Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Siemens S7-315-2DP mit Beckhoff BK3100

  1. #1
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    42
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo habe folgendes Problem.

    Habe eine 315-2DP die über Profibus mit Beckhoff BK3100 verbunden ist.

    Beckhoff DI = 7 Byte
    DO = 4 Byte

    Das Problem ist nun das die Eingänge problemlos funktionieren und die Ausgänge nicht.

    Die richtige Profibusadresse ist eingestellt!

    Im S7 Prog. werden die Ausgänge gesetzt funtz wunderbar nur die Hardware nicht es werden keine Ausgänge gesetzt ???

    Hat jemand einen Rat ???

    Danke
    Zitieren Zitieren Siemens S7-315-2DP mit Beckhoff BK3100  

  2. #2
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Du bist Dir sicher, das die in der HWconfig parametrierte Adresse mit der übereinstimmt, die Du ansprechen möchtest?
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  3. #3
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    42
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja da bin ich mir sicher!

    In der HW Konfig ist es bei den Eingängen 0 - 6 und bei den Ausgängen 0-3
    Byte.

    Und wenn ich nun E0.0 abfrage funtz alles wunderbar und bei A0.0 kommt nix bei der Hardware an !

  4. #4
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo larsibaby2000,

    schau bitte mal nach,ob die Beckhoffklemmen richtig gesteckt und eingerastet sind.Wir haben die hier ohne Probleme bei uns im Einsatz an einer 314C über Profibus.Hatten bei der Inbetriebnahme das gleiche Problem,nach ausbauen und erneutem einbauen waren die Klemmen dann richtig eingerastet in die Strom und K-Bus Schienen.Außerdem solltest du überprüfen,ob die Adressen für die Ausgänge nicht doch in der Hardwarekonfig nochmal vergeben wurden und ob in deinem Programm eventuell mehrfachzuweisungen vorkommen.Gern genommen: Einzeloperanden und dann Byte- Wort oder Doppelwortoperationen.

    Gruß Jörg

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Überspring doch mal das komplette Programm mit BEA im OB1 und versuch die Ausgänge zu steuern
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu edison für den nützlichen Beitrag:

    larsibaby2000 (12.02.2008)

  7. #6
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    42
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das hab ich natürlich noch nicht versucht !
    Doppelzuweisungen hab ich keine ausserdem sollte dann doch eine diode an dem Beckhoff angehen oder ?
    Aber es bleibt ja alles dunkel ! Ausser Spannungsversorgung die ist an !

    Naja werde morgen früh mal schauen was da los ist !


    Zitat Zitat von JoergW Beitrag anzeigen
    Hallo larsibaby2000,

    schau bitte mal nach,ob die Beckhoffklemmen richtig gesteckt und eingerastet sind.Wir haben die hier ohne Probleme bei uns im Einsatz an einer 314C über Profibus.Hatten bei der Inbetriebnahme das gleiche Problem,nach ausbauen und erneutem einbauen waren die Klemmen dann richtig eingerastet in die Strom und K-Bus Schienen.Außerdem solltest du überprüfen,ob die Adressen für die Ausgänge nicht doch in der Hardwarekonfig nochmal vergeben wurden und ob in deinem Programm eventuell mehrfachzuweisungen vorkommen.Gern genommen: Einzeloperanden und dann Byte- Wort oder Doppelwortoperationen.

    Gruß Jörg

  8. #7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    42
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Auch ne gute Idee !
    Danke

    Werde ich gleich morgen früh testen !

    Und dann morgen Abend berichten !!


    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Überspring doch mal das komplette Programm mit BEA im OB1 und versuch die Ausgänge zu steuern

  9. #8
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nein es würde dann nicht unbedingt eine LED angehen,da du in einem Teil des Programms eventuell auf 1 steuerst,und in einem späteren auf 0.Ergebnis Ausgang bleibt aus.

    Hast du auch die Busabschlußklemme für den K-Bus als letzte gesetz ? (KL9010).Sonst kann es auch zu seltsamen Effekten kommen.

    Gruß Jörg

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoergW für den nützlichen Beitrag:

    larsibaby2000 (12.02.2008)

  11. #9
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    42
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Aso stimmt !

    Das kann ich jetzt nicht mit Sicherheit sagen muss ich morgen erstmal nachschauen arbeite zum ersten Mal mit Beckhoff !

    Und was ich bis jetzt mit denen so erlebt habe würde ich sagen hoffentlich nie wieder !

    Aber ich lasse mich gerne eines besseren Überzeugen !


    Zitat Zitat von JoergW Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nein es würde dann nicht unbedingt eine LED angehen,da du in einem Teil des Programms eventuell auf 1 steuerst,und in einem späteren auf 0.Ergebnis Ausgang bleibt aus.

    Hast du auch die Busabschlußklemme für den K-Bus als letzte gesetz ? (KL9010).Sonst kann es auch zu seltsamen Effekten kommen.

    Gruß Jörg

  12. #10
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    also wir haben sie im Dezember bei einem Umbau auch das Erstemal eingesetzt, völlig Problemlos, platzsparender als ne ET-Einheit und um vieles Billiger.Bei uns laufen jetzt zwei Steurpulte darüber (eines ca 120 Eingänge und ca 210 Ausgänge (Taster und LEDs für Endschalter und Materialverfolgung etc.)

    Gruß Jörg

Ähnliche Themen

  1. Biete: Beckhoff Profibus-Koppler BK3100
    Von mike_roh_soft im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 20:49
  2. KL1512 und Buskoppler BK3100
    Von marcelmoonwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 08:44
  3. Beckhoff SPS an Siemens HMI
    Von crusader im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 23:41
  4. Beckhoff SPS an Siemens HMI
    Von Flo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 00:58
  5. S7 und BK3100+3312 falsche Werte
    Von hobby im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 22:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •