Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Zykluszeiten auf Leuchtanzeige darstellen

  1. #21
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    DAnke nochmal, und schon die nächste Frage (sorry):
    wenn ich NW 1 und 2 programmiere, zählt MW10 hoch, sobald ich NW 3 dazuprogrammiere läuft nichts mehr?
    bzw. wann kommt denn die abfallende Flanke von M20.0?
    Geändert von olitheis (28.02.2008 um 12:39 Uhr)
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  2. #22
    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    25
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    NW3 Aktuelle Zeit in den DB schreiben und
    weiterschieben

    Code:
      U     E      0.0
          O(    
          L     MW    10
          L     0
          ==I   
          )     
          SPB   end1
          AUF   "ZykluszeitSpeicher"
          L     DBW    8
          T     DBW   10
          L     DBW    6
          T     DBW    8
          L     DBW    4
          T     DBW    6
          L     DBW    2
          T     DBW    4
          L     MW    10
          T     DBW    2
    end1: U     E      0.0
          FN    M     20.0
          SPBN  end2
          L     0
          T     MW    10
    end2: NOP   0
    was hängt bei dir an e0.0?

    mfg

    edit: naja, is eigentlich egal, was da anliegt. verstehs grad auch nich ganz... schon mal auf schreibfehler untersucht?
    Geändert von PsYchO_LoGiC (28.02.2008 um 12:49 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    eine kleine frage.hast du das merkerbyte schon irgendwo anders im programm belegt??
    denn bei mir läuft das alles ohne probleme.
    habe es aber nur mit plcsim getestet.

    der merker M 20.0 kommt wenn E0.0 von 1 auf 0 wechselt

    FN=Flanke Negativ

  4. #24
    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    25
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard K Beitrag anzeigen
    eine kleine frage.hast du das merkerbyte schon irgendwo anders im programm belegt??
    das hätte ich jetzt auch gedacht. aber dann wärs ja auch ohne nw3 schon nicht gegangen...
    das mit der flanke passt ja. erst werden ja die wörter in den baustein geschrieben, bevor mw10 wieder 0 wird

  5. #25
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    wieso? dann wird das mw nur nicht auf null gesetzt. läuft halt immer weiter hoch.
    oder hab ich da jetzt einen denkfehler??

  6. #26
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    so habe ich es programmiert:
    Code:
    NW1
      UN    M      0.0
          L     S5T#1S
          SE    T      1
          U     T      1
          =     M      0.0
    NW2
          U     E     10.0
          U     M      0.0
          SPBN  end
          L     MW    10
          L     1
          +I    
          T     MW    10
    end:  NOP   0
    NW3
      U     E     10.0
          O(    
          L     MW    10
          L     0
          ==I   
          )     
          SPB   end1
          AUF   DB    10
          L     DBW    8
          T     DBW   10
          L     DBW    6
          T     DBW    8
          L     DBW    4
          T     DBW    6
          L     DBW    2
          T     DBW    4
          L     MW    10
          T     DBW    2
    end1: U     E     10.0
          FN    M     20.0
          SPB   end2
          L     0
          T     MW    10
    end2: NOP   0
    grundsätzlich noch eine Frage zum E10.0:
    Es sollte ja so laufen, dass bei einem Start-Trigger (E10.0) die Zykluszeit startet und bei erneutem Triggern die letzte Zykluszeit im DB gespeichert und erneut gestartet wird.

    edit: habe gerade noch mal nachgesehen: der M20.0 wird "1" bzw. "0" mit E10.0
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von olitheis (28.02.2008 um 13:18 Uhr)
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  7. #27
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Code:
      NW1 
    UN M 0.0 L 
    S5T#1S 
    SE T 1 
    U T 1 
    = M 0.0
    NW2 
    U E 10.0 
    U M 0.0 
    SPBN end 
    L MW 10 
    L 1 
    +I 
    T MW 10
    end: NOP 0
    NW3 
    U E 10.0 
    O( 
    L MW 10 
    L 0 
    ==I 
    ) 
    SPB end1 
    AUF DB 10 
    L DBW 8 
    T DBW 10 
    L DBW 6 
    T DBW 8 
    L DBW 4 
    T DBW 6 
    L DBW 2 
    T DBW 4 
    L MW 10 
    T DBW 2
    end1:
    U E 10.0 
    FN M 20.0 
    SPBN end2 //dann funktioniert es 
    L 0 
    T MW 10
    end2: NOP 0
    SPBN end2 ist richtig
    also solange e10.0 1 ist wird die zeit hochgezählt und wenn du das signal wegnimmst wird der wert in den db geschrieben und das mw wieder auf 0 gesetzt.
    Geändert von Gerhard K (28.02.2008 um 13:42 Uhr)

  8. #28
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Oh man, my bad!!!
    Jetzt läufts einwandfrei!
    Vielen Dank, ihr habt mir echt sehr geholfen.
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

Ähnliche Themen

  1. Zykluszeiten Grafik
    Von Matze_HAW im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 19:15
  2. Gleitkommazahl in INT darstellen
    Von taylor1982 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:32
  3. Regelkarten darstellen
    Von Universaldiletant im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 19:28
  4. SPS mit 486er Prozessor und Zykluszeiten im Nanosekundenbereich
    Von sps.net.tc im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 20:42
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •