Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Zykluszeiten auf Leuchtanzeige darstellen

  1. #11
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK, werde die Vipa CPU bestellen und mich dann versuchen da reinzuarbeiten. Habe aber noch eine Frage zur Kommunikation SPS-->Ethernet--> LED-Anzeige. Und zwar bietet z. B. Wibond einen "Treiber" für S7-300/400 für 480 Euronen mit an, dessen Beschreibung ich mal hier mit anhänge. Es ist eine Quelle mit verschiedenen FB's, DB's, FC's, von denen ich jetzt nicht wirklich weiß, wie ich damit den Code von Gerhard K anwenden kann, also wie ich z.B. den Inhalt des DBW8 anzeigen kann. Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht mal reinschaut, und mir dann sagt, wie und ob es sich mit der VIPA214Net, die ja mit dem Befehlssatz der S7-300 kompartibel ist, realisieren lässt. Ich weiß, dass ist etwas viel verlangt, aber hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.

    ach ja, @PsYchO_LoGiC
    da die Anlagen relativ groß sind reicht eine Genauigkeit/Auflösung von 1 Sekunde bei einem Bereich von 0-999 sek.

    nochmals vielen Dank
    Oli
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von olitheis (14.02.2008 um 12:47 Uhr)
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  2. #12
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo, ich habe heute mal den Code von Gerhard K ausprobiert.Der Sekundentakt läuft soweit, und im MW10 wird auch hochgezählt. Nur das Speichern in die DB's funktioniert nicht.

    Code:
    NW1  Sekundentakt generieren
     
       UN    "Takt1s"
        L     S5T#1S
        SE    T      1
        U     T      1
        =     "Takt1s"
    NW2 Zyklus (sek) hochzählen
     
         U     E      0.0
         U     "Takt1s"
         SPBN  end
         L     MW    10
         L     1
         +I    
         T     MW    10
    end:  NOP   0
     
    NW3 Aktuelle Zeit in den DB schreiben und 
            weiterschieben
     
      U     E      0.0
          O(    
          L     MW    10
          L     0
          ==I   
          )     
          SPB   end1
          AUF   "ZykluszeitSpeicher"
          L     DBW    8
          T     DBW   10
          L     DBW    6
          T     DBW    8
          L     DBW    4
          T     DBW    6
          L     DBW    2
          T     DBW    4
          L     MW    10
          T     DBW    2
    end1: U     E      0.0
          FN    M     20.0
          SPBN  end2
          L     0
          T     MW    10
    end2: NOP   0
    Hierzu habe ich folgende Fragen:
    1. Wofür steht AUF "Zykluszeitspeicher"? Was muss ich dafür einsetzen?
    2. Kann ich das mit den DB's genau so runterprogrammieren, oder muss ich erst im Simatic Manager z. einen DB1 anlegen und dementsprechend heißen dann die DB's dann DB1.DBW2,4,6 usw?? Oder wie bekomme ich die Zeiten in DB's geschrieben?
    Wäre toll, wenn mir nochmal jemand helfen könnte.
    Danke
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren Code von Gerhard K  

  3. #13
    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    25
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo olitheis!

    du musst vorher einen db anlegen. diesen öffnest du mit der AUF funktion. der vorteil dabei ist, dass du eben nicht jedes mal db1.dbw0, db1.dbw2 und so schreiben musst. du kannst so direkt auf die wörter, bits und bytes zugreifen (so wie in deinem programm).

    kleiner tip noch: wenn du mal eine anweisung nicht kennst (wie hier AUF), kannst du sie anklicken und dann f1 drücken. so bekommst du die passende hilfe zu dem befehl. hilft ab und zu doch mal weiter

    mfg
    Geändert von PsYchO_LoGiC (28.02.2008 um 07:40 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Hallo olitheis!!
    es ist genauso wie es PsYchO_LoGiC geschrieben hat.
    "ZykluszeitSpeicher" ist nur die symbolische bezeichnung meines db´s.
    wenn du einen anlegst und die dazugehörigen 10 datenwörter dann funkt das ganze auch.
    gruß gerhard

  5. #15
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ok, wenn ich das also richtig verstanden habe, dann muss ich mir z.B. einen DB(10) neu anlegen. So weit so gut, aber wie lege ich dann im DB die weiteren 10 Datenwörter an? Also wie kann ich in einem DB "Adresse, Name, Typ usw. anlegen? Leider hänge ich dort schon wieder.
    Danke euch
    olitheis
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  6. #16
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Du mußt den DB öffnen-> in der spalte namen gibst du z.b.:"zyklus" ein
    bei der spalte typ "array[1..20]"wenn du 20 brauchst wenn mehr dann eben eine andere zahl.
    dann drückst du enter-> und in der nächsten zeile bei typ gibst du "int" ein,oder was für einen typ du auch immer brauchst.
    hoffe es hilft dir weiter

    PS: die adresse wird automatisch nach typ vergeben.

  7. #17
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    irgendwie hänge ich da:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  8. #18
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    die roten INT weg und dann ist es gut.und dann die ansicht von deklarationsansicht auf datenansicht umschalten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Gerhard K (28.02.2008 um 11:32 Uhr)

  9. #19
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke! Wie kann ich denn für jede Adresse den Kommentar anpassen/ändern? Ist das möglich?
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  10. #20
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wenn du das willst,darfst du kein array machen,sondern jedes dbw eigens
    anlegen.
    z.bsp: 0.0 drehtisch int
    2.0 stappelstation int
    usw.
    mußt du dann halt eintippen

Ähnliche Themen

  1. Zykluszeiten Grafik
    Von Matze_HAW im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 19:15
  2. Gleitkommazahl in INT darstellen
    Von taylor1982 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:32
  3. Regelkarten darstellen
    Von Universaldiletant im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 19:28
  4. SPS mit 486er Prozessor und Zykluszeiten im Nanosekundenbereich
    Von sps.net.tc im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 20:42
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •