Hallo miteinander,

ich solle eine Fehlerauswertung für eine 6ES7321-7RD00-0AB0 (4DI Namur Ex) Baugruppe machen. SFC59 ist da wohl die erste Wahl. Jetzt habe ich leider folgendes Problemchen.
Den SFC59 setze ich zum erstem mal ein incl. 6ES7321-7RD00-0AB0 .
So ich will nun den Zustand der Baugruppe im Fehlerfall (Drahtbruch, Kurzschluss) auslesen.
Das HB und die Hilfe zu SFC59 habe ich mir angeschaut und naja teilweise kapiert. Das HB für die Namurbaugruppe gibt leider nichts her weil die Beschreiben dort nur den Fehlercode zu Hart und Analogbaugruppen.
So nun kommen meine Fragen.
zum SFC59

der Parameter RECNUM / Datensatznummer bedeutet das ich für jeden Kanal einmal den SFC59 aufrufen muss ? (bei 4 karten 16x ??) für jeden DI 1x ?

der Parameter RECORD / Zielbereich was enthält er für dies Baugruppe und wie lang ist der ? und wo finde ich die info für die Namurbaugruppe ?

der Parameter RET_VAL / der Parameter ist beschrieben (hab ich glaub kapiert)

Zum Schluss noch da die Baugruppe ja nur 4 Bools (4di) liefert. Ähh was machen die letzten 4 bools sind die auch auslesbar oder gar für die Drahtbruch und Kurzschlussmeldung zuständig ? Dann Könnte ich mir die SFC59 RD_REC Geschichte sparen.

Merci noch,
der Wälder