von der CPU. Welche verwendest du denn und wieviele FBs hast du verschachtelt?

  7. #7
    wiede ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Langenenslingen
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Es sind 2 Fehlermeldungen:

    2522:
    Bereichslängenfehler beim Lesen
    FB-Nr 3
    Bausteinadresse 4512
    Angeforderter OB Programmierfehler (OB121)

    4562:
    Stop durch Programmierfehler (OB121 nicht geladen oder nicht möglich...)


    Einen OB 121 habe ich in meinem Programm auch nirgends verwendet, was soll der denn machen?

    Den Baustein, bei dem der Fehler auftritt, habe ich 3 mal als Multiinstanz aufgerufen. Den ersten durchläuft er, beim Zweiten geht die CPU auf Stop und der Dritte wird somit nicht mehr abgearbeitet.

    Zur Verschachtelung:
    Ich habe eine IEC-Zeit in einem FB, diesen wieder in einem FB und der wird im OB1 aufgerufen!


    Wiede

  8. #8
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.723
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Wenn du den Baugruppenzustand aufrufst, gibt es dort einen Button Baustein öffnen. Der springt dann zur Fehlerstelle. Guck da doch mal nach. Der OB 121 wird immer bei einem Softwarefehler aufgerufen und es kann dort eine Fehlerbehandlungsroutine programmiert werden

  9. #9
    wiede ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Langenenslingen
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich verwende eine CPU 315F-2DP und der FB3, welcher den Fehler auslöst ist 5542 Byte groß.

  10. #10
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.723
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der FB3 und der zugehörige DB sind auch auf die CPU geladen worden?

Ähnliche Themen

  1. CP343 Systemfehler beim Hochlauf
    Von ollib im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 14:54
  2. WinCC Systemfehler Verwertung
    Von luke89 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 11:22
  3. Systemfehler bei 319F
    Von droop38 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 08:32
  4. Systemfehler melden
    Von snowbda im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 08:50
  5. Step7 unterbricht mit Systemfehler
    Von Reto im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •